1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Bonn
  6. Philosophische Fakultät
Ranking wählen
Psychologie, Fachbereich

Philosophische Fakultät an der Uni Bonn


Institut für Psychologie

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 910
Anzahl Masterstudierende 330

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 84,8 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 90,9 % *

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 1,8
Zitationen pro Publikation 3,4
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 13,1 T€
Promotionen pro Professor 0,5

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 2,5
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 2,0
Prüfungen 2,3
Digitale Lehrelemente 2,7
Wissenschaftsbezug 2,1 *
Angebote zur Berufsorientierung 3,2
Räume 2,9
Bibliotheksausstattung 1,9
IT-Infrastruktur 2,7
Allgemeine Studiensituation 2,6

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Rechtspsychologie (Master, weiterbildend), M.Sc. Psychologie: Klinische Psychologie und Psychotherapie" (ab WS 2023/2024, gemäß Psychotherapie Approbationsordnung)
schon gewusst?
Über das Fach Psychologie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Fachlich breit aufgestellter, polyvalenter Bachelor und Master; neben den üblichen Angeboten (inklusive Kompatibilität zum neuen Psychotherapeutengesetz) auch Angebote im Bereich der kognitiven Neurowissenschaften, der Rechtspsychologie und im Bereich der Evaluationsforschung.
  • Qualitätssiegel
    Qualitätssiegel erteilt.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Individuelle Beratung mit "Schnupper-Vorlesungsbesuch"; Wissenschaftsrallye; Messeangebote (u.a. die Abiturientenmesse "Einstieg"); Informationsveranstaltungen in Schulen; Tag der Studienorientierung in Bergisch-Gladbach
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Tutorien, insbesondere in der Statistik. Außerdem tutorielle Einzel- und Kleingruppenbetreuung, um der zunehmenden Diversifizierung der Studierenden gerecht zu werden, dazu Vorkurse zu Lernstrategien, Selbst- und Zeitmanagement im Studium
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Tutorien, insbesondere in der Statistik. Außerdem tutorielle Einzel- und Kleingruppenbetreuung, um der zunehmenden Diversifizierung der Studierenden gerecht zu werden, dazu Vorkurse zu Lernstrategien, Selbst- und Zeitmanagement im Studium, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Kooperation mit vielen internationalen Universitäten und Einrichtungen, u.a. King's College, Univerity of Melbourne, der Universidad de Extremadura (Badajoz, Spanien), der Johannes Kepler Universität (Linz, Österreich), der University of Melbourne (Australien), der Hebrew University Jerusalem (Israel) Universidad de Extremadura, Brunel University London, Chinese Academy of Sciences Beijing"sicher unterwegs - Verkehrspsychologische Untersuchungen GmbH (Wien)" Es gibt ein großes Erasmus-Angebot für Auslandsaufenthalte und Auslandspraktika, aber kein BIP
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Molekulargenetisches Labor; zwei EEG-Labore; Blickbewegungs-Messung.
  • Besonderheiten in der Forschung
    u.a.: Okulomotorik, Psychopharmak., Hirnfunktion, Biopsych. Persönlichkeitsmodelle, Ident. v. Täuschungsprozessen m. Hilfe von ERPs, ERP-Forschung zu Aufmerksamkeitsproz. und Motivation, Intelligenzmodelle u. -tests, Kriminalpsych., Rechtspopulismus, Diagnostik sex. Präferenzen, kulturvergl. Beziehungsforschung, Entscheidungsverhalten, Neuroökonomie, Technostress, künstl. Int., Molekulargenetik, Mentoring, pol. Fertigkeiten und Emotionen am Arbeitsplatz ("Dunkle Triade"); Kooperationen u.a.: King's College, ZI Mannheim, Center for Economics, Krim. Dienst des Freist. Sachsen
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Fast-Track bei Promotionen, Nachwuchsförderung im Argelander Programm/ Doctorate Plus, Career Center der Uni Bonn
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.psychologie.uni-bonn.de/de/unser-institut/abteilungen
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren