1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftswissenschaften
  5. Uni Jena
  6. Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftswissenschaften, Fachbereich

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Die Fakultät bietet im Bachelor-Bereich das Fach Wirtschaftswissenschaft an, im Masterbereich die Fächer BWL und VWL.

Allgemeines

Studierende insgesamt 2.220
Anzahl Masterstudierende 766
Anteil Lehre durch Praktiker 5,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 3/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 7/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 5/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 91,4 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 88,7 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 7/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 10/11 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 2/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 3/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 2,6 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 2,3 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung

Forschung

Internationale Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 0,7
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 19,9 T€
Promotionen pro Professor 1,2

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 2,2
Studienorganisation 1,7
Prüfungen 2,3
Wissenschaftsbezug 2,6
Angebote zur Berufsorientierung 2,6
Unterstützung für Auslandsstudium 2,0
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung 1,7 *
IT-Infrastruktur 1,8 *
Allgemeine Studiensituation 1,8

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 1,9
Studienorganisation 1,6 *
Prüfungen 2,1
Übergang zum Masterstudium 1,6 *
Wissenschaftsbezug 2,0 *
Angebote zur Berufsorientierung 2,5
Unterstützung für Auslandsstudium 2,0
Räume 1,9
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur 1,8
Allgemeine Studiensituation 1,8

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Betriebswirtschaftslehre (Business Administration) (M.Sc.), Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure und Naturwissenschaftler (M.Sc.), Economics (M.Sc.)
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftswissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Das Fach Wirtschaftswissenschaften an der FSU Jena garantiert einerseits eine breite und berufsqualifizierende Grundlagenausbildung und andererseits eine theoretisch anspruchsvolle und tiefgehende Ausbildung in Schwerpunktbereichen der Fachrichtungen BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik und -pädagogik. Die verschiedenen Studiengänge befähigen zu verantwortlichem, interdisziplinären Denken und Handeln im entsprechenden Fachkontext. Komplexe Fragestellungen können disziplinübergreifend mit dem erlangten Wissen analysiert, Befunde interpretiert und Lösungen erarbeitet werden.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Kolloquien, Begleitprogramme / Transferwochen für ausländische Studierende, Tutorien in Einführungsmodulen; Informationsveranstaltungen im 1., 3. und 5. Fachsemester
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Möglichkeit zur Auslandsmobilität für Studierende und Dozent(inn)en im Rahmen von Partnerschaftsverträgen, internationale Projekte, Forschungskooperationen.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Åbo Akademi, Finnland; Bloomsburg University of Pennsylvania, USA; Högskolan Dalarna, Schweden; University of Hull, Großbritannien; Université Jean Moulin Lyon 3, Frankreich; Universidad Rey Juan Carlos, Spanien; Sheffield Hallam University, Großbritannien; Tallinna Tehnikaülikool, Estland; Estonian Business School, Estland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Im Kern der Stadt liegt der Campus mit neuer Mensa und einem hochmodernen Gebäude für die Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Neue Hörsäle und großzügige Seminarräume, Computerzentren, die auch am Wochenende und am späten Abend geöffnete Bibliothek sowie die einzelnen Lehrstühle sind unter einem Dach untergebracht. In den Veranstaltungen werden moderne Präsentationstechniken genutzt, einige Veranstaltungen werden auch live im Internet übertragen und/oder aufgenommen. Drei modern ausgestattete Computerpools, Experimentallabor.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Durch die intensive Zusammenarbeit mit renommierten Partnern weltweit verfügt die Fakultät über ein sehr gutes Forschungsumfeld im Bereich der Wirtschaftswissenschaften, das weithin beachtete Forschungsleistungen im nationalen und internationalen Vergleich generiert.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Forschungsorientierte Lehre (in praktisch jeder Lehrveranstaltung - vor allem Seminare - werden aktuelle Forschungsfragen, -methoden und -ergebnisse berücksichtigt). Eine Auflistung wäre immer unvollständig und unausgewogen, daher wird darauf verzichtet.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Förderung von Publikationen im Netzwerk; Graduiertenakademie der Uni steht allen Doktoranden offen; Interdisziplinäre Doktorandenseminare; Teilnahme am SOKRATES-Doktorandenaustausch; diverse Frauenförderprogramme inkl. Habilitandinnen-Mentoring; eigenverantwortliche Tätigkeit in Projekten; Unterstützung bei Projektanträgen durch Servicestelle der Uni.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Überregionale Doktorandenseminare; standortübergreifende Promotionsbetreuungen; Industriesymposien; Angebot der Graduiertenakademie; gemeinsame Doktoranden- und Forschungsworkshops der beteiligten Lehrstühle; Förderung von Forschungs- und Lehraufenthalten an ausländischen Universitäten.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.wiwiss.uni-jena.de/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Fakultätsübergreifendes, institutionell verankertes Lehrporgramm zur Unternehmensgründung; Gründernetzwerk; Beratung zu Förderprogrammen und Unterstützung bei Anträgen; EXIST-Hochschule.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Großzügige Individuallösungen bei Prüfungen; Wahl geeigneter Hörsäle.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren