1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. Uni Mannheim
  6. Philosophische Fakultät
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Germanistik, Fachbereich

Philosophische Fakultät


Seminar für Deutsche Philologie

  • Schloß, Ehrenhof West, Zimmer 246
  • 68131 Mannheim
  • Telefon: +49 621 181-2275
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 24
Studierende insgesamt 300
Anzahl Masterstudierende 40

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 71,4 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 90,5 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 6/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 33,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2 *
Unterstützung im Studium 2,3 *
Lehrangebot 2,6
Studienorganisation 2,0
Prüfungen 2,2 *
Wissenschaftsbezug 2,4 *
Angebote zur Berufsorientierung 3,2
Unterstützung für Auslandsstudium 2,2
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung 2,2 *
IT-Infrastruktur 2,1 *
Allgemeine Studiensituation 2,2

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 320
Lehramtstudiengänge Deutsch: Gymnasium (B.Ed. / M.Ed.); Erweiterungsfach Deutsch: Gymnasium (M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Germanistik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Das Studienangebot umfasst Lehramtsstudiengänge, Bachelor-, Master- und Promotionsstudiengänge. Darüber hinaus bietet das Fach gemeinsam mit den Wirtschaftswissenschaften (BWL und VWL) den Bachelor/Master of Arts "Kultur und Wirtschaft". Der Schwerpunkt liegt in der Lehre bei gegenwartsbezogenen Themen. Literatur- und sprachwissenschaftliche Themen werden mit einem starken Medienbezug gelehrt. Die Mischung aus grundständigen Studiengängen und solchen, die in Kooperation mit den Wirtschaftswissenschaften durchgeführt werden, prägt das eigenständige Profil der Mannheimer Germanistik.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    hochschulweiter Studieninformationstag
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    ErstiMa: Informationspfad für Studieninteressierte; Erstsemesterportal; Studierendenmonitoring-System; Spurwechselberatung; https://qm.uni-mannheim.de/ErStiMA/
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Mittels des im Rahmen des "Bund-Länder-Programms für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre" finanzierten Projekts "I²-International im Quadrat" stärkt die Universität Mannheim die Professionalisierung ihrer Internationalisierungsstrukturen, um Studierende für ein international und interkulturell geprägtes Arbeits- und Tätigkeitsumfeld zu qualifizieren. Studierende profitieren von 1. dem Ausbau der Austauschprogramme mit Partneruniversitäten weltweit, 2. Ausbau der Beratung und Betreuung international mobiler Studierender, 3. Internationalisierung des Lehrangebots.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Maynooth University, Université Laval (Québec), Université de la Sorbonne Nouvelle (Paris III), University of Waterloo, Leiden University, University of Bergen, Universitat de Barcelona, Pace University (New York), Swansea University, Queen Mary University of London
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Ein Großteil der Veranstaltungsräume ist dank umfangreicher Renovierungen auf neuestem technischen Niveau. Seminarbibliotheksbestand: 90.000, Medieninstitut mit umfangreichem Bestand an AV-Materialien, zeitgemäßes Sprachlabor, Medienpools für PC-Benutzung.
  • Besonderheiten in der Forschung
    In der Forschung genießt die Mannheimer Germanistik besonders für folgende Schwerpunkte Aufmerksamkeit: Neuere deutsche Literatur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Medientheorie, Medien als Kulturgeschichte, Interdisziplinäre Anthropologie und Geschlechterforschung, deutsche Syntax, Kultursemiotik, Sprachvarianz.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.phil.uni-mannheim.de/forschung/
  • Sonstige Besonderheiten
    Intensive Vorbereitung erhalten alle Erstsemester in den Studienbeginn begleitenden Orientierungstagen. Nach einer persönlichen Begrüßung durch das Studiengangsmanagment folgt die Vorstellung der Fachstudienberater und der universitären Einrichtungen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur individuellen Stundenplanberatung.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren