1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Osnabrück
  6. Fachbereich 8 Humanwissenschaften
Ranking wählen
Psychologie, Fachbereich

Fachbereich 8 Humanwissenschaften an der Uni Osnabrück


Institut für Psychologie

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 860
Anzahl Masterstudierende 150

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 85,1 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 90,7 % *

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 2,8
Zitationen pro Publikation 5,0
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 59,7 T€
Promotionen pro Professor 0,5

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,8
Unterstützung im Studium 1,6
Lehrangebot 2,1
Studienorganisation 1,2
Prüfungen 1,6
Digitale Lehrelemente 1,9
Wissenschaftsbezug 1,7 *
Angebote zur Berufsorientierung 2,0
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung 1,6
IT-Infrastruktur 1,7
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende keine Befragung
Unterstützung im Studium keine Befragung
Digitale Lehrelemente keine Befragung
Lehrangebot keine Befragung
Studienorganisation keine Befragung
Übergang zum Masterstudium keine Befragung
Wissenschaftsbezug keine Befragung
Allgemeine Studiensituation keine Befragung

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Weiterbildungsstudiengänge: Psychologische/r Psychotherapeut/in und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in
schon gewusst?
Über das Fach Psychologie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Empirisch-experimentelle Ausrichtung; enge Verzahnung der Grundlagen- und Anwendungsfächer; Berücksichtigung biologisch-neurowissenschaftlicher Korrelate von Verhalten; verhaltensmedizinisch-psychosomatische Orientierung der Klinischen Psychologie; Verzahnung grundlagenwissenschaftlich orientierter Fachgebiete Entwicklung und Kultur und Sozialpsychologie mit dem Anwendungsfach Arbeits- und Organisationspsychologie im Interkulturellen Master; hohe Berufsfeldorientierung mit entsprechenden Lehrelementen und zahlreichen Zusatzangeboten; intensive Methodenorientierung in allen Studiengängen.
  • Qualitätssiegel
    Qualitätssiegel erteilt.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Hochschulinformationstag für Schülerinnen und Schüler; Rotary-Berufsfeldvorstellung, Fachstudienberatung durch Studiengangsmanager für Schülerinnen und Schüler
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Erstsemesterbegrüßung; Erstsemester-Woche; Erstsemester-Tutorien, Fachstudienberatung und Individuelle Sprechstunden durch Studiengangsmanager
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Erstsemesterbegrüßung; Erstsemester-Woche; Erstsemester-Tutorien, Fachstudienberatung und Individuelle Sprechstunden durch Studiengangsmanager, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Interkultureller Master, vielfältige Austauschprogramme mit internationalen Universitäten, regelmäßige Aufenthalte internationaler Gastwissenschaftler, Sonderregelung für die Erleichterung von Auslandspraktika, Double Degree mit der Universität Tilburg, Internationale Forschungskooperationen mit der Möglichkeit zur Erstellung von Abschlussarbeiten, kulturvergleichende Forschung, Summer School "interkulturelle Kompetenzen" mit renommierten internationalen Wissenschaftler*innen.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Mehrere EEG-Labore, Eye-Tracking Labore, Virtual Reality Labore, Neuroanatomie-Kooperation mit dem Universitätsklinikum Münster, Usability-Labor, Versuchssteuerungslabor mit 14 kombinierbaren Experimentalkabinen, 2 PC-Pools zur Durchführung von anwendungsorientierten Lehrveranstaltungen.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Virtuelle und erweiterte Realität: "luVRe" Aufbau einer Datenbank von 3D-360° Videos für die VR-Forschung, Graduiertenkolleg "va-eva" zum Thema virtuelle Arbeitswelten, "SoDigital" zum Thema virtuelle Prozessgestaltung; Nachhaltigkeit und bewusste Konsumentscheidungen; Erforschung und Behandlung von Körperbild- und Essstörungen, Online-Therapieprogramm ImaginYouth; Fokus auf internationale Kooperationen und Einfluss interkultureller Differenzen z.B. im Projekt "Coping with Corona"; Mitglied im Forschungsnetzwerk "Soziale Ungleichheit"; Mitwirkung in den Profillinien der Universität Osnabrück.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.psychologie.uni-osnabrueck.de/
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.psycho.uni-osnabrueck.de/service_beratung/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.psycho.uni-osnabrueck.de/studieninteressierte/bachelor_psychologie/zulassungsvoraussetzungen.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren