1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. TU Dresden
  6. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
Ranking wählen
Germanistik, Fachbereich

Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften an der TU Dresden


Institut für Germanistik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Anzahl der Lehrenden 6
Studierende insgesamt 1.260
Anzahl Masterstudierende 10 *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 61,1 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende keine Befragung
Unterstützung im Studium keine Befragung
Lehrangebot keine Befragung
Studienorganisation keine Befragung
Prüfungen keine Befragung
Digitale Lehrelemente keine Befragung
Vermittlung von Fremdsprachenkenntnissen keine Befragung
Wissenschaftsbezug keine Befragung
Räume keine Befragung
Bibliotheksausstattung keine Befragung
IT-Infrastruktur keine Befragung
Allgemeine Studiensituation keine Befragung

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 990
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Staatsexamen; Lehramtstypen: Lehrämter der Grundschule bzw. Primarstufe, Lehrämter für alle oder einzelne Schularten der Sekundarstufe I, Lehrämter für die Sekundarstufe II [allgemeinbildende Fächer] oder für das Gymnasium, Lehrämter für die Sekundarstufe II [berufliche Fächer] oder für die beruflichen Schulen
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftspädagogik, Qualifizierungsrichtung Deutsch (B.Sc./M.Sc.); studienbegleitendes, theaterpädagogisches Zertifikatsangebot 'Theater - sehen, denken, spielen' (Weiterbildung); Der literatur- und kulturwissenschaftliche Masterstudiengang LiKWa und der sprachwissenschaftliche Masterstudiengang EuroS sind interdisziplinär angelegt, in Kooperation der Institute der Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften. Der Fach-Master Germanistik ist hier integriert.
schon gewusst?
Über das Fach Germanistik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Forschungsnähe der Lehre (s. Forschungsprojekte); Service Learning-Angebote; Angebote partizipativer Forschung; kultur- und medienwissenschaftliche Orientierung; Einbezug von Populär- und Gegenwartskulturforschung; theaterpädagogisches Begleitstudium; interdisziplinäres Lehrmodul "Forschen und Lernen im interdisziplinären Kontext" (FLiK)
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Online Selfassessment Germanistik; Frühstudium/ Schüler-Uni; Herbst-Universität zum Kennenlernen des geistes- & sozialwissenschaftlichen Bereichs; Kooperationen mit Gymnasien in der Region und regelmäßige Workshops; Schülerpraktika; Teilnahme an Lehrveranstaltungen beim Format UNI Live; Informationsstand beim Tag der offenen Tür/ UNI-Tag; Lehrveranstaltungsaufzeichnungen; thematische Screencasts
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Online Brückenkurs (in Bearbeitung); Einführungsveranstaltung; Hilfe beim Zusammenstellen des Studienplans durch Fachberatung & Tutoren; Tutorien zu allen Basismodulen; Info-Veranstaltung für Studierende des 2. Semesters zur Planung des weiteren Studiums (geplant); Leitfaden und Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten; Code of Conduct; Lehrveranstaltungsaufzeichnungen; thematische Screencasts
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Online Brückenkurs (in Bearbeitung); Einführungsveranstaltung; Hilfe beim Zusammenstellen des Studienplans durch Fachberatung & Tutoren; Tutorien zu allen Basismodulen; Info-Veranstaltung für Studierende des 2. Semesters zur Planung des weiteren Studiums (geplant); Leitfaden und Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten; Code of Conduct; Lehrveranstaltungsaufzeichnungen; thematische Screencasts, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    strategische Partnerschaft mit der Universität Breslau, die einen Austausch Studierender wie Lehrender ermöglicht und in deren Rahmen gemeinsame Veranstaltungen ausgerichtet werden
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    offene Infrastrukturen und Lehrangebote zur computergestützten Sprachdatenanalyse; Bereitstellung des OXYGEN-XML-Editors (Digitalisierung, Digital Humanities) für alle Studierenden
  • Besonderheiten in der Forschung
    Beschäftigung mit Fragen der Gegenwarts- und Populärkultur, der Digitalisierung sowie der gesellschaftlichen Transformation: zwei Teilprojekte im Sonderforschungsbereich 1285 "Invektivität"; Netzwerk "Weiter sehen. Interdisziplinäre Perspektiven Dresdner Serienforschung"; DFG-Projekt "Schauergeschichten. Literarische Emotionspraktiken der Angst um 1800"; Beteiligung an der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (TUD-Sylber); Zwei Teilprojekte im Lehrforschungsverbund #virTUos (Virtuelles Lehren und Lernen an der TU Dresden), Internationales Lehrforschungsprojekt CLiC in der IVAC-Förderung des DAAD
  • Sonstige Besonderheiten
    Kooperation mit starken DRESDEN Concept-Partnern wie der Sächsischen Landesbibliothek, der Staats- und Universitätsbibliothek, den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und dem Deutschen Hygiene-Museum Dresden, dem Theater junge generation
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://tu-dresden.de/gsw/slk/germanistik/forschung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren