1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Potsdam
  6. Humanwissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
Psychologie, Fachbereich

Humanwissenschaftliche Fakultät an der Uni Potsdam


Department Psychologie

  • Karl-Liebknecht-Straße 24-25
  • 14476 Potsdam
  • Telefon: +49 331 977-2878
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 860
Anzahl Masterstudierende 350

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 71,6 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 62,2 % *

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 4,9
Zitationen pro Publikation 4,4
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 85,6 T€
Promotionen pro Professor 0,9

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot 2,6
Studienorganisation 2,3
Prüfungen 2,2
Digitale Lehrelemente 2,3
Wissenschaftsbezug 2,5 *
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Räume 2,7
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur 2,0
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Kognitionswissenschaft, B.Sc., erstmalige Immatrikulation WiSe 2021/22 (fachlich zugeordnet zur Linguistik), M.Sc. Psychologie: Klinische Psychologie und Psychotherapie" (ab WS 2022/2023, gemäß Psychotherapie Approbationsordnung)
schon gewusst?
Über das Fach Psychologie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Viele Lehrveranstaltungen mit Forschungsbezug (u.a. BSc: Computergestütztes wissenschaftliches Arbeiten, Nutzeninspirierte Grundlagenforschung; MSc: Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse, Projektarbeit); Einbinden von Studierenden in psychologische Praxis und Forschung (u.a. als studentische Hilfskräfte); Möglichkeit zu Praxiserfahrungen (u.a. Akademie für Psychotherapie und Interventionsforschung, Ambulanz für Kinder und Jugendliche, Patienten-Trainings- und Beratungszentrum); Einbindung externer Experten (u.a. über Honorarprofessuren).
  • Qualitätssiegel
    Qualitätssiegel erteilt.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnupperstudium für SchülerInnen; Hochschulinformationstag für Studieninteressiert;
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungsveranstaltung zur Orientierung vor Beginn Vorlesungszeitraum;
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungsveranstaltung zur Orientierung vor Beginn Vorlesungszeitraum;, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Intern. Forschungsprojekte mit u.a. China, UK, USA; Intern. Erasmus-Partner-Unis der UNIP; Für Psychologie ausgewiesen: Belgien (Katholieke U Leuven), Bulgarien (U Sofia), Dänemark (Aarhus U), Frankreich (U Paris Ouest (Paris X), Rennes II, Toulouse II), UK (U of Southampton), Italien (U di Milano), Niederlande (Rijksuniv. Groningen, U Utrecht), Österreich (U Wien), Polen (U Wroclaw), Portugal (U de Coimbra, de Lisboa), Spanien (U de Granada, de Huelva, de Madrid, Tarragona), Türkei (Bahcesehir U, Istanbul).
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Mehrere professionelle Videostudios; mehrere EEG-Labore (auch Säuglings-EEG); Eyetracking (Aufzeichnung von Augenbewegungen, auch für Säuglinge); psychophysiologische Messungen (EMG, EKG, Atemfrequenz, etc.); transkranielle Magnetstimulation (TMS); Räume für Verhaltensbeobachtung mit Einwegscheibe und Video-Aufzeichnungstechnik; BabyLab für Säuglingsstudien; CIP-Pool inklusive Multimedia-Equipment und interaktivem Whiteboard.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Starker Forschungsbezug; viele Drittmittelprojekte, auch Großprojekte wie Forschergruppe, Graduiertenkolleg; hohe internationale Vernetzung und Sichtbarkeit (u.a. durch hochrangige Publikationen, Tagungsbeiträge); Forschungsthemen von hoher wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Relevanz, u.a. Genese psychischer Störungen, Ess- und Gewichtsstörungen, Innovation und aktives Arbeitshandeln, Lern- und Motivationsforschung, Aggressionsforschung, frühkindliche kognitive Entwicklung, Modellierung kognitiver Prozesse, Embodied Cognition und Blickbewegung
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Breites Angebot der Potsdam Graduate School für Wiss.Nachwuchs auf allen Karrierestufen (Workshops für überfachliche Kompetenzen; Karriereorientierung; Finanzielle Förderinstrumente für Forschung Konferenzteilnahme; Mentoringprogramme; Programm zur Entwicklung der Lehrkompetenzen "Teaching Professionals"; Promotionscoaching); Begleitinstrumente (Betreuungsvereinbarungen etc.); zusätzliche finanzielle Fördermöglichkeiten im Strukturbereich Kognitionswissenschaften SBKW
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Zentrale wissenschaftliche Einrichtung für Gründung, Innovation, Wissens- und Technologietransfer
  • Sonstige Besonderheiten
    Besondere Studien-/Prüfungsbedingungen für LeistungssportlerInnen (Potsdam ist Olympiastützpunkt): z.B. Erleichterungen bei der Studienaufnahme, Flexibilisierung von Studienleistungen und Anwesenheitszeiten, Gewährung von zusätzlichen Urlaubs- oder Meisterschaftssemestern, Unterstützung beim Übergang ins Berufsleben; starke Einbindung von Studierenden in Forschungsaktivitäten (u.a. 108 SHK+WHK).
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren