1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. HU Berlin
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
Physik, Fachbereich

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät an der HU Berlin


Institut für Physik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 800
Anzahl Masterstudierende 213

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 6/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 67,9 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 64,6 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 3/10 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 3/10 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Arbeitsgruppen 100,0 %

Forschung

Forschungsprofil (Verteilung der Promotionen)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,6
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot 2,6
Studienorganisation 1,8 *
Prüfungen 2,1
Laborpraktika 3,1
Wissenschaftsbezug Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung für Auslandsstudium 1,9
Räume 2,1
Bibliotheksausstattung 1,5 *
IT-Infrastruktur 1,5 *
Allgemeine Studiensituation 2,4

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 320
Lehramtstudiengänge Lehramt Physik (B.Sc./M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Physik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Forschungspraktika an außeruniversitären Forschungseinrichtungen; viele Promotionsprogramme; Auslandsbesuchsprogramme für Studierende; interdisziplinäre Lehrveranstaltungen; hoher Anteil von frei wählbaren Fächern im Bachelor- und Masterstudium; Einbindung in Forschungs- und Ausbildungsverbünde (SfB, Graduiertenschulen); moderne Medienausstattung der Seminar- und Praktikumsräume; Career-Services für Studierende aller Studienphasen; Lehramt: Schulpraktika im Ausland; Schülerlabor als Ort der Lehrerausbildung; Kooperationsschulen in unmittelbarer Nähe sichern eine praxisnahe Lehramtsausbildung
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Lange Nacht der Wissenschaften, UniLab Schülerlabor, ProMINT-Kolleg, Studieninformationstag, Tag der offenen Tür, Club Lise Mentoringprogramm für Schülerinnen, Internationale Masterclasses für Teilchenphysik, Praktika, Girls Day
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Erstsemesterfahrt
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Strategische Partnerschaften in Lehre und Forschung mit Princeton University und National University of Singapore
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Karl-Franzens-Universität Graz, Österreich; Universität Wien, Österreich; Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Schweiz; Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne, Schweiz; Kobenhavns Universitet, Dänemark; Université des Paris-Sud (Parix XI), Frankreich; Université Joseph Fourier Grenoble I, Frankreich; Radboud Universiteit Nijmegen, Niederlande; Universidad Complutense de Madrid, Spanien; Dublin University - Trinity College Dublin, Irland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Modernst ausgestattete Labore und Reinräume; Vielzahl von einzigartigen Großgeräten für die Forschung; Beteiligung an nationalen und internationalen Großforschungsanlagen (Synchrotronstrahlungsquellen, Cherenkov-Teleskope, ATLAS am LHC/CERN, IceCube Neutrinodetektor am Südpol); leistungsstarke und nutzerorientierte Werkstätten (mechanisch, elektronisch); umfassende Rechen- und Computerzentren; modernste Bibliotheks-Services.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Beteiligung an nationalen und internationalen Großforschungsanlagen (Synchrotronstahlungsquellen, Cherenkov-Teleskope, ATLAS am LHC/CERN, IceCube Neutrinodetektor am Südpol); Vernetzung von Wissenschaft und Forschung (universitär und außeruniversitär), Unternehmen, Medien am Campus Adlershof; höchst beliebter Ort für Gastwissenschaftler aus dem In- und Ausland (Alexander von Humboldt-Stiftung); hoher Anteil fächerübergreifender Forschung (Physik-Mathematik, Physik-Chemie, Physik-Biologie, Integrative Research Institute for the Sciences IRIS Adlershof).
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    WiNS Netzwerk Programm für Frauen; Forschungsthematisch fokussierte Graduiertenschulen; Workshops für Präsentationstechniken
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Lise Netzwerk und Tagungen zu Gender, Diversity und Mentoring;
  • Sonstige Besonderheiten
    Institut betreibt ein eigenes Schülerlabor für verschiedene Zielgruppen: Schülergesellschaft der HU Physik (Begabtenförderung), regelmäßige Projekte für Schulklassen, Lehrerausbildung; Lehrerfortbildungen, Public outreach (Lange Nacht der Wissenschaften); Club Lise-Netzwerk, das Mentoringprogramm für Schülerinnen mit Einwanderungsgeschichte zur Förderung der natur- und ingenieurwissenschaftlichen Interessen an der Humboldt-Universität zu Berlin; viele studentische Hilfskraftstellen in allen Bereichen des Instituts
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.physik.hu-berlin.de/forschung
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.physik.hu-berlin.de/de/studium/interesse
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren