1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. TU Dresden
  6. Fakultät Psychologie
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Psychologie, Fachbereich

Fakultät Psychologie


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.080
Anzahl Masterstudierende 440

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 84,4 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 59,0 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 3/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 4,0
Zitationen pro Publikation 5,6
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 86,6 T€
Promotionen pro Professor 1,0

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 2,2 *
Lehrangebot 2,7
Studienorganisation 1,6
Prüfungen 2,1
Wissenschaftsbezug 1,7
Angebote zur Berufsorientierung 2,6
Unterstützung für Auslandsstudium 2,4
Räume 2,4
Bibliotheksausstattung 1,5
IT-Infrastruktur 1,9
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 2,5
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 1,9
Übergang zum Masterstudium 1,9
Wissenschaftsbezug 2,0
Unterstützung für Auslandsstudium 2,5
Allgemeine Studiensituation 2,2

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Psychologie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Umfangreiche Ausbildung in Psychologischer Methodenlehre und Diagnostik; thematische Breite (Grundlagenfächer, AO-, Lehr-Lern-Psychologie, Ingenieur- und Verkehrspsychologie sowie Kognitive Neurowissenschaften und Klinische Psychologie); Vermittlung von Soft Skills wie Selbst-, Zeit- und Konfliktmanagement, wissenschaftliches Arbeiten und Teamfähigkeit; 3 Master-Studiengänge (Cognitive-Affective Neuroscience, Clinical Psychology and Psychotherapy, Human Performance in Socio-Technical Systems) zur Vertiefung; regelmäßige Lehrveranstaltungsevaluation; Einbezug von Patienten.
  • Qualitätssiegel
    noch nicht beantragt
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Uni-Live Hochschulinformationstag: Teilnahme an Vorlesungen; Uni Tag: Die Psychologie-Studiengänge verden vorgestellt; Informationsstand der Fachschaft; Schülerpraktika; Genial-Sozial-Tag; Psychologie am Samstag: Bietet die Möglichkeit, Einblicke in verschiedene Bereiche der Psychologie als Naturwissenschaft zu erhalten;
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Mentoringprogamm zur Unterstützung der Erstsemester-Studierenden
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Außercurriculare Veranstaltungen der Fachschaft
    Psychologische Ringvorlesung/ Vortragsreihe, Psychologische Vorträge externer Referent*innen, Psychologische Vorträge interner Referent*innen, Berufsorientierung, Kongresse oder Konferenzen, Workshops für Studierende allgemein, Workshops für Studierende der Psychologie/ zu psychologischen Themen, Austausch mit Dozierenden & Studierenden in geselliger Atmosphäre
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://tu-dresden.de/mn/psychologie/studium/studieneinstieg.html
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Im Rahmen 3 MSc-Programme bestehen Austauschbeziehungen mit ausgewählten europäischen und internationalen Universitäten. U.a. der Aufbau einer Zusammenarbeit mit der University of Miami, der Boston University und der University Princeton (Studentenaustausch, gemeinsame Promotionen/Forschungsprojekte); Förderung der Erasmus-Mobilität; Einbindung ausl. DozentInnen in die Lehre zusätzliche Angebote für Studierende); Zudem Etablierung v. Forschungskooperationen z.B. das Netzwerk INPERE-Internat. Network for Psychology in Entrepreneurship; jährl. Sommerschulen für Doktoranden/Studenden.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    ISCTE IUL - Instituto Universitário de Lisboa - (Portugal); Université de Bordeaux - (Frankreich); Aarhus Universitet - (Dänemark); University of Limerick - (Irland); Université de Toulouse II - Le Mirail(Frankreich); Radboud Universiteit Nijmegen - (Niederlande); Universidad de Valencia - (Spanien); Universidad Complutense de Madrid - (Spanien); Universität Wien - (Österreich); Universitat de les Illes Balears - (Spanien)
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    PC-Pool mit 35 Plätzen; 3-Tesla Kernspintomograph (MRT); mehrere Vielkanal-EEG-Labore; Reaktionszeitlabore; Eye-Tracking Labore; Psychoendokrinologisches und -immunologisches Labor; Multimedia Lehr- und Lernlabor; Labore für Neurobiologische Forschung und Neurogenetik; Forschungslabor für Entwicklungsdiagnostik und -förderung; Call-Center für epidemiologische und Longitudinalstudien (CELOS); diagnostische Beobachtungslabore; Therapiezimmer, die zeitgleich parallele Supervision im Nebenraum erlauben.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Drei forschungsaktive Profillinien: Cognitive-Affective Neuroscience, Clinical Psychology and Psychotherapy, Human Performance in Socio-Technical Systems); hohe Forschungsvernetzung der Professuren, zahlreiche Drittmittelprojekte (u.a. DFG, BMBF, VW-Stiftung, EU); eigener Sonderforschungsbereich 940 "Volition und kognitive Kontrolle" (interdisziplinäres Team von Psychologen, Medizinern und Neurowissenschaftlern, inklusive Graduiertenkolleg); Einbindung von KollegInnen in das CeTI-Exzellenzcluster der TUD; Einbindung von KollegInnen in das Graduiertenkolleg "Conducive Design" (GRK 2323)
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fakultaet_mathematik_und_naturwissenschaften/fachrichtung_p
  • Sonstige Besonderheiten
    Von mehreren Professuren gemeinsam organisierte Forschungskolloquien und Vortragsreihen mit national und international renommierten Experten; außergewöhnlich hoher Grad interdisziplinärer Kooperationen innerhalb der Fakultät Psychologie und mit anderen Fakultäten der TU Dresden; Vergabe von fakultätsinternen Fördermittel für Nachwuchswissenschaftler sowie für Gleichstellungsmaßnahmen; hervorragende Lebensqualität in Dresden (siehe https://home.meinestadt.de/dresden/attraktivitaets-ranking)
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren