1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Bayreuth
  6. Fakultät für Mathematik, Physik und Informatik
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Physik, Fachbereich

Fakultät für Mathematik, Physik und Informatik


Physikalisches Institut

  • Universitätsstraße 30
  • 95447 Bayreuth
  • Telefon: +49 921 55-3198
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 200
Anzahl Masterstudierende 57

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 98,2 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 91,2 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/10 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 5/10 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Arbeitsgruppen 50,0 %

Forschung

Forschungsprofil (Verteilung der Promotionen)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,7
Unterstützung im Studium 2,0
Lehrangebot 2,1
Studienorganisation 1,5 *
Prüfungen 1,8
Laborpraktika 2,1
Wissenschaftsbezug 1,7
Unterstützung für Auslandsstudium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Räume 1,9
Bibliotheksausstattung 1,5 *
IT-Infrastruktur 1,4 *
Allgemeine Studiensituation 1,7

Studiengänge mit Detailinfos

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 110
Lehramtstudiengänge Lehramt Physik/MINT: Realschule(B.Ed.); Gymnasium (B.Sc./M.Ed.); Berufliche Schulen (B.Ed./M.Ed.); LA PLUS (M.Sc.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Physik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Im Fachstudium: Schwerpunktbildung bereits im Bachelor möglich, Interdisziplinarität durch nicht-physikalische Wahlfächer (z.B. Chemie, Biologie, Mathematik, Patentrecht), flexibel gestaltbarer Master-Studiengang, inklusive Kombinationsmöglichkeiten mit Nachbarfächern, frühe Heranführung an die aktuelle Forschung; im Lehramt: Bachelor/Master-Studiengang für Gymnasium mit Möglichkeit des Übergangs in einen Fach-Master, zusammen mit Mathematik-Studiengängen: Lernzentrum (jeden Nachmittag), insbesondere zur Unterstützung der Erstsemester und zur Prüfungsvorbereitung
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieninformationstage für Schülerinnen und Schüler
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Mentorenprogramm mit Zuordnung von Vertrauensdozentinnen und Vertrauensdozenten.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    individuelle Beratung geplanter Auslandstudienaufenthalte durch Studiengangsmoderatorinnen und Studiengangsmoderatoren und andere Dozentinnen und Dozenten
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Frankreich-Ecole Normale Supérieure de Lyon; Frankreich-Université Paris Diderot Paris 7; Italien-Università degli Studi di Roma 'Tor Vergata'; Niederlande-Universiteit Leiden; Polen-Uniwersytet Zielonogórski; Schweiz-Universität Bern; Spanien-Mondragon Unibertsitatea; Türkei-Gebze Yüksek Teknoloji Enstitüsü; Vietnam-Vietnam National University of Ho Chi Minh City
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Modern ausgestattete Labore; leistungsfähige Computercluster und CIP-pools; hervorragende Forschungsinfrastruktur; eigene Heliumverflüssigungsanlage; Kooperationen begünstigende räumliche Nähe der Arbeitsgruppen und Forschungseinrichtungen (moderne Campus-Universität); forschungsnahe Fortgeschrittenenpraktika; zahlreiche für Studierende kostenfreie e-Books; gut ausgestattete naturwissenschaftliche Bibliothek; Zugriff auf mathematische Software, insbesondere Computeralgebrasysteme (auch kostspielige kommerzielle Produkte); gute Hörsäle mit angemessener Technik.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Fokussierung auf Physik kondensierter Materie auf hohem internationalem Niveau; Forschung auf allen Längen- und Zeitskalen, angefangen von Nanostrukturen über mesoskopische Systeme bis in den Makrobereich bzw. von der Ultrakurzzeit Physik bis zur Langzeitdynamik; interdisziplinäre Vernetzungen innerhalb und außerhalb der Universität mit Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Energie- und Fusionsforschung sowie den Computerwissenschaften; regelmäßig internationale Workshops in Bayreuth mit Kontaktmöglichkeiten zu führenden Wissenschaftlern.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die Universität unterstützt fächerübergreifend den wissenschaftlichen Nachwuchs in einem Programm während und nach der Promotion mit einem außer- und überfachlichen Qualifizierungsprogramm in Richtung akademischem und außeruniversitärem Arbeitsmarkt. Budgets für Besuch und Organisation von Tagungen sowie Stellen-Überbrückungsmaßnahmen stehen zentral bereit. Strukturierte Promotionsprogramme werden in allen Fächern angeboten, eine zentrale Einrichtung koordiniert Promotionsabläufe. Postdocs, Nachwuchsgruppen, Habilitierende und Juniorprofessuren werden karrieremäßig begleitet.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.physik.uni-bayreuth.de/de/forschung/index.html
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Business Plan Wettbewerbe; International Business Plan Competition (Masterveranstaltung); 5-Euro-Business; Bayreuther Hospitation; Entrepreneurial Thinking & Business Design (Masterveranstaltung); Seminarreihe der Gründungsberatung; Startup Stories; Startup Day; Social Entrepreneurship Camp & Social Entrepreneurship Seminar
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Durch den Aufbau des Beratungsbüros für behinderte und chronisch kranke Studierende ist seit 2015 das Beratungs- u. Unterstützungsangebot für Studierende umfassend ausgebaut worden. Es bietet Unterstützung bei Problemen und Herausforderungen im Studium, Information über Rechtsansprüche, Nachteilsausgleiche und Fördermöglichkeiten. Darüber hinaus setzt sich becks ein für die barrierefreie Zugänglichkeit nicht nur der Gebäude u. Räumlichkeiten sondern auch der Lehrinhalte, sowie die Sensibilisierung von Universitätsangestellten, Nachteilsausgleiche, Hilfsmittel und Assistenzen ein
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Kooperation mit UBT-Einrichtungen für Diversität, Internationalisierung, Chancengleichheit, Inklusion, Familiengerechtigkeit; Zielvereinbarung zur Umsetzung der Chancengleichheit für die Geschlechter; Maßnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils, Coaching- und Mentoring für Nachwuchswissenschaftlerinnen; Unterstützung des UBT-Netzwerks Gender, Queer, Intersectionality und Diversity Studies; Gender Consulting bei der Beantragung von Drittmitteln; bauliche Barrierefreiheit; PhD Perspective Event für Promovendinnen; Zusammenarbeit mit MINT-Koordinationsstelle, Ausbau des MINT-Netzwerks.
  • Sonstige Besonderheiten
    "Kurzer Draht" zwischen Dozent(inn)en und Studierenden; gute Mitwirkung in Forschung und Lehre von Studierenden; aktive Fachschaft; jedes Semester Gastvorträge bekannter Forscher nach Wahl der Studierenden; Lehramt Gymnasium in Bayern derzeit nur in Bayreuth und an der TU München als Bachelor/Master-Studiengang angeboten; familiengerechte Hochschule: Kinderbetreuungseinrichtungen auf dem Campus; der Fachbereich Physik der Universität Bayreuth ist bei Humboldt-Stipendiaten beliebt als Gastgeber
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren