1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni Freiburg
  6. Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftliche Fakultät
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Erziehungswissenschaft, Fachbereich

Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftliche Fakultät


Institut für Erziehungswissenschaft

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Lehrende am Fachbereich 8
Studierende insgesamt 190
Anzahl Masterstudierende 60
Anteil Lehre durch Praktiker 10,0 %

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 98,7 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 67,6 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 7/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 6/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 33,3 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 16,7 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angaben

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 2,5
Forschungsgelder pro Wissenschaftler nicht gerankt, da im Durchschnitt <3 Professor(inn)en am Fachbereich
Promotionen pro Professor keine Angaben

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Wissenschaftsbezug Fallzahl kleiner 15
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Erziehungswissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Lehre zeichnet sich durch vielfältige, innovative Lehrformen aus, die auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse stetig weiterentwickelt werden. Besonderer Wert wird auf eine enge Verzahnung von bildungswissenschaftlichen Inhalten mit Praxisanwendungen gelegt, z.B. durch Praxisprojekte, in denen die Studierenden unter Anleitung eigenständig arbeiten, sowie durch regelmäßige Besuche von Expert/innen aus der Praxis. Zudem erhalten die Studierenden eine fundierte Grundlage in Methoden der empirischen Bildungsforschung, so dass ihnen vielfältige Berufsperspektiven offen stehen.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Das Institut ist international vernetzt. Hinsichtlich Lehre bestehen ERASMUS-Austauschprogramme mit 6 europäischen Hochschulen (u.a. in Frankreich, Spanien und Finnland). Die Studierenden können über das EUCOR-Programm an Veranstaltungen der oberrheinischen Hochschulen in Frankreich und der Schweiz teilnehmen. Die Forschung des Instituts ist international ausgerichtet, was sich in Publikationen in internationalen Fachzeitschriften und Präsentationen auf internationalen Kongressen widerspiegelt. Weiterhin werden regelmäßig Gastwissenschaftler/innen aus anderen Ländern zum Austausch eingeladen.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Das Institut verfügt über eine sehr gute IT-Infrastruktur, wie z.B. einen eigenen Computerpool, der mit aktueller Software zur Entwicklung computerbasierter Lernumgebungen ausgestattet ist. Weitere Seminarräume des Instituts sind mit interaktiven Whiteboards versehen. Am Institut gibt es zudem einen Laborraum für Lernexperimente, aktuelle Software zur Durchführung von Experimenten, einen Eye-Tracker, der für die Beforschung von Blickbewegungen genutzt werden kann, sowie eine Videoausrüstung zur Durchführung von Beobachtungsstudien.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Am Institut für Erziehungswissenschaft werden Bedingungen, Prozesse und Ergebnisse von Lehren und Lernen innerhalb und außerhalb von Bildungsinstitutionen erforscht. Methodisch kommen nicht nur experimentelle Untersuchungen, sondern auch groß angelegte längsschnittliche Studien zum Einsatz. Durch unser Engagement in der Lehrer*innenbildung finden die von uns generierten wissenschaftlichen Erkenntnisse bei angehenden Lehrer*innen unmittelbar Anwendung. Zudem nutzen wir unsere Expertise für die Entwicklung kompetenzorientierter Lehrveranstaltungen in all unseren Studiengängen.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.ezw.uni-freiburg.de/forschung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren