1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. Uni Kiel
  6. Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät an der Uni Kiel


Institut für Betriebswirtschaftslehre

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.150 *
Anzahl Masterstudierende 210
Anteil Lehre durch Praktiker 10,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 5,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 4/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 85,6 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 43,9 % *

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 8,9 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 28,0 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 0,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor Publikationspunkte pro Professor im Bereich 1,2 bis 2,3
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 16,0 T€
Promotionen pro Professor 0,4
Forschungsreputation 1,4 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,8
Unterstützung im Studium 2,8
Lehrangebot 2,7
Studienorganisation 2,1
Prüfungen 2,5
Wissenschaftsbezug 2,9
Angebote zur Berufsorientierung 3,3
Unterstützung für Auslandsstudium 2,5
Räume 2,7
Bibliotheksausstattung 2,3
IT-Infrastruktur 3,0
Allgemeine Studiensituation 2,6

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 1,8
Studienorganisation 1,5 *
Übergang zum Masterstudium 1,8 *
Wissenschaftsbezug 1,7
Unterstützung für Auslandsstudium 1,9
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Gute Erreichbarkeit und Nähe der Professor(inn)en. Übungen und Kolloquien zu den Vorlesungen werden mehrfach angeboten, um das Arbeiten in kleineren Gruppen zu ermöglichen und eine flexible Stundenplanung zur Vermeidung von Überschneidungen für die Studierenden zu gewährleisten. Beteiligung von Gastdozenten und Praxispartnern in Forschungsseminaren, Vorträgen und Exkursionen. Einbindung von Studierenden in Praxis- und Forschungsprojekte. Zahlreiche studentische Austauschprogramme. Wachsender Umfang des E-Learnings und des Blended Learnings (z.B. Wikis, Webinare, Flipped Classroom).
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieninformationstage: https://www.studium.uni-kiel.de/de/studienentscheidung/studien-info-tage/copy_of_studien-informations-tage; in jedem Jahr wird eine Informationsveranstaltung für Bachelorstudierende durchgeführt, die sich für den Masterstudiengang BWL interessieren (u.a. mit Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen); Angebote für Schüler: Schnupperstudium "Hereinspaziert".
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Informationsveranstaltungen, Infomesse, O-Phase Fachschaft für Erstsmester im Bachelor und Master. Für den Einstieg in den Master gibt es eine Veranstaltung bei den Vertretern der Professuren die SBWL-Inhalte vorstellen. Hier zum Beispiel die Präsentation aus dem aktuellen Semester: http://www.wiso.uni-kiel.de/de/studium/aktuelles/news-bwl-master/dateien-bwl-master/folien-master-bwl-ws-1920
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Firmenkontaktmesse "contacts": https://www.contacts.uni-kiel.de/de/messeprogramm
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Informationsveranstaltungen, Infomesse, O-Phase Fachschaft für Erstsmester im Bachelor und Master. Für den Einstieg in den Maste, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Double Degree mit einer französischen Universität; internationale Mastervorlesungen. Internationales Austauschprogramm bietet vielfältige Möglichkeit eines Auslandssemesters. Zahlreiche internationale Forschungsprogramme (z.B. deutsch/französisches DFG/ANR-Projekt; Kiel Centre for Globalization) und zahlreiche internationale Kooperationspartner.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Universiteit Gent, Belgien; Warsaw School of Economics, Polen; Université de Rennes, Frankreich; Manchester Business School, Großbritannien; Università degli studi di Torino, Italien; Handelshøyskolen BI - Norwegian Business School, Norwegen; Instituto Universitário de Lisboa ISCTE, Portugal; Universidad Autónoma de Madrid, Spanien; Marmara Üniversitesi, Türkei; Kobe University, Japan.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Zugang zur Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften am Institut für Weltwirtschaft mit knapp 2 Millionen Bänden, Institutsbibliothek mit rund 120.000 Bänden und 340 Zeitschriften, Online-Recherchesysteme, Remote-Zugang zu Unternehmensdatenbanken und Software, zahlreiche PC-Arbeitsplätze im institutseigenen PC-Labor sowie am Rechenzentrum der Universität.
  • Besonderheiten in der Forschung
    (Interdisziplinäre) Doktorandenprogramme, Remote-Zugang zu Unternehmensdatenbanken, Interdisziplinäre Institute (z.B. Institute for Quantitative Business Economics Research), Internationale Forschungskooperationen, Leibniz Campus (Kiel Centre for Globalization), deutsch-französisches Forschungsprojekt (DFG/ANR), zahlreiche interdisziplinäre Forschungsprojekte. Vielfältige Möglichkeit für Studierende sich im Rahmen von Abschlussarbeiten in aktuelle Forschungsprojekte einzubringen.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Gründerpraktikum als Lehrveranstaltung der Professur für Gründungs- und Innovationsmanagement; Entrepreneurs' Innovation Summer School der Professur für Gründungs- und Innovationsmanagement; Zugang zum Zentrum für Entrepreneurship der Universität (mit umfassendem Beratungs- und Unterstützungsangebot sowie enger Kooperation mit der IHK Kiel), das unter der fachlichen Leitung des Fachbereichs steht. Lehrangebot zum Themenbereich "Entrepreneurship" für Hörer aller Fakultäten.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.bwl.uni-kiel.de/de/dokumente/imagebroschuere-institut-fur-betriebswirtschaftslehre
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.studium.uni-kiel.de/de/bewerbung-einschreibung/bewerbung/nc-auswahlgrenzen
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren