1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni Bamberg
  6. Fakultät Humanwissenschaften
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Erziehungswissenschaft, Fachbereich

Fakultät Humanwissenschaften


Institut für Erziehungswissenschaft

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Lehrende am Fachbereich 29
Studierende insgesamt 1.220
Anzahl Masterstudierende 410
Anteil Lehre durch Praktiker 5,0 %

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 84,9 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 46,5 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 4/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 3/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 5,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 6,4
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 38,9 T€
Promotionen pro Professor 0,7

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2 *
Unterstützung im Studium 2,4
Lehrangebot 2,8 *
Studienorganisation 2,6
Prüfungen 2,7 *
Wissenschaftsbezug 2,5 *
Angebote zur Berufsorientierung 2,9
Unterstützung für Auslandsstudium 2,5
Räume 1,9
Bibliotheksausstattung 1,9
IT-Infrastruktur 2,1
Allgemeine Studiensituation 2,5

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Berufliche Bildung/Sozialpädagogik BA.ED.; Berufliche Bildung/Sozialpädagogik MA.ED.
schon gewusst?
Über das Fach Erziehungswissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Berufsbezogenheit: Das Studienangebot bietet einen umfassenden Einblick in Erziehung und Bildung in verschiedenen Lebensaltern (von der frühen Kindheit bis ins hohe Lebensalter) und verschiedenen pädagogischen Institutionen (Kindertagesstätten, Schule, sozialpädagogischen Einrichtungen, Fortbildung, Erwachsenenbildung). Es zeichnet sich durch einen reflektierten Theorie-Praxis-Bezug aus. Forschungsorientierung: Das Studium ist durch eine intensive Einführung in quantitative und qualitative Forschung gekennzeichnet.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Beratungstage; Informationsveranstaltungen
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Studieneinführungswoche; verpflichtende Tutorials; intensive Einzelberatung
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Die Studiengänge werden auf mehreren Messen jährlich mit entsprechendem Beratungsangebot präsentiert
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Jeder Studierende kann am umfangreichen Konzept der Partneruniversitäten der Uni Bamberg partizipieren. Der Fachbereich bietet einen internationalen Studiengang an, der komplett in Englisch/Französisch studiert werden kann.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Der Fachbereich verfügt über alle notwendigen PC-Labore, WLAN, Beamer, Smart Boards etc.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die forschungsstarke Fakultät konnte in den letzten Jahren Forschergruppen, Graduiertenschulen und zahlreiche Einzelprojekte einwerben. Zudem bestehen enge Forschungskontakte zum in Bamberg ansässigen Leibnitz-Institut für Bildungsverläufe (LifBi). Das Studium findet in einer forschungsorientierten Umgebung statt.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    http://www.uni-bamberg.de/forschung/
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Universität ist in die Altstadt Bambergs, einem Weltkulturerbe, integriert und bietet eine schöne städtische Umgebung und ein intensives studentisches Leben.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren