1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. LMU München
  6. Fakultät für Physik
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Physik, Fachbereich

Fakultät für Physik


  • Schellingstraße 4 / IV
  • 80799 München
  • Telefon: +49 89 2180-3340
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.780
Anzahl Masterstudierende 566

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 78,0 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Daten vorliegend

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 5/10 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 7/10 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Arbeitsgruppen 95,0 %

Forschung

Forschungsprofil (Verteilung der Promotionen)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 2,5
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 1,7 *
Prüfungen 2,3
Laborpraktika 2,2
Wissenschaftsbezug 2,4
Unterstützung für Auslandsstudium 2,1
Räume 2,2
Bibliotheksausstattung 1,6 *
IT-Infrastruktur 1,8 *
Allgemeine Studiensituation 2,0

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 350
Lehramtstudiengänge keine
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Physik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Lehre an der LMU-Physik ist qualitativ und organisatorisch passgenau auf die Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten. Z.B. mit Tutorien in Kleingruppen, wöchentliche Korrektur&Bewertung von Übungsaufgaben, große Wahlfreiheit bei der Kurswahl, zahlreiche fachliche Vertiefungsmöglichkeiten, gezielte E-Learning-Angebote. Lehrende sowie studentische Tutorinnen/-en werden regelmäßig evaluiert und diaktisch weiterqualifiziert. Gelehrt wird jederzeit am aktuellen Stand der Forschung durch herausragende, renommierte Forscherinnen&Forscher.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Physik Probestudium; Frühstudium; Schülerpraktika; Schülerlabor PhotonLab; Führungen am Wendelstein-Observatorium und Beschleunigerlaboratorium; Girls' Day; NIM-Mentoringprogramm; Unitag; DPG-Seminararbeitspreis; Studienorientierungswoche, "Studium probieren", Besuch von Vorlesungen; LMU Schnupperstunden Physik, LMU Uni Abende, "Tag der Physik"; Zugang zur Universitätsbibiliothek; Tag der offenen Tür
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Mathe-Crashkurs; Orientierungsphase; Lehrvideos für Anfängervorlesungen aus der Mathe; Zusätzliche Erstsemester-Tutorien; wöchentliche Rückmeldung zum aktuellen Leistungsstand durch Korrektur&Bewertung von Übungsaufgaben; Sprechstunden zur Vorlesung&Übungen; Studentisches und "Peer-to-Peer" Mentoring; gesonderte Lernräume für Lerngruppenarbeit; Fachbibliothek; Gezielte Beratungs-&Informationsangebote
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.physik.lmu.de/studium/index.html
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Lehre und Forschung sind besonders international ausgerichtet. Z.B. In Lehre und Studium: englischsprachige Studiengänge, bis zu 40% ausländische Studierende, breites Angeot zum Auslandsstudium. Z.B. in Forschung- und Arbeitsgruppen: Forschungs- und Umgangssprache meist Englisch, ca. 25% der Dozierenden aus dem Ausland; breite Einbindung in internationale Forschungsprojekte und-programme, Förderung von Auslandsaufenthalten während der Promotion- und Postdoc-Phase, Incoming Research Fellowships, Kooperationen mit international führenden Universitäten (UC Berkley, Universität Tokyo, Tel Aviv University, NYU, etc.)
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of California in Berkley; Universität Tokyo; Tel Aviv University; New York University; École Polytechnique Fédérale Lausanne; The University of Nottingham; Universitat Autónoma de Barcelona; Aarhus Universitet; Ecole Normale Supérieure Paris-Saclay; Università degli Studi di Roma 'La Sapienza';
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Eigenes Observatorium auf dem Wendelstein; meteorologischer Messturm; Beteiligung, teilweise Federführung an Einrichtungen wie: Center for Advanced Laser Applications (CALA), Teilchenbeschleuniger, Maier-Leibnitz-Laboratorium (MLL), Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt; Elektronik Labor für Studierende; Arbeitsplätze für Experimente und Praktika, sowie Computerarbeitsplätze, für alle Studierenden; spezielle Softwarelizenzen für Studierende und Lehre
  • Besonderheiten in der Forschung
    Exzellenz-Initiative: "Nanosystems Initiative Munich", "Munich Center for Advanced Photonics (MAP)", Beteiligung an "Origin and Structure of the Universe - The Excellence Cluster for Fundamental Physics" & an der "Graduate School of Quantitative Biosciences Munich"; Beteiligung am Cluster "Munich Center for Integrated Protein Science"; Arnold-Sommerfeld-Center für Theoretische Physik; Center for Nanoscience; Functional Nanosystems; Graduiertenkolleg: Advanced Medical Physics for Image-guided Cancer Therapy; diverse Sonderforschungsbereiche
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Strukturierte Promotionsprogramme: DFG-Graduiertenkolleg "Advanced Medical Physics for Image-guided Cancer Therapy", Elitenetzwerk Bayern "Exploring Quantum Matter", Beteiligung an Internationalen Max-Planck Research Schools in Astrophysics, in Elementary Particle Physics, in Quantum Science & Technology & in Advanced Photon Science; W2-Tenure Track-Modell; W2 Tenure Track Professuren für ERC Starting Grantees; 20 ERC Grants; Reise-&Forschungsfonds für Postdocs & Studierende; "Junior Research Fellowships", "CAS Fellowships"; Mentoring; Studentische Forscherpreise/-konferenzen; Master-&Promotions-und Lehrpreise
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.physik.uni-muenchen.de/forschung/index.html
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    LMU Entrepreneurship Center.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Kontaktstelle für Gleichstellung und Inklusion.
  • Sonstige Besonderheiten
    Enge Kooperationen mit fünf einschlägigen Max-Planck-Instituten rund um München und dem Deutschen Zentrum für Luft-und Raumfahrt in Oberpfaffenhofen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren