1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftswissenschaften
  5. Uni Konstanz
  6. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Ranking wählen
Wirtschaftswissenschaften, Fachbereich

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Uni Konstanz


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.610 *
Anteil Lehre durch Praktiker 10,0 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 79,1 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 88,2 % *

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 4,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 0,9 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 0,5 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 5,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor BWL Publikationspunkte pro Professor im Bereich 1,2 bis 2,3
Veröffentlichungen pro Professor VWL Publikationspunkte pro Professor im Bereich 1,1 bis 1,7
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 43,1 T€
Promotionen pro Professor 0,6

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,8
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 1,8
Prüfungen 2,4
Wissenschaftsbezug 2,9
Angebote zur Berufsorientierung 3,3
Unterstützung für Auslandsstudium 1,9
Räume 2,3
Bibliotheksausstattung 1,6 *
IT-Infrastruktur 1,7
Allgemeine Studiensituation 2,4

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftspädagogik (M.Sc.); Political Economy (M.Sc.); Social and Economic Data Science (M.Sc.)
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftswissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Interdisziplinarität und Beschäftigung mit Nachbardisziplinen; anspruchsvolle, teils internationale Bachelor- und Master-Programme mit Schwerpunktsetzung und Double Degree-Optionen; Anwendungsorientierung; hohe Ausbildungsqualität; gutes Betreuungsverhältnis; integrierte Praktika bis zu einem Semester; international (viele Austauschmöglickeiten, viele internationale Gäste); Individualisierung des Studiums durch vielfältiges Angebot an Wahlveranstaltungen; Fachvortragsreihen; Absolvent(inn)en mit hervorragenden Arbeitsmarktchancen und vergleichsweise hohen Einstiegsgehältern.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studientage; Herbstferienprogramm; Schülerstudium; individuelle Beratung.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungswoche; Ersti-Hütten der Fachschaft zur Unterstützung der Vernetzung der Studierenden; Mathe-Vorkurs; Mathe-Werkstatt (während des Semesters); Fachmentorenprogramm für internationale Studierende; individuelle Beratung zur Studienplanung.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Karriere-Messe der Universität; Karriere-Checks mit berufstätigen AbsolventInnen des Fachbereichs.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungswoche; Ersti-Hütten der Fachschaft zur Unterstützung der Vernetzung der Studierenden; Mathe-Vorkurs; Mathe-Werkstatt, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Internationalisierung ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal: englische Lehre in allen Masterstudiengängen sowie der PhD Ausbildung; Double Degrees mit internationalen Partnern; Profilschärfung durch hohen Anteil an studienbezogenen Auslandsaufenthalten und -praktika; internationale Gastdozent(inn)en und Gastprofessor(inn)en sowie Strukturen eigens für internationale Studierende: Koordinator(inn)en, akademische Beratung, Orientierungsprogramme und Buddies; Hochwertige internationale Partneruniversitäten sowie gezielte internationale Weiterbildung für alle Mitarbeiter(innen) bilden die Basis.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University College Cork, Irland; Universitat Pompeu Fabra, Spanien; Karls-Universität Prag, Tschechien; University of Warwick, Großbritannien; University of Nottingham, Großbritannien; Università degli Studi di Roma 'Tor Vergata', Italien; Aix Marseille University, France, University of Tampere, Finland; Fudan University Shanghai,China; Stony Brook University, USA.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Computerarbeitsräume (CIP Pools) für Lehrveranstaltungen und studentische Einzel- /Gruppenarbeiten; flächendeckendes WLAN; 24h-Bibliothek mit umfangreichen Angebot an wirtschaftswissenschaftlichen Fachzeitschriften und Journals sowie Wirtschaftsdaten in elektronischer Form; MobilePrint-Drucken mit eigenem Laptop, Smartphones, Tablets; Vorlesungsaufzeichnungen (Streaming-Portal); E-learning-Plattform; Stata, SPSS, R, Python, Mathlab, SAP Schulungen; Zugang zum Labor für experimentelle Wirtschaftsforschung des Thurgauer Wirtschaftsinstituts (Lakelab); Campusuni.
  • Besonderheiten in der Forschung
    VWL: Arbeitsmarktökonomik; dynamische Makroökonomik; Mikro-/Zeitreihenökonometrie; politische Ökonomik; Sozialpolitik; Spieltheorie; mathematische Wirtschaftstheorie; Verhaltensökonomik; experimentelle Wirtschaftsforschung; BWL: Finanzwirtschaft; Kapitalmarkt, Beteiligung an zwei Exzellenzclustern "The politics of Inequality" und "Collective Behavior", Forschung zu Ungleichheit (z.B. auf dem Arbeitsmarkt) und kollektivem Verhalten (z.B. in der Entscheidungsfindung)
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Studierende können das vielfältige Angebot der Startup-Intiative Kilometer1 der Universität und HTWG Konstanz nutzen. Die Studierenden werden von der Ideenfindung an bis zum "Start of Production" auf vielfältige Weise unter anderem mit Workshops zur systematischen Ideenfindung, durch eine Erstberatung und die Betreuung beim Antrag von Förderprogrammen, unterstützt. ProfessorInnen des Fachbereichs stehen als Mentoren für Exist-Gründungsstipendien zur Verfügung.
  • Sonstige Besonderheiten
    Exzellenz-Universität, Beteiligung an beiden Exzellenz-Clustern, interdisziplinäre Studiengänge
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.wiwi.uni-konstanz.de/forschung/
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.wiwi.uni-konstanz.de/fachbereich/aktuelles/detailansicht/Kommen-Sie-an-Bord-Infos-zum-Studienstart-W
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.uni-konstanz.de/studieren/vor-dem-studium/studienangebot/studiengaenge-a-z/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren