1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni Bremen
  6. Fachbereich 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften
Ranking wählen
Erziehungswissenschaft, Fachbereich

Fachbereich 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften an der Uni Bremen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehrende am Fachbereich 31
Studierende insgesamt 140
Anzahl Masterstudierende 140
Anteil Lehre durch Praktiker 4,3 %

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D kein Bachelorstudiengang
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 54,7 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor kein Bachelorstudiengang
Kontakt zur Berufspraxis, Master 3/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angaben

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 3,7
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 66,1 T€
Promotionen pro Professor 0,5

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende
Unterstützung im Studium
Lehrangebot
Studienorganisation
Prüfungen
Wissenschaftsbezug
Angebote zur Berufsorientierung
Unterstützung für Auslandsstudium
Räume
Bibliotheksausstattung
IT-Infrastruktur
Allgemeine Studiensituation

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Erziehungswissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Studierende können VA nach eigener Wahl aus dem Lehrangebot der Uni belegen, um zentrale Fragen & Probleme unterschiedlicher Teildisziplinen der Erziehungswissenschaft & angrenzender sozialwissenschaftl. Disziplinen sowie ihr Theorie-, Begriffs- und Methodenwissen zu vertiefen. Das Praktikum bietet berufsorientierende Einblicke in relevante Arbeitsfelder von Bildungsforschung und Bildungspraxis sowie wissenschaftl. & berufspraktisches Wissen sowie Forschungs- & pädagogisches Handlungswissen zu unterscheiden, zu relationieren und dessen Verwendung zu reflektieren. Supervisionen finden statt.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die Forschungsschwerpunkte des Fachbereichs lassen sich in vier Bereiche bündeln: 1. Heterogenitäts- und soziale Ungleichheitsforschung/Bildungspartizipationsforschung; 2. Frühkindliche Bildungsforschung/Übergangsforschung zu Elementar- und Primarbereich; 3. Schul- und Unterrichtsforschung/Lehr-Lern-Forschung; 4. Berufsbildungsforschung. Eine Besonderheit des Fachbereichs ist die Möglichkeit, verschiedene Studienbereiche zusammenzuführen und Studierende an laufenden Forschungsprojekten des Fachbereichs zu beteiligen, wodurch forschendes Lernen in intersektionaler Perspektive ermöglicht wird.
  • Sonstige Besonderheiten
    Das Studienzentrum FB 12 ist ein besonderes Beratungs- und Informationsangebot sowie Ansprechpartner für Studierende zu allen Anliegen rund um das Studium. Darüber hinaus wirkt das Studienzentrum bei der Verbesserung der Qualität von Lehre und Studium im Rahmen des Qualitätsmanagements der Universität Bremen mit (http://www.fb12.uni-bremen.de/de/studienzentrum.html).
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.fb12.uni-bremen.de/forschung.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren