1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Karlsruher Inst. f. Technologie KIT
  6. Fakultät für Informatik
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Fachbereich

Fakultät für Informatik


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 3.160
Anzahl Masterstudierende 855
Dual Studierende keine
Anteil Lehre durch Praktiker keine Angaben

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 57,5 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 43,1 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 5/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 8/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 2/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 2/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 2,8 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 5,0 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 12,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 5,2
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 115,0 T€
Promotionen pro Professor 1,7

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2 *
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 2,1
Studienorganisation 1,7
Prüfungen 2,2
Wissenschaftsbezug 2,1
Angebote zur Berufsorientierung 2,1
Unterstützung für Auslandsstudium 2,0
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung 1,5 *
IT-Infrastruktur 1,9
Allgemeine Studiensituation 1,8

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0 *
Unterstützung im Studium 2,0
Lehrangebot 1,9
Studienorganisation 1,7
Prüfungen 1,9
Übergang zum Masterstudium 1,7 *
Wissenschaftsbezug 1,9
Angebote zur Berufsorientierung 1,9
Unterstützung für Auslandsstudium 2,3
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung 1,3
IT-Infrastruktur 1,7
Allgemeine Studiensituation 1,6

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Lehramtstudiengänge Lehramt Informatik: (B.Ed.)
Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Informatik am KIT bietet mit über 250 Lehrveranstaltungen pro Semester ein äußerst vielfältiges Lehrspektrum an, so dass die Studierenden sich nach einer fundierten Grundausbildung in theoretischer, technischer und praktischer Informatik sowie Mathematik nahezu beliebig nach ihren Interessen und Neigungen vertiefen und spezialisieren können. Im Master Informatik haben die Studierenden auf Wunsch die Möglichkeit, sich in einem von derzeit zehn Studienprofilen zu vertiefen und sich diese Spezialisierung zertifizieren zu lassen (z.B. IT-Sicherheit, Künstliche-Intelligenz, Robotik usw.).
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Allgemeine Studienberatung (zentral), Fachstudienberatung (Fakultät), Beratung für internationale Studierende (Internationa Students Office), Beratung für Studium in speziellen Lebenslagen, Schnupperstudium, Science-Camp Informatik (Mädchen), GirlsDay, GirlsWeek, Informatik-Videoreihe (YouTube), informatik-Bogy, Schulbesuche, Uni-für-Einsteiger, Modulhandbücher, Studienleitfäden, Orientierungsphase
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Modulhandbücher, Studienleitfäden, Mentorenprogramm, Tutorenprogramm, Orientierungsphase, regelmäßige Übungsblätter, individuelle Studienberatung
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.sle.kit.edu/vorstudium/studienberatung.php
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die KIT-Fakultät für Informatik bietet Doppelmasterstudiengänge mit zwei Elite-Universitäten in Frankreich an (Grenoble / Rennes) sowie Erasmus-Studierendenaustausch mit einer ganzen Reihe von Standorten. Das InterACT-Stipendienprogramm des KIT ermöglicht es Studierenden, ihre Abschlussarbeiten an höchstqualitativen Standorten weltweit (z.B. USA, China, Tokyo usw.) durchzuführen und unterstützt sie dabei finanziell und mit intensiver Betreuung vor Ort und durch das KIT.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Finnland, Aalto University School of Science; Frankreich, Grenoble - Institut National Polytechnique de Grenoble mit ENSIMAG; Irland, University College Cork; Norwegen, Norges Teknsik-Naturvitenskapelige Universitet (NTNU); Portugal, Universidade de Lisboa; Schweden, Stockholm - KTH Royal Institute of Technology; Schweden, Chalmers University of Technology, Göteborg; Schweiz, Universität Zürich; Spanien, Universidad de Cádiz; Spanien, UPC Barcelona
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Hervorragende Rechnerausstattung; Campus-W-LAN; 2 Multimedia-Hörsäle; alle Seminarräume mit Multimediatechnik, auch als Gruppenlernräume nutzbar; 1 großer und 4 kleine Rechner-Poolräume (ca. 100 Plätze) zusätzlich neben den Rechenzentrumspoolräumen; Fakultätsbibliothek (Öffnungszeiten bis 22:00 Uhr, ca. 25.000 Bücher, Gruppenlernräume, LAN und Strom am Leseplatz); 24h KIT-Zentralbibliothek; IBM Z10 Mainframe; Industrierobotik-Labore, Humanoide Roboterlabore; Grob- und Feinmechanik- und Elektronikwerkstätten (Platinenfertigung); umfassender Zugang zu Online-Publikationsdatenbanken.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Ca. 40 Professoren und mehr als 300 akademische Mitarbeiter decken fast alle Teilbereiche der Informatik ab, darunter Algorithmik, Softwaretechnik, theoretische Informatik und Verifikation, Telematik/Informations- und Kommunikationstechnologie, Pervasive Computing und Sensornetze, Industrie-, Service- und Medizinrobotik, humanoide Robotik und Anthropomatik, Kognitive Systeme, IT-Sicherheit und Kryptographie, Eingebettete Systeme, Betriebssysteme, Visualisierung und Computergrafik, Big Data und Data Mining sowie juristische Aspekte der Informatik durch eigene Juraprofessuren im Fachbereich.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die KIT-Fakultät für Informatik bevorzugt grundsätzlich die Assistenz-Promotion vor strukturierten Promotionsprogrammen, aber sie betreibt auch Graduiertenkollegs wie derzeit GRK "Energiezustandsdaten - Informatik-Methoden zur Erfassung, Analyse und Nutzung" oder kooperative Promotionskollegs wie MERAGEM (Modellierung, Entwurf, Realisierung und Automatisierung von gedruckter Elektronik und ihren Materialien). Als KIT-Associate-Fellows können Nachwuchswissenschaftler früh das Promotionsrecht erhalten. Die Fakultät bietet auch finanzielle Unterstützung für Nachwuchsgruppen zur Projektakquise.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.informatik.kit.edu
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die dritte Mission des KIT ist die Innovation. Eine eigene Dienstleistungseinheit "Innovationsmanagement" unterstützt Unternehmensgründungen von Mitarbeitern und Studierenden durch professionelles Management, Infrastruktur, Beratungen, Schulungen, Hilfe bei Patentierungen und Lizenzierungen etc. Das KIT bietet entsprechende Lehrangebote im Bereich Entrepreneurship an. Die Informatik hat bereits zahlreiche Ausgründungen durch die Bereitstellung von Infrastruktur auf dem Weg zum erfolgreichen Unternehmen unterstützt.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Seit 30 Jahren gibt es in der Informatik den Modellversuch "Informatikstudium für Blinde", der sich sehr erfolgreich zum Studienzentrum für sehgeschädigte Studierende aller Fachrichtungen entwickelt hat. Das SZS hat mittlerweile weltweit viele Nachahmerorganisationen gefunden. Die beeinträchtigten Studierenden werden durch spezielle Orientierungsphasen und Mentoren auf den Standort vorbereitet und erhalten individuelle Hilfe durch entsprechende Aufbereitung von Lernmaterialien und Klausuren.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Da die Fachsprache in der Informatik englisch ist, gibt es bei der Integration ausländischer Studierender und Mitarbeiter nur geringe Probleme. Spezielle Integrationsmaßnahmen waren bisher nicht notwendig. Derzeit sind über 20% ausländische Studierende aus über 50 Herkunftsländern mit unterschiedlichsten Kulturen in der Informatik aktiv und dies setzt sich auch beim Mitarbeiterstamm fort. Den größten Teil machen dabei die chinesischen Studierenden aus, gefolgt von Studierenden aus der Türkei.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Fakultät für Informatik am KIT wurde 1972 als erste in Deutschland gegründet und gehört mit fast 40 Professoren und über 300 akademischen Mitarbeitern zu den größten. Seit vielen Jahren liegt die Fakultät im Absolventenranking der Wirtschaftswoche innerhalb der ersten Plätze. Sie hat über 6.000 Diplomabsolventen hervorgebracht und mehr als 1.100 Doktorgrade verliehen. Über 200 Absolventen wurden bereits auf Professuren berufen. Die Studienanfänger werden von studentischen Tutoren in den ersten Semestern des Pflichtprogramms begleitet. Das Lehrangebot ist äußerst vielfältig und hochwertig.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren