1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Freiburg
  6. Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftliche Fakultät
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Psychologie, Fachbereich

Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftliche Fakultät


Institut für Psychologie

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 730
Anzahl Masterstudierende 240

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 79,3 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 85,0 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master Indikator nicht ausgewiesen
Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 3,4
Zitationen pro Publikation 3,4
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 38,8 T€
Promotionen pro Professor 2,1

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,9
Unterstützung im Studium 2,6 *
Lehrangebot 3,7
Studienorganisation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Prüfungen 2,9
Wissenschaftsbezug 2,5
Angebote zur Berufsorientierung 3,6
Unterstützung für Auslandsstudium 3,3
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung 2,0
IT-Infrastruktur 2,3
Allgemeine Studiensituation 2,4

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2
Unterstützung im Studium 2,4
Lehrangebot 3,4
Studienorganisation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Übergang zum Masterstudium 1,9
Wissenschaftsbezug 2,0
Unterstützung für Auslandsstudium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Nebenfach Psychologie (B.A. Zwei-Fach Bachelor)
schon gewusst?
Über das Fach Psychologie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Forschungs- und praxisbezogene Lehre; Einsatz verschiedener Lehr- und Lernformen.
  • Qualitätssiegel
    Qualitätssiegel erteilt
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Eigene Studienberatung; Teilnahme an Hochschultagen; Tag der offenen Tür
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungswoche; Mentoring; Reflexion; Studienberatung
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Bereitstellung von Informationsmaterial; zentrale Bedienung durch Service Center
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Außercurriculare Veranstaltungen der Fachschaft
    Psychologische Ringvorlesung/ Vortragsreihe, Workshops für Studierende allgemein, Workshops für Studierende der Psychologie/ zu psychologischen Themen, Austausch mit Dozierenden & Studierenden in geselliger Atmosphäre
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.psychologie.uni-freiburg.de/studium.lehre/bachelor.of.science/erstsemesterinfo/erstsemesterinfo2
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Viele Austauschpartneruniveristäten Europa und Weltweit. Eucorprogramm mit Austausch Basel und Straßburg Schweiz Frankreich. Eurepean Campus - Europäische Universität
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Univerität Bordeaux, Bordeaux, Frankreich; Universität Bologna, Bogogna, Italien; Universltät Bergen, Bergen, Norwegen; Universität Wien, Wien, Österreich; Universität Rom (La Sapienza), Rom, Italien; Universität Madrid, Madrid, Spanien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Exzellente Ausstattung, neueste Medientechnik, CIP-Pool und Multimediaraum.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Hohe Einbindung von Studierenden als Hilfskräfte; forschungsorientierte Lehre; Einsatz von leistungsorientieren Mitteln auch im Bereich Studium und Lehre
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    http://www.psychologie.uni-freiburg.de/
  • Sonstige Besonderheiten
    Viele Beratungs- und Orientierungsmöglichkeiten, sehr kommunikative Institutsstrukturen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren