1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Anglistik / Amerikanistik
  5. TU Braunschweig
  6. Fakultät Geistes- und Erziehungswissenschaften
Ranking wählen
Anglistik / Amerikanistik, Fachbereich

Fakultät Geistes- und Erziehungswissenschaften an der TU Braunschweig


Institut für Anglistik und Amerikanistik

  • Bienroder Weg 80
  • 38106 Braunschweig
  • Telefon: +49 531 391-8725/12
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 17
Studierende insgesamt 530 *
Anzahl Masterstudierende keine Angaben

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 80,3 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Daten verfügbar

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 6/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master Indikator nicht ausgewiesen
Genutzte Auslandsplätze 100,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1 *
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot 2,6 *
Studienorganisation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Prüfungen 2,5
Wissenschaftsbezug 2,3 *
Angebote zur Berufsorientierung 2,8 *
Unterstützung für Auslandsstudium 2,3
Räume 2,8
Bibliotheksausstattung 2,0 *
IT-Infrastruktur 2,6 *
Allgemeine Studiensituation 2,5

Studiengänge mit Detailinfos

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 650
Lehramtstudiengänge Englisch: Grundschule / Hauptschule / Realschule / Gymnasium (M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Beteiligung am interdisziplinären Bachelor-Studiengang Medienwissenschaften (Kooperation der Technischen Universität und der Hochschule für Bildende Künste).
schon gewusst?
Über das Fach Anglistik / Amerikanistik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    abgestimmte Überblicksveranstaltungen; Grundkurse mit Tutorien, forschungsorientierte Examenskolloquien; prozess- und produktionsorientierte Lehre: lerner- und anwendungszentriert, forschendes Lernen, tasks and activities; vielfältige Evaluationsformen: Klausuren, Hausarbeiten, Präsentationen, mündliche Prüfungen, Portfolio; Lehr-Evaluation, Hospitation, Co-Teaching; Fokus auf Medien in literatur-, kultur- und sprachwissenschaftlicher u. didaktischer Perspektive; LingTutor Lernplattform; Einbindung d. Forschungs- und Lernwerkstatt; Projektbasiertes Lernen; Zertifikate CLIL und Inklusion
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Kinder-Uni; Bewerbungstage; CHO1CE: Du hast die Wahl!; Experten in der Schule; Fit für die Informationsbeschaffung; fit4TU; Frühstudium; HIT - Hochschulinformationstage; KIWI - Forschertage für Kinder; MINT for Girls; Praktika; Schnupperstudium; Talk, talk, talk and more; Zukunftstag; TU was! - Studienorientierung mit Plan; TU-Night - die Wissenschaftsnacht; Workshop z. Studienfachentscheidung etc.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungs-/Orientierungswoche vor Semesterbeginn, Beratungs- und soziale Angebote des Fachgruppenrats Anglistik
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogener Eignungstest, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Lehrveranst. i. d. Ziel- + Welt-Wissenschaftssprache Englisch, Zugang zu glob. Kulturraum; regelm. Dozentenaustausch (Tennessee, York, PennState), Praktikanten und Gastwissenschaftler (PennState, USA; Chester, UK; Indonesien), Kontakte z. English Faculty (Cambridge, Girton, St. John, Oxford; PennState); regelmäßige Tn. an internat. Tagungen (Rio, Oxford, Reykjavik, IATEFL UK, Shizuoka), eig. internat. Tagungen (ISBPAC, Contemporary British Jewish Theatre, IATEFL LASIG: Reforming the Foreign Language Classroom); int. Reputation im Bereich Early Foreign Language Learning, Adaptation Stud.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Birmingham City University, Birmingham, GB; University of Chester, Chester, GB; University of York, York, GB; Sveučilištu u Splitu, Split, Kroatien; Université de Picardie Jules Verne, Amiens, Frankreich; University of Tennessee, Martin, USA; Clark University, USA
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Selbstlernzentrum PCS: Multimedialabor zur individuellen Spracharbeit, Multimedia-Software für die verschiedensten Lernergruppen, Internet-Zugang, E-Mail-Korrespondenz, diverse Whiteboards, 20 Tablet- sowie 10 Laptop-Computer, Videoaufnahmestudio mit Software z.B. für Unterrichtsmitschnitte. Literatur- und kulturwissenschaftliche Mediathek mit Vorführraum Cinema Lounge, ca. 2.000 wiss. relevante Medienträger zu kulturellen Themen der anglophonen Welt (z.B. Shakespeareverfilmungen, Dokumentarfilme, Art House + Hollywood); Eye-Tracking Labor (in Vorbereitung), Unterrichtsräume mit neuen Beamern.
  • Besonderheiten in der Forschung
    teach4TU/BMBF: Hypermodale Mashups, "Heterogenität u.Interkultur", Innov. Teacher Training. Contemporary British-Jewish Theatre (VW Stiftung/NdsVorab); Cultures of Participation/Konfigurationen von Mensch, Maschine und Geschlecht (Lichtenberg-Kollegs); Urban Studies/Stadt der Zukunft; Adaptation Studies/Transmedia Storytelling (Routledge/OUP); Sprachliche und kognitive Ressourcen der Mehrsprachigkeit im Englischerwerb in der Grundschule (BMBF); Makerspace Education in the EFL Classroom, QLB II (Projekt Z_SchuLe, BMBF), Narratologie, Lernerautonomie, Nachhaltigkeit, Bilingualer Unterricht.
  • Sonstige Besonderheiten
    Partner von Writer's Ink e.V.: Creative Writing in English; forschendes Lehren und Lernen (z.B. studentische Beteiligung an Konferenzen, Tandemlehre Studierende, Referendare, Lehrkräfte); Schulprojekte ("Sprachendorf"); Forschungsfokus: Digital and Social Media, Intermediality, Dystopie/Postapokalypse, Urban Studies, Kulturelle Partizipation. Visiting Fellowship, VW-Stiftung, Leverhulme Visiting Professor; Lern- u. Forschungswerkstatt, Indonesienpartnerschaft, Mehrfachnominierungen für den Lehrpreis der TU Braunschweig (Lehr-LEO), Zusammenarbeit mit der Friedrich-Gerstäcker-Gesellschaft
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.tu-braunschweig.de/anglistik/seminar
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.tu-braunschweig.de/fk6/studierende/orientierungswoche
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren