1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. Uni Augsburg
  6. Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät an der Uni Augsburg


Institut für Betriebswirtschaftslehre

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 2.850 *
Anteil Lehre durch Praktiker 10,0 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 95,9 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 64,9 % *

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angabe
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 12,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor Publikationspunkte pro Professor im Bereich 1,2 bis 2,3
Forschungsgelder pro Wissenschaftler
Promotionen pro Professor 0,6
Forschungsreputation 3,5 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,4
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 2,0
Prüfungen 2,4
Wissenschaftsbezug 2,6
Angebote zur Berufsorientierung 2,9
Unterstützung für Auslandsstudium 2,0
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung 2,0
IT-Infrastruktur 1,7
Allgemeine Studiensituation 2,1

Studiengänge ohne Detailinfos

schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Im Studium wird großer Wert auf die Vermittlung von Fähigkeiten zum selbständigen Problemlösen und innovativen Denken gelegt. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Vermittlung eines methodischen Instrumentariums zur Lösung von Forschungs- und Praxisproblemen. Darüber hinaus vermitteln wir Fähigkeiten zum Umgang mit der immer stärkeren Vernetzung zwischen digitalen Anwendungen und menschlichen Entscheidungsprozessen in unterschiedlichen betrieblichen Bereichen. Aktuelle Megatrends, wie Nachhaltigkeit, digitaler Wandel und Diversität sind wichtige inhaltliche Themenbereiche.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    im Bachelor: Informationsveranstaltung für Schüler (SchülerInformationsTag); Flyer, Informationen auf unseren Webseiten; Beratung per Telefon; Beratung per Email; im Master: regelmäßige Informationsveranstaltung für Bachelorstudierende (MasterInformationsTag); Flyer, Informationen auf unseren Webseiten; Beratung per Telefon; Beratung per Email.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Bachelor: mehrtägige Bachelor-Orientierungsphase für Studienanfänger; Mathematik-Angleichungskurs; Vorbereitungsskript; Flyer; Informationen auf unseren Webseiten; Beratung per Telefon; Beratung per Email. Master: mehrtägige Master-Orientierungsphase für Studienanfänger; Flyer; Informationen auf unserer Website; Beratung per Telefon; Beratung per Email.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    FirmenKontaktGespräch: Teilnehmende Unternehmen haben dort die Gelegenheit, sich den Studierenden der Universität als moderne und attraktive Arbeitgeber zu präsentieren. Zusätzlich zu einem Firmenstand können die Unternehmen mit interessierten Studierenden persönlich und durch Vorträge in Kontakt treten.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Bachelor: mehrtägige Bachelor-Orientierungsphase für Studienanfänger; Mathematik-Angleichungskurs; Vorbereitungsskript; Flyer;, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Das Center for International Relations unterstützt die Studierenden (Outgoings) bei der Organisation ihres Auslandsaufenthalts (Wahl der passenden Hochschule, Kurswahl, Leistungsanrechnung, Finanzierung etc.). Incomings können sich ebenfalls bei entsprechenden Fragen an das CIR wenden. Die Fakultät bietet mehrere Programme mit internationaler Ausrichtung an: Global Business Management (Bachelor, Master), Double-Degree Programme mit der Universität Rennes (Frankreich), (Doppel-Bachelor, Doppel-Master). Der Studiengang BWL beinhaltet die Studienrichtung International Business & Economics.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of Twente, Enschede, Niederlande; Rom - La Sapienza, Italien; Athens University of Economics and Business, Athen, Griechenland; University College of Southeast Norway, Kongsberg, Norwegen; Universidad San Pablo CEU , Madrid, Spanien; Karlstad University, Kalmar, Schweden; Indiana University Bloomington, Bloomington, USA; University of Pittsburgh, USA; Macquarie University Sydney, Sydney, Australien; ESCA Ecole de Management Casablanca, Casablanca, Marokko.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Topausstattung der modernen Räume mit Beamern, Computern und Smart-Boards; Computerräume mit aktuellster Hard- (Farb- u. S/W-Laserdrucker, Scanner, Brenner) und Software, WLAN campusweit, kostenlose Microsoft-Produkte, kostenlose Literaturverwaltungssoftware, Online-Zeitschriftendatenbank, zahlreiche Online-Datenbanken für die Literaturrecherche; kostenlose SAP-Ausbildung und Microsoft-Office Kurse; umfangreiche Statistik- u. Simulationssoftware: SPSS, STATA, R, IBM-ILOG, Gauss, Eclipse, MATLAB, Plant Simulation, Visual Studio, Statistiklabor.
  • Besonderheiten in der Forschung
    International erfolgreiche Forschung in den zukunftswichtigen Bereichen Digitalisierung, Entrepreneurship, Gesundheit (Universitäres Zentrum für Gesundheitswissenschaften am Klinikum Augsburg), Nachhaltigkeit und Transformation; Kompetenzzentrum Global Business Management; Forschungsbereich IT und Finanzdienstleistungen
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Das Augburger Center for Entrepreneurship ist eine zentrale Anlaufstelle rund um das Thema Start-ups. Hier erhalten Gründungsinteressierte, angehende Gründer und auch bereits gestartete junge Unternehmen alle wesentlichen Informationen von der Ideenfindung, über die Geschäftsmodellentwicklung bis hin zur Finanzierung. Zudem finden sich auf der Online-Plattform fächerübergreifend alle Lehrangebote rund um das Thema Entrepreneurship sowie auch die Beratungsangebote für Gründer an der Universität und bei den regionalen Partnern.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.wiwi.uni-augsburg.de/forschung/
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.wiwi.uni-augsburg.de/studium/information_studieninteressierte/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.uni-augsburg.de/de/organisation/einrichtungen/studentenkanzlei/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren