1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Potsdam
  6. Humanwissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
Psychologie, Fachbereich

Humanwissenschaftliche Fakultät an der Uni Potsdam


Department Psychologie

  • Karl-Liebknecht-Straße 24-25
  • 14476 Potsdam
  • Telefon: +49 331 977-2878
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 750
Anzahl Masterstudierende 280

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 4/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 87,7 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 46,0 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 3/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 3/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 5,4
Zitationen pro Publikation 5,6
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 82,7 T€
Promotionen pro Professor 0,9

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 2,5 *
Lehrangebot 3,2
Studienorganisation 2,2
Prüfungen 2,3
Wissenschaftsbezug 2,7
Angebote zur Berufsorientierung 3,0
Unterstützung für Auslandsstudium 2,2
Räume 2,6
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur 1,9
Allgemeine Studiensituation 2,4

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung im Studium 3,3
Lehrangebot 3,0
Studienorganisation 2,8
Übergang zum Masterstudium 2,8
Wissenschaftsbezug 2,5
Unterstützung für Auslandsstudium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation 3,0

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Psychologie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Viele Lehrveranstaltungen mit Forschungsbezug (u.a. BSc: Computergestütztes wissenschaftliches Arbeiten, Nutzeninspirierte Grundlagenforschung; MSc: Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse, Projektarbeit); Einbinden von Studierenden in psychologische Praxis und Forschung (u.a. als studentische Hilfskräfte); Möglichkeit zu Praxiserfahrungen (u.a. Akademie für Psychotherapie und Interventionsforschung, Ambulanz für Kinder und Jugendliche, Patienten-Trainings- und Beratungszentrum); Einbindung externer Experten (u.a. über Honorarprofessuren).
  • Qualitätssiegel
    issued
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnupperstudium für SchülerInnen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Begleitendes individuelles Coaching.
  • Außercurriculare Veranstaltungen der Fachschaft
    Psychologische Ringvorlesung/ Vortragsreihe, Psychologische Vorträge externer Referent*innen, Psychologische Vorträge interner Referent*innen, Berufsorientierung, Workshops für Studierende allgemein, Workshops für Studierende der Psychologie/ zu psychologischen Themen, Informationsveranstaltung zum Studium
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Intern. Forschungsprojekte mit u.a. China, UK, USA; Intern. Erasmus-Partner-Unis der UNIP: www.uni-potsdam.de/studium/ausland/studium/erasmus/koordinatoren/humanfak/; Für Psychologie ausgewiesen: Belgien (Katholieke U Leuven), Bulgarien (U Sofia), Dänemark (Aarhus U), Frankreich (U Paris Ouest (Paris X), Rennes II, Toulouse II), UK (U of Southampton), Italien (U di Milano), Niederlande (Rijksuniv. Groningen, U Utrecht), Österreich (U Wien), Polen (U Wroclaw), Portugal (U de Coimbra, de Lisboa), Spanien (U de Granada, de Huelva, de Madrid, Tarragona), Türkei (Bahcesehir U, Istanbul).
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    UK: University of Southampton; Dänemark: Aarhus University; Italien: Sapienza Universita di Roma; University of Milano Bicocca; Spanien: Universidad Complutense de Madrid; Ungarn: Eötvös Loránd University Budapest; Portugal: Universidade de Lisboa; Niederlande: University of Groningen; Tschechien: Charles University Prag
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Mehrere professionelle Videostudios; mehrere EEG-Labore (auch Säuglings-EEG); Eyetracking (Aufzeichnung von Augenbewegungen, auch für Säuglinge); psychophysiologische Messungen (EMG, EKG, Atemfrequenz, etc.); transkranielle Magnetstimulation (TMS); Räume für Verhaltensbeobachtung mit Einwegscheibe und Video-Aufzeichnungstechnik; BabyLab für Säuglingsstudien; CIP-Pool inklusive Multimedia-Equipment und interaktivem Whiteboard.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Starker Forschungsbezug; viele Drittmittelprojekte, auch Großprojekte wie Forschergruppe, Graduiertenkolleg; hohe internationale Vernetzung und Sichtbarkeit (u.a. durch hochrangige Publikationen, Tagungsbeiträge); Forschungsthemen von hoher wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Relevanz, u.a. Genese psychischer Störungen, Ess- und Gewichtsstörungen, Innovation und aktives Arbeitshandeln, Lern- und Motivationsforschung, Aggressionsforschung, frühkindliche kognitive Entwicklung, Modellierung kognitiver Prozesse, Embodied Cognition und Blickbewegung
  • Sonstige Besonderheiten
    Besondere Studien-/Prüfungsbedingungen für LeistungssportlerInnen (Potsdam ist Olympiastützpunkt): z.B. Erleichterungen bei der Studienaufnahme, Flexibilisierung von Studienleistungen und Anwesenheitszeiten, Gewährung von zusätzlichen Urlaubs- oder Meisterschaftssemestern, Unterstützung beim Übergang ins Berufsleben; starke Einbindung von Studierenden in Forschungsaktivitäten (u.a. 108 SHK+WHK).
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.psych.uni-potsdam.de/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren