1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. Uni Heidelberg
  6. Fakultät für Mathematik und Informatik
Ranking wählen
Mathematik, Fachbereich

Fakultät für Mathematik und Informatik an der Uni Heidelberg


  • Im Neuenheimer Feld 205 Mathematikon
  • 69120 Heidelberg
  • Telefon: +49 6221 54-5758
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.050
Anzahl Masterstudierende 170
Anteil Lehre durch Praktiker keine Angabe
Anteil Lehre durch Praktiker, Master keine Angabe

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 5/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 72,6 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 40,2 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 2,1
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 120,2 T€
Promotionen pro Professor 0,9

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,4
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 2,5
Studienorganisation 1,8 *
Prüfungen 2,2
Wissenschaftsbezug 2,2
Unterstützung für Auslandsstudium 2,4
Räume 1,5
Bibliotheksausstattung 1,7 *
IT-Infrastruktur 2,1
Ausstattung der Arbeitsplätze 2,1
Allgemeine Studiensituation 2,2

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9 *
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot 1,9
Studienorganisation 1,7 *
Übergang zum Masterstudium 1,8 *
Wissenschaftsbezug 2,1
Allgemeine Studiensituation 1,9

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 338
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Zwei-Fach-Bachelor, Master of Education; Lehramtstypen: LA Sek II/Gym
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Mathematik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Ein breites Lehrangebot an verschiedenen Vertiefungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten wird innerhalb der Fakultät und auch über den Exzellenzcluster, das IWR und die verschiedenen Graduiertenschulen bereitgestellt. Insbesondere für die Masterstudierenden ist eine Einbindung in die excellente Forschung möglich. Weiterhin wird die Möglichkeit eines vertieften interdisziplinären Bezugs über Anwendungsgebiete angeboten.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    der Studieninformationstag der Universität und die Orientierungstage Rhein-Neckar mit Beteiligung der Mathematik
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungsveranstaltung der Fachschaft mit Vorstellung der Fakultät und des Studiengangs, Organisation des Studiums, und Angebote zum Kennenlernen der anderen Studienanfänger, spezieller zweiwöchiger Vorkurs zu Themen der Mathematik, weiterhin der Help-Desk als ein zusätzliches Beratungsangebot
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungsveranstaltung der Fachschaft mit Vorstellung der Fakultät und des Studiengangs, Organisation des Studiums, und Angebote zum Kennenlernen der anderen Studienanfänger, spezieller zweiwöchiger Vorkurs zu Themen der Mathematik, weiterhin der Help-Desk als ein zusätzliches Beratungsangebot, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Parix XI, Frankreich; Universität Wien, Österreich; Universita delgi Studi die Roma, La Spaienza, Italien; Universitetet i Bergen, Norwegen; Lunds universitet, Schweden; Bilkent, Universitesi, Türkei; University of Leeds, Großbritannien; Universidad Complutense de Madrid; Univerzita Karlova v Praze, Tschechien; Universite de Montpellier, Frankreich
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die am Fachbereich entwickelte e-Learning-Plattform MaMpf vernetzt als Hypermediasystem die Lehrinhalte innerhalb und zwischen den verschiedenen Lehrveranstaltungen und unterstützt die Studierenden so beim eigenständigen Lernen. Veranstaltungen sowie Lernmaterialien vergangener Semester bleiben nachhaltig verfügbar, können durch die Lehrenden referenziert und von den Studierenden nach einzelnen Begriffen durchsucht werden. Weiterhin gibt es eine moderne Computing Infrastruktur mit Rechenclustern für die Nutzung im Rahmen der Abschlussarbeit.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die Mathematik in Heidelberg zeichnet sich durch die starke Verbindung zwischen Theorie und Praxis sowie zwischen den einzelnen Teilgebieten aus. In der Reinen Mathematik hat sich ein gebietsübergreifender Forschungsschwerpunkt in der Arithmetik und Geometrie gebildet. Die Angewandte Mathematik zeichnet sich durch ihre Interdisziplinarität aus, mehrere Arbeitsgruppen sind am Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen angesiedelt. Das Exzellenzcluster STRUCTURES bündelt die gebietsübergreifende Forschung und Nachwuchsförderung.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Der wissenschaftliche Nachwuchs wird in verschiedensten Bereichen gefördert z.B. im Exzellenzcluster STRUCTURES; mehreren Graduiertenkollegs zu verschiedenen Forschungsschwerpunkten; der Heidelberg Graduate School of Mathematical and Computational Methods for the Sciences (HGS); des MATCH; der verschiedenen Forschergruppen und Sonderforschungsbereiche.
  • Sonstige Besonderheiten
    MaMpf, die Mathematischen Medienplattform, ist ein ständig wachsendes Projekt, das verschiedene E-Learning-Angebote bündelt z.B.: Hypervideos: Vorlesungs-, Beispiel- und Wiederholungsvideos mit inhaltlicher Gliederung und Links zu verwandten Materialien; Hypertexte: Vorlesungsskripte, Übungsblätter und Zusatzmaterialien mit inhaltlicher Gliederung und Links zu verwandten Materialien; Quizzes: zusammengestellt aus einer umfangreichen Sammlung von Multiple-Choice-Fragen und Rechenaufgaben sowie angeleitete Beweise unterstützt durch Tagging-System, Vernetzung der Schlagwörter und Mind-Maps.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren