1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. Uni Regensburg
  6. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Germanistik, Fachbereich

Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften


Institut für Germanistik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 35
Studierende insgesamt 300
Anzahl Masterstudierende 40

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 81,6 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr im Beobachtungszeitraum; Quelle: Fachbereichsbefragung

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 3/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 3/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 5,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Wissenschaftsbezug Fallzahl kleiner 15
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge mit Detailinfos

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 1.130
Lehramtstudiengänge Deutsch: Grundschule / Mittelschule / Realschule / Gymnasium (StEx)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Zusatzausbildung Deutsch als Fremdsprachenphilologie (universitäres Zertifikat); Zusatzausbildung Deutsch als Zweitsprache (universitäres Zertifikat)
schon gewusst?
Über das Fach Germanistik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Lehre der Regensburger Germanistik zeichnet sich durch ein breites Angebot in allen germanistischen Teilfächern, die Möglichkeit des Erwerbs von Zusatzqualifikationen neben dem Kernprogramm (DaF und DaZ), einen konkreten Praxisbezug (z.B. in der Angewandten Literaturwissenschaft) und durch ein regelmäßiges Angebot an interdisziplinären Lehrveranstaltungen sowie an Gastvorträgen und Lehrverstaltungen nationaler und internationaler GastdozentInnen aus.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Beteiligung der Germanistik am: jährlich stattfindenden Regensburger Hochschultag https://www.regensburger-hochschultag.de/start.html; zentral organisierten Schnupperstudium: https://www.uni-regensburg.de/studium/zentrale-studienberatung/veranstaltungen/schnupperstudium/; Frühstudium für besonders leistungsstarke OberstufenschülerInnen: https://www.uni-regensburg.de/fruehstudium/
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Beteiligung der Germanistik an den zentral organisierten Einführungsveranstaltungen für Erstsemesterstudierende: https://www.uni-regensburg.de/studium/zentrale-studienberatung/veranstaltungen/einfuehrungen/; jährlich stattfindende Orientierungsveranstaltung für Germanistikstudierende am Ende des ersten Studienjahrs zur Planung der Vertiefungsphase und zur individuellen Schwerpunktsetzung
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die Regensburger Germanistik ist weltweit vernetzt und kann regelmäßig internationale GastwissenschaftlerInnen und -dozentInnen sowie zahlreiche internationale Studierende begrüßen. Von besonderer Bedeutung ist dabei ein ausgeprägter Ost-West-Schwerpunkt (Selbstverständnis der Universität Regensburg als Brücke zwischen Ost und West), der sich in Forschung und Lehre der Regensburger Germanistik äußert (z.B. über das Forschungszentrum DiMOS: Deutsch in Mittel-, Ost und Südosteuropa).
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of Helsinki, Helsinki, Finnland; Karlsuniversiät, Prag, Tschechien; University of Colorado, Boulder, USA; University of Durham, Durham, Vereinigtes Königreich; University of Sheffield, Sheffield, Vereinigtes Königreich; Eötvös Loránd Universität, Budapest, Ungarn; Radboud University Nijmegen, Nijmegen, Niederlande; Université Lyon III, Lyon, Frankreich; Université Grenoble Alpes, Grenoble, Frankreich; Masaryk University Brno, Brno, Tschechien
  • Besonderheiten in der Forschung
    Studierende der Regensburger Germanistik werden regelmäßig an laufenden Forschungsprojekten beteiligt, v.a. über forschungsorientierte Lehre, z.B. in folgenden Bereichen: Editionsprojekte, Tagungsvorbereitungen, Area Studies sowie Übungen zu aktueller Forschung in der Literaturwissenschaft (NdL/ÄdL); Mehrsprachigkeits- und Erklärforschung (BMBF-gefördertes KOLEG-Projekt - DaZ, Didaktik, Sprachwissenschaft); Vermittlung von Lese- und Schreibkompetenz (RESTLESS-Projekt - Didaktik); sprachliche Begleitung von Geflüchteten (Projekt CampusAsyl - DaZ); Performative Studies (Theaterarbeit in der NdL)
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.uni-regensburg.de/sprache-literatur-kultur/fakultaet/forschung/forschungsprojekte/index.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren