1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. TU Dresden
  6. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Germanistik, Fachbereich

Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften


Institut für Germanistik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 32
Studierende insgesamt 80
Anzahl Masterstudierende 70

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D noch keine Absolventen im Beobachtungszeitraum; Quelle: Fachbereichsbefragung
Abschlüsse in angemessener Zeit Master nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr im Beobachtungszeitraum; Quelle: Fachbereichsbefragung

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 5/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 5,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Wissenschaftsbezug Fallzahl kleiner 15
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 830
Lehramtstudiengänge Deutsch: Grundschule / Mittelschule / Oberschule / Gymnasium / Berufliche Schulen (StEx); Erweiterungsfach Deutsch als Zweitsprache: Grundschule / Mittelschule / Oberschule / Gymnasium / Berufliche Schulen (StEx)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich studienbegleitendes, theaterpädagogisches Zertifikatsangebot 'Theater - sehen, denken, spielen' (Weiterbildung)
schon gewusst?
Über das Fach Germanistik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Forschungsnähe der Lehre (s. Forschungsprojekte; Service Learning-Angebote; Angebote partizipativer Forschung; kultur- und medienwissenschaftliche Orientierung; Einbezug von Populär- und Gegenwartskulturforschung; theaterpädagogisches Qualifizierungsprogramm; interdisziplinäres Lehrmodul "Forschen und Lernen im interdisziplinären Kontext" (FLiK) zum Thema Risiko
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Online Selfassessment Germanistik; Frühstudium/ Schüler-Uni; Herbst-Universität zum Kennenlernen des geistes- & sozialwissenschaftlichen Bereichs; Kooperationen mit Gymnasien in der Region und regelmäßige Workshops; Schülerpraktika; Teilnahme an Lehrveranstaltungen beim Format UNI Live; Informationsstand beim Tag der offenen Tür/ UNI-Tag; Lehrveranstaltungsaufzeichnungen; thematische Screencasts
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Online Brückenkurs (in Bearbeitung); Einführungsveranstaltung; Hilfe beim Zusammenstellen des Studienplans durch Fachberatung & Tutoren; Tutorien zu allen Basismodulen; Info-Veranstaltung für Studierende des 2. Semesters zur Planung des weiteren Studiums (geplant); Leitfaden und Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten; Code of Conduct; Lehrveranstaltungsaufzeichnungen; thematische Screencasts
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    strategische Partnerschaft mit der Universität Breslau, die einen Austausch Studierender wie Lehrender ermöglicht und in deren Rahmen gemeinsame Veranstaltungen ausgerichtet werden
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Westfield College - Queen Mary University of London, GB; Åbo Akademie Turku, Finnland; Katholieke Universiteit Leuven, Belgien; Università degli Studi di Napoli «L'Orientale», Italien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    offene Infrastrukturen und Lehrangebote zur computergestützten Sprachdatenanalyse; Bereitstellung des OXYGEN-XML-Editors (Digitalisierung, Digital Humanities) für alle Studierenden
  • Besonderheiten in der Forschung
    Beschäftigung mit Fragen der Gegenwarts- und Populärkultur, der Digitalisierung, mit gesellschaftlichen Relevanzfragen; zwei germanistische Teilprojekte im Sonderforschungsbereich 1285 "Invektivität. Konstellationen und Dynamiken der Herabsetzung"; ERC Starting Grant "The Principle of Disruption"; Netzwerk "Weiter sehen. Interdisziplinäre Perspektiven Dresdner Serienforschung"; DFG-Projekt "Literarisches Verstehen im Umgang mit Metaphorik"; Beteiligung an der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (TUD-Sylber); BMBF-Projekt "SING-Schule inklusiv gestalten"
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://tu-dresden.de/gsw/slk/germanistik/forschung
  • Sonstige Besonderheiten
    Kooperation mit starken DRESDEN Concept-Partnern wie der Sächsischen Landesbibliothek, der Staats- und Universitätsbibliothek, den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und dem Deutschen Hygiene-Museum Dresden, dem theater junge generation
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren