1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. TU München/Garching
  6. Fakultät für Physik
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Physik, Fachbereich

Fakultät für Physik


Physik-Department

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.260
Anzahl Masterstudierende 514

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 90,2 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 62,2 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 5/10 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 9/10 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Arbeitsgruppen 100,0 %

Forschung

Forschungsprofil (Verteilung der Promotionen)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 1,5 *
Prüfungen 2,0
Laborpraktika 2,1
Wissenschaftsbezug 2,1
Unterstützung für Auslandsstudium 2,1
Räume 1,9
Bibliotheksausstattung 1,5 *
IT-Infrastruktur 1,5 *
Allgemeine Studiensituation 2,0

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende keine Daten verfügbar
Lehramtstudiengänge keine
Lehrerbildungszentrum der Hochschule -
Informationen im Monitor Lehrerbildung -

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Beteiligung an Elitestudiengang Theoretische und Mathematische Physik(M) mit LMU München
schon gewusst?
Über das Fach Physik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Breites Studienangebot von den Grundlagen (Bachelor) bis zur Heranführung an internationale Spitzenforschung (Master) in nahezu allen Disziplinen der Physik, gegliedert in die drei Schwerpunkte Kondensierte Materie, Kern-, Teilchen- und Astrophysik und Biophysik; intensive Synergie von Forschung und Lehre im interdisziplinären Umfeld einer Technischen Universität der Spitzenklasse; hervorragende experimentelle Ausstattung sowie Anbindung an Großforschungseinrichtungen wie z.B. FRMII oder CERN; Studium eingebettet in einen deutschlandweit einzigartigen Forschungscampus
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schülertag (ab 10. Klasse): Informationen über Physik-Department und Physik-Studium in allgemeinem Rahmen. Individuelle Sprechstunde (Kontakt: studium@ph.tum.de): Fragen zum Studium, Vorlesungsbesuch. Mädchen machen Technik (10-14 Jahre): Erster Einblick in die Welt der Physik. Herbstuniversität für Schülerinnen ab 16 Jahren: Einblick in das Physik-Studium, Orientierung zur Studienwahl.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    mathematischer Vorkurs für Studienanfänger(inn)en mit Wiederholung von Schulmathematik und Einführung in universitäres Lernen: www.ph.tum.de/vorkurs
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs).
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.ph.tum.de/latest/schools/
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Unsere internationale Ausrichtung und grenzübergreifende Zusammenarbeit blickt auf eine lange Tradition zurück und hat in den vielen Jahren zu beträchtlichen Erfolgen geführt, u.a. zur erfolgreichen Verlängerung der Maßnahmen der Exzellenzinitiative, aber auch zu zahlreichen hochkarätigen nationalen Forschungsverbünden bzw. Aktivitäten an int. Forschungseinrichtungen (CERN, LNGS, IceCube, RIKEN, TRIUMF usw.). Indikatoren: Studierendenschaft (Bildungsausländer im Master: ca. 25 %; im internationalen Master ca. 40%), Professorenkollegium (ca. 25% international) und Gastwissenschaftler*innen (z.B. AvH ca. 120 seit 2007).
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    KTH Stockholm, Technical University of Denmark, Universitat de Barcelona, Indian Institute of Technology Madras, National University of Singapore, The Hong Kong University of Science and Technology, NTNU Trondheim, The University of Edinburgh, Pontificia Universidad Católica de Chile, Universidad de Granada
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Das Physik-Department der TUM ist nicht nur eines der größten und bedeutendsten Forschungszentren für Physik in Europa, sondern auch die akademische Heimat für über 1000 Studierende, 200 Promovierende sowie 300 Wissenschaftler/innen. 10 gute Gründe Physik an der TUM zu studieren: Umfassendes Lehrangebot; Renommee; herausragende Wissenschaftler; vielseitige Forschungsmöglichkeiten; hervorragende Betreuung; Internationalität; exzellente IT-Infrastruktur; Campus Garching: Alles vor Ort; High-Tech-Metropole München.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die Forschungsgebiete des Physik-Departments umfassen ein flächendeckendes Spektrum von den kleinsten Elementarteilchen, über biophysikalische Systeme hin zu den Eigenschaften von kondensierter Materie. Ein besonderer Standortvorteil ist die exzellente Einbettung in den Garchinger Campus und die enge Verknüpfung mit den zahlreichen Max-Planck-Instituten und anderen Forschungszentren. Die Stärke in der Forschung belegen die erfolgreiche Beteiligung an zahlreichen Sonderforschungsbereichen, Transregios, Exzellenzclustern und einschlägige Rankings.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Alle Doktorand(inn)en sind Mitglied des Fakultätsgraduiertenzentrums oder eines interdisziplinären Graduiertenzentrums und darüber in der universitätsweiten TUM Graduate School. Dies bietet strukturierende Elemente unter Beibehaltung größtmöglicher Flexibilität, fachliche und überfachliche Qualifizierung, Vernetzung über Fächergrenzen hinweg sowie Förderung von Auslandsaufenthalten. Herausragende Studierende können bereits während der Forschungsphase des Masterstudiengangs Mitglied im Fakultätsgraduiertenzentrum werden und erreichen damit einen direkten Übergang zur Promotion ("direct track").
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.ph.tum.de/research/, www.ph.tum.de/latest/news/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Ein breitgefächertes zentrales Angebot der TUM unterstützt, fördert und hilft mit spezifischen Einrichtungen jungen Unternehmern dabei, ihre Ideen umzusetzen und Unternehmen zu gründen. Unter anderem sind zu nennen: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, Strategie und Organisation, KfW-Stiftungslehrstuhl für Entrepreneurial Finance, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre – Entrepreneurship, Gründungsberatung, UnternehmerTUM, Gate, Münchner Business Plan Wettbewerb.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Die Technische Universität München möchte behinderten und chronisch kranken Studierenden eine gleichberechtigte und selbstständige Teilhabe am Studium und am studentischen Leben ermöglichen. Neben großen Bemühungen bei der Bereitstellung durchgängiger Barrierefreiheit,unterstützen und beraten eine zentrale Servicestelle und Ansprechpartner an den Fakultäten in allen relevanten Belangen, wie Prüfungsangelegenheiten, Nachteilsausgleich, der Beantragung von technischen Lernhilfen und vielem mehr.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Das Physik‐Department der TUM verfolgt seit vielen Jahren eine Diversity ‐ Zielvereinbarung. Schreibt diese im zweijährigen Turnus fort und fühlt sich dieser verpflichtet. Die Priorität liegt in den nächsten Jahren in den Themenbereichen „Gleichstellung“, „Familienfreundlichkeit“ und „Internationalisierung“, ohne mittelfristig andere Tätigkeitsfelder auszuschließen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Forschungsneutronenquelle und Physik-Department sind die Keimzellen des Campus Garching und strahlen bis heute wissenschaftliche Attraktivität, Initiative und Innovation aus. Zahlreiche renommierte Institute, Fakultäten und Forschungseinrichtungen sind dazugekommen und heute ist der Campus der größte Standort der TUM. Er ist Heimat für verschiedene Forschungseinrichtungen der Max-Planck-Gesellschaft, der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und der LMU. Unternehmensansiedlungen komplettieren den Campus und schlagen die Brücke zur wirtschaftlichen Verwertung innovativer Ideen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren