1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. Uni Bayreuth
  6. Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
Germanistik, Fachbereich

Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät an der Uni Bayreuth


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 6
Studierende insgesamt 530
Anzahl Masterstudierende 230

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 78,6 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 26,5 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 3/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 6/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Wissenschaftsbezug Fallzahl kleiner 15
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 170
Lehramtstudiengänge keine Angaben
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Germanistik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Prioritärer Anwendungsbezug durch das Fachgebiet "Literaturwissenschaft: berufsbezogen".
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Unitag; universitäre Oberstufe; Schülerstudium; Besuche in Schulen der Region
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Orientierungsveranstaltung; Unterstützung und Betreuung sowie Unterstützung durch eine EduCare-Koordinatorin (unabhängige Dauerstelle in der Fakultät); Betreuung durch die Fachschaft vom ersten Tag an
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Fachbezogener Eignungstest, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Zahlreiche internationale Kooperationen.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Tschechien (University of Pardubice, Pardubice); Spanien (Universidad de Valladolid, Valladolid); Estland (Tallinn University, Tallinn); Ungarn (University of Pécs, Pécs); Frankreich (INALCO, Paris); Italien (Uniiversita di Catania, Catania); Irland (Dublin City University, Dublin); Portugal (Universidada Aberta, Lissabon); Polen (University of Opole, Opole); Schweden (Universität Karlstad, Karlstad)
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Alle Unterrichtsräume und Hörsäle sind mit moderner Beamer- und AV-Technik ausgestattet. Der CIP-Pool in der Fakultät bietet ausreichend Plätze für alle NutzerInnen.
  • Besonderheiten in der Forschung
    BIGSAS: Bayreuth International Graduate School of African Studies im Rahmen der Exzellenzinitiative der Bundesregierung; interdisziplinäres Profilfeld: "Kulturbegegnungen und transkulturelle Prozesse"
  • Sonstige Besonderheiten
    Der Fachbereich zeichnet sich durch kurze Wege, kleine Seminare und Vorlesungen sowie durch ein optimales Betreuungsverhältnis und eine hervorragende akademische Partizipationskultur zwischen Studierenden und Lehrenden aus.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.uni-bayreuth.de/de/forschung/index.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren