1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni Osnabrück
  6. Fachbereich 3 Erziehungs- und Kulturwissenschaften
Ranking wählen
Erziehungswissenschaft, Fachbereich

Fachbereich 3 Erziehungs- und Kulturwissenschaften an der Uni Osnabrück


Institut für Erziehungswissenschaft

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Studierende insgesamt 280 *
Anzahl Masterstudierende 60
Anteil Lehre durch Praktiker 22,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 15,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 66,7 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 75,0 % *

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 4/14 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 4/14 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 3,4
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 22,1 T€
Promotionen pro Professor 0,4

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Digitale Lehrelemente Fallzahl kleiner 15
Wissenschaftsbezug Fallzahl kleiner 15
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Erziehungswissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Neben einem fachlich breiten Studienangebot bietet die Erziehungswissenschaft den Studierenden die Möglichkeit, bestehende und in Entwicklung begriffene Forschungsfelder kennenzulernen und an ihnen zu partizipieren. Dazu gehören z.B. die sozialpäd. Handlungsfelder & Institutionen, die Familien-, Kindheits- & Geschlechterforschung, die außerschulische Bildungsforschung, die Schulentwicklung sowie die Institutionenforschung. Außerdem ist die Erziehungswissenschaft am Standort Osnabrück eng vernetzt mit dem Institut für Migrationsforschung & Interkulturelle Studien (IMIS) sowie mit dem CEDER.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Hochschulinformationstag (HIT) Schnupperstudium
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Erstsemestertutorium und Mentoring (2-Fächer-Bachelor, fachbezogen) Mentor*innen-Programm OSKA (Hochschule)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Erstsemestertutorium und Mentoring (2-Fächer-Bachelor, fachbezogen) Mentor*innen-Programm OSKA (Hochschule), Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    2021 verfügt das IfE über Erasmus-Verträge mit 14 Unis in Finnland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Österreich, Spanien, Tschechien und der Türkei. Es stehen 34 Austauschplätze für Studierende im BA und MA zur Verfügung. Mit fast allen Partnern wurde zusätzlich "Staff mobility for teaching" vereinbart, um auch in der Lehre Internationalität zu gewährleisten. Das "Costa Rica Zentrum Osnabrück" bietet weitere Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte. Hinzu kommen intl. vernetzte Forschungsprojekte (SMOOTH: Horizon 2020/EU & ARCH: UK), deren Kooperationen auch den Studierenden zugutekommen.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Lehrräume sind hochwertig ausgestattet (z.B. Whiteboards, flächendeckend Beamer). virtUOS unterstützt die Durchführung der Lehre z.B. durch Aufzeichnungen und Streams. Das Campusmanagementportal Stud.IP dient der Verwaltung aller und Durchführung digitaler Veranstaltungen. myUOS bietet als Studienverwaltungsplattform u.a. Zugang zur Bibliothek oder zum Prüfungsverwaltungssystem HISinOne. Den Studierenden stehen modern ausgestattete EDV-Räume zur Verfügung. Die vielfältige Software kann zur Datenauswertung etc. genutzt werden. Auf dem Campus ist ein dichtes W-LAN-Netz vorhanden.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Das Institut zeichnet sich durch rege Forschungsaktivitäten aus (Förderung u.a. durch DFG, EU, Land Niedersachsen), an denen Studierende im Rahmen von Praktika, Projektarbeiten und Lehrveranstaltungen partizipieren. Schwerpunkte liegen v.a. in der päd. Familien- und Kindheitsforschung sowie auf sozialpäd. Forschungsthemen. Im DFG-Projekt zur Klaus-Mollenhauer-Gesamtausgabe werden zudem erziehungs- mit editionswissenschaftl. Fragen zusammengebracht. Es bestehen zudem projektbezogene und personelle Verbindungen zum interdisz. Forschungszentrum CEDER, das sich Themen der frühen Bildung widmet.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Das Fach partizipiert am Uni-Kodex zur Förderung des wiss. Nachwuchses mit 3 strategischen Zielen: (1) Stärkung der Verantwortung für den wiss. Nachwuchs auf allen Ebenen, (2) Orientierung von Nachwuchswissenschaftler*innen mit Blick auf Karriereoptionen, (3) Erhöhung der Transparenz sämtlicher Aspekte von Qualifizierungsphasen. Kontinuierlich wird ein kollegial organisiertes Forschungskolloquium angeboten. Zudem bestehen strukturelle bzw. personale Verbindungen zu zwei Graduiertenkollegs (CEDER, Jüdische und muslimische Religionsgemeinschaften aus sozialwissenschaftlicher Perspektive).
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.paedagogik.uni-osnabrueck.de/forschung.html
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.uni-osnabrueck.de/studieninteressierte/bewerbung/zugangsvoraussetzungen/zulassungsbeschraenkungen/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren