1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni Jena
  6. Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften
Ranking wählen
Erziehungswissenschaft, Fachbereich

Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften an der Uni Jena


Institut für Erziehungswissenschaft / Institut für Bildung und Kultur

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Studierende insgesamt 460
Anzahl Masterstudierende 150
Anteil Lehre durch Praktiker 5,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 6,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 95,8 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 92,6 % *

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 7/14 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 4/14 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 2,4 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 5,5 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 5,2
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 23,8 T€
Promotionen pro Professor 0,6

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2 *
Unterstützung im Studium 2,4 *
Lehrangebot 3,0
Studienorganisation 2,7
Prüfungen 2,2 *
Digitale Lehrelemente 2,1 *
Wissenschaftsbezug 2,4
Angebote zur Berufsorientierung 3,1
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung 1,9
IT-Infrastruktur 1,9 *
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Erziehungswissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Flexible und innovative Gestaltung der Lehre (bspw. Anbindung an Tagungen o.ä.); Umsetzung hochschuldidaktischer Kenntnisse (erworben durch zahlreiche Weiterbildungen der Lehrenden); ergänzende Kombination von Inhalten der empirisch ausgerichteten und der hermeneutisch orientierten Erziehungswissenschaft an einem Standort.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Informationsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler: Hochschulinformationstag,
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Studieneinführungstage zu Studienbeginn und Mentorenprogramme über die Fachschaften; Kennenlernen der Lehrenden
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studieneinführungstage zu Studienbeginn und Mentorenprogramme über die Fachschaften; Kennenlernen der Lehrenden, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Bereits umgesetzte und weitere geplante Kooperationen mit ausländischen Hochschulen; Offenheit für Auslandpraktika; Internationalität in Forschung und Lehre.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Moderne räumliche Ausstattung, moderne Medientechnik (z.B. Videokamera, Digitalkamera, Diktiergerät, Notebook, Beamer); flexible Ausleihmöglichkeit von Technik an Studierende und Tutoren.
  • Besonderheiten in der Forschung
    internationale/globale Forschungsprojekte
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Für den wissenschaftlichen Nachwuchs wird ein Förderbudget bereitgestellt. Weiterhin wird im Rahmen eins Post-Doc-Tages die Möglichkeit geboten, den aktuellen Qualifikations- und Forschungsstand innerhalb der Fachdisziplin vorzustellen und zu reflektieren.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.uni-jena.de/Studienorientierung.html
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.uni-jena.de/ncwerte
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren