1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Bremen
  6. Fachbereich 11: Human- und Gesundheitswissenschaften
Ranking wählen
Psychologie, Fachbereich

Fachbereich 11: Human- und Gesundheitswissenschaften an der Uni Bremen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 870
Anzahl Masterstudierende 340

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang keine ausreichenden Angaben

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D nicht gerankt, da Studienangebot in Umstrukturierung
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master nicht gerankt, da Studienangebot in Umstrukturierung

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor Indikator nicht ausgewiesen
Internationale Ausrichtung, Master Indikator nicht ausgewiesen
Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler keine Daten
Zitationen pro Publikation keine Daten
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 43,4 T€
Promotionen pro Professor 1,9

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende
Unterstützung im Studium
Lehrangebot
Studienorganisation
Prüfungen
Wissenschaftsbezug
Angebote zur Berufsorientierung
Unterstützung für Auslandsstudium
Räume
Bibliotheksausstattung
IT-Infrastruktur
Allgemeine Studiensituation

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende keine Befragung
Unterstützung im Studium keine Befragung
Lehrangebot keine Befragung
Studienorganisation keine Befragung
Übergang zum Masterstudium keine Befragung
Wissenschaftsbezug keine Befragung
Unterstützung für Auslandsstudium keine Befragung
Allgemeine Studiensituation keine Befragung

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Psychologie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Psychologie Bachelor: Forschend studieren von Anfang an (ForstAintegriert). Anwendungsfächer als Wahlpflichtmodule (2 aus 3) im 5. Fachsemester: Derzeit Neuropsychologie / Rechtspsychologie / Theoretische Psychologie. Anschlussfähigkeit an Klinische Masterstudiengänge. Beteiligung am interdisziplinären und englischsprachig gelehrten Masterstudiengang Neurosciences. Beteiligung an SFBs. Klinische Psychologie Master: Wahlpflichtfächer Interventionsmethoden, Rehabilitationspsychologie und Gesundheitspsychologie.
  • Qualitätssiegel
    noch nicht beantragt
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schülerinformationstag; Orientierungswoche für Erstsemester
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Studienberatung durch alle Hochschullehrer und Hochschullehrerinnen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Erasmuspartner; Außereuropäische Partneruniversitäten; Beteiligung am interdisziplinären und rein englischsprachig gelehrten Masterstudiengang Neurosciences
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Universitat de Barcelona, Barcelona, Spanien; Universite Paris VIII, Sou`nt Denis, Paris; Universita degli Studi di Genova, Genua, Italien; Universitetet I Oslo, Oslo, Norwegen; Rijksuniversiteit Groningen, Groningen, Holland; Universidade de Lisboa, Lissabon, Portugal; Uniwersytet Jagiellonski w Krakowie, Krakau, Polen; Mittuniversitetet, Östersund, Schweden; Helsingfors Universitet, Helsinki, Finnland; Mykolo Romerio Universitetas, Vilnius, Litauen
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Testothek
  • Besonderheiten in der Forschung
    Beteiligung an SFB
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.uni-bremen.de/fb11/forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren