1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni Tübingen
  6. Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Erziehungswissenschaft, Fachbereich

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät


Institut für Erziehungswissenschaft

  • Münzgasse 11 und 22-30 / Europastraße 6
  • 72070 Tübingen
  • Telefon: +49 7071 297-2408
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Lehrende am Fachbereich 30
Studierende insgesamt 900
Anzahl Masterstudierende 320
Anteil Lehre durch Praktiker keine Angabe

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D noch keine Absolventen im Beobachtungszeitraum; Quelle: Fachbereichsbefragung
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 80,7 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 2/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 3/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 11,8 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor 7,6
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 184,6 T€
Promotionen pro Professor 1,0

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende
Unterstützung im Studium
Lehrangebot
Studienorganisation
Prüfungen
Wissenschaftsbezug
Angebote zur Berufsorientierung
Unterstützung für Auslandsstudium
Räume
Bibliotheksausstattung
IT-Infrastruktur
Allgemeine Studiensituation

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Erziehungswissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Mit den Teildisziplinen Allgemeine Pädagogik, Schulpädagogik, Sozialpädagogik, Erwachsenen-/Weiterbildung und Empirische Bildungsforschung bietet die Tübinger Erziehungswissenschaft den B.A.-Studiengang als Monobachelor und als Nebenfach, das Höhere Lehramt an beruflichen Schulen Fachrichtung Sozialpädagogik/Pädagogik, das Fach Erziehungswissenschaft im gymnasialen Lehramt, das bildungswissenschaftliche Studium sowie 6 Masterstudiengänge an. Enge Theorie-Praxis-Verbindung; Praktikum im Bachelor und Lehramt; Studienprojekt in den Master-Studiengängen, jeweils mit fundierten Forschungsmethoden.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://uni-tuebingen.de/studium/studieninteresse/
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Erasmus: Derzeit bestehen mit 17 europäischen Partneruniversitäten von Amsterdam bis Warschau Austauschverträge: http://www.uni-tuebingen.de/de/8111. Eine feste Kooperationsvereinbarung in Forschung und Lehre besteht mit der Lehigh-University in Bethlehem, Pennsylvania, USA mit einer ständigen Gastprofessur von Prof. Dr. Alex W. Wiseman seit 2013, englischsprachiger Lehre auf Masterebene und einem wechselseitigen Austausch von Masterstudierenden. Das Institut für Erziehungswissenschaft unterhält zudem systematische Austauschbeziehungen mit der National Chi Nan University, Taiwan.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Alle 10 Seminarräume sind mit Beamern ausgestattet, dort und in der Institutsbibliothek gibt es WLAN. Die fachlich exzellente, renovierte Präsenzbibliothek, die in der Alten Aula der Universität direkt neben dem Institutsgebäude untergebracht ist, umfasst ca. 56.000 Bände, es gibt Computerarbeitsplätze und 80 studentische Arbeitsplätze, z.T. auch für Arbeitsgruppen. Das Café Rosa des Instituts ist ein selbstorganisiertes studentisches Café, ein Ruhepunkt, zum Austausch, für Beratung und studentische Arbeitsgruppen. Der Institutshof bietet Möglichkeiten für Verabredungen zwischen den Seminaren
  • Besonderheiten in der Forschung
    Pädagogische Professionalität, Sozialpädagogische Beratungsforschung; Übergangsforschung; Jugendhilfeforschung; Qualitätsmonitoring bei Kindertageseinrichtungen; Struktur und Steuerung von Bildungssystemen; Weiterbildung; Kompetenzentwicklung von Lehrenden (Online-Fall-Laboratorium); Langzeitstudien zu Bildungsverläufen; Analyse und Förderung effektiver Lehr-Lern-Prozesse; Schulleistungsstudien; international vergleichende Bildungsforschung; kritische Bildungstheorie; videobasierte Unterrichtsforschung; Weiterentwicklung von Unterrichts- und Schulkonzepten; Epistemologische Überzeugungen.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://uni-tuebingen.de/fakultaeten/wirtschafts-und-sozialwissenschaftliche-fakultaet/forschung/
  • Sonstige Besonderheiten
    Tübingen ist der einzige universitäre Standort in Baden-Württemberg mit einer traditionsreichen und breit ausdifferenzierten Erziehungswissenschaft. Eine exzellente Institutsbibliothek bietet Studierenden viele Arbeitsplätze. Studierende bieten selbstorganisiert ein Institutscafé an. Die regionale Vernetzung und Kooperation mit Praxisträgern und Institutionen der Erwachsenenbildung und der Sozialpädagogik sowie mit Schulen ist ausgezeichnet. Die Promotionsmöglichkeiten sind sehr gut, u.a. in den Graduiertenkollegs "LEAD" und "Doing transitions" und im Kontext der Tübingen School of Education.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren