1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Erl.-Nürnb./Erlangen
  6. Technische Fakultät
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Technische Fakultät an der Uni Erl.-Nürnb./Erlangen


Department Informatik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 2.600
Anzahl Masterstudierende 700
Anteil Lehre durch Praktiker 3,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 5,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 51,3 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 30,8 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 35,6 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 38,7 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 4,3
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 100,7 T€
Promotionen pro Professor 1,5

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 2,1
Studienorganisation 1,8 *
Prüfungen 2,3 *
Wissenschaftsbezug 2,5
Angebote zur Berufsorientierung 2,7
Unterstützung für Auslandsstudium 2,2
Räume 2,2
Bibliotheksausstattung 1,9
IT-Infrastruktur 2,0
Ausstattung der Arbeitsplätze 2,4
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 1,7
Studienorganisation 1,8 *
Übergang zum Masterstudium 1,7
Wissenschaftsbezug 2,0 *
Allgemeine Studiensituation 1,8

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Medizintechnik (B.Sc. und MSc.); Lehramt Informatik (alle Schulformen); Wirtschaftsinformatik (B.Sc.); International Information Systems (M.Sc.); Digital Humanities (B.Sc. und M.Sc.); Data Science (B.Sc. und M.Sc.); berufsbegleitender Fernstudiengang Informatik/IT-Sicherheit (B.Sc.)
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Breites Lehrangebot im Rahmen eines großen Fachbereichs mit 15 Lehrstühlen und große Wahlfreiheit in den Studiengängen (Vertiefungsrichtungen und Nebenfächer). Einbettung in Technische Fakultät ermöglicht ingenieurwissenschaftliche Ausrichtung des Studiums. Viele Tutorien, damit Inhalte aus den Vorlesungen in Kleingruppen in Form von Tafel- und Rechnerübungen eingeübt werden können. Feedback durch Korrekturen von Übungsblattabgaben; durch Vielzahl an Forschungsprojekten forschungsorientierte, aber auch praxisrelevante Ausbildung möglich.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    - Schnupperuni Informatik - Studieninformationstage - Frühstudium - Partnerschaften m. Gymnasien inkl. Untersützung von W-/P-Seminaren - Teilnahme an vielen regionalen u. überregionalen Jobmessen (z.B. vocatium und parentum) - speziell gestaltete Info-Webseiten und Informationsflyer zu den Studiengängen - Führungen durch die historische Informatik-Sammlung Erlangen - Erster-Hilfe-Kurs Mathe
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    - Mathematik Repetitorium - Online Informatik Repetitorium - Erstsemestereinführung der Fakultät und der Fachschaftsinitiative Informatik mit Campusführungen - kostenlose Erstsemesterhefte mit allen wichtigen Informationen - Beratungsangebot des Studien Service Centers - Orientierungsvorlesung für spätere Schwerpunktwahl
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    - Karrieremessen und Kontaktmessen, z.B. Bonding - Lange Nacht der Wissenschaften
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    - Mathematik Repetitorium - Online Informatik Repetitorium - Erstsemestereinführung der Fakultät und der Fachschaftsinitiative Informatik mit Campusführungen - kostenlose Erstsemesterhefte mit allen wichtigen Informationen - Beratungsangebot des Studien Service Centers - Orientierungsvorlesung für spätere Schwerpunktwahl, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    EPF Ecole d'Ingenieurs, Frankreich; Umeå universitet, Schweden; Norges Teknisk-Naturvitenskapelige Universitet, Norwegen; Université du Québec à Montréal, Kanada; Universidad Politécnica de Madrid, Spanien; Università della Svizzera italiana, Schweiz; National Taiwan University, Taiwan; University of Sheffield, Vereinigtes Königreich; Osaka University, Japan; Chungnam National University, Südkorea
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Moderne Ausstattung an leistungsfähigen Rechnerarbeitsplätzen mit 24-Zoll-Monitoren inkl. für die Ausbildung notwendiger Softwarelizenzen; flächendeckendes WLAN; moderne Hardware-Entwicklungsplätze; "Eingebettete Systeme"; Robotiklabors; Graphik-/Virtual-Reality-Labor; High Performance Cluster; 3D-Projektionsanlage; Automotive Lab, große historische Informatik-Sammlung mit lauffähiger Zuse Z23.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Wichtige Forschungsthemen der Informatik sind in den Feldern Medizintechik, Eingebettete Systeme und Modellierug und Simulation angesiedelt. Erweitert werden diese durch umfangreiche Expertise in den Bereichen IT-Sicherheit, Künstliche Intelligenz/Maschinelles Lernen, Visual Computing und Grafik, sowie Höchstleistungsrechnen, Kooperation mit Fraunhofer IIS im Umfeld Künstlicher Intelligenz, Kooperationen mit Siemens, adidas und vielen Mittelständlern der Region.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Brown Bag Breaks, Seminare und Veranstaltungen des Graduiertenzentrums der FAU, Angebot des Fortbildungszentrums Hochschullehre, ARIADNE Mentoring-Programme, Möglichkeiten der Verleihung des Status eines FAU-Nachwuchsgruppenleiters, W1-Professuren, Stukturierte Promotionsprogramme (z.B. im Rahmen des DFG GRK 2475 "Cyberkriminalität und Forensische Informatik").
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Es existiert ein Gründungsbeauftragter am Department Informatik, der in enger Abstimmung mit dem Netzwerk der Universität (Gründerbüro, große Anzahl von Angeboten in diesem Bereich, Zollhof Nürnberg als Incubator für Start-Ups) agiert und berät. Die Lehrveranstaltung AMOS (Agile Methods and Open Source) greift den Gründungsgedanken bereits im Lehrkonzept auf. Erfahrung/Beratung und Erfolge im Rahmen des EXIST-Programms.
  • Sonstige Besonderheiten
    FAU als innovativste Universität Deutschlands (Reuters) und TOP 15 weltweit.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.cs.fau.de
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren