1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. Uni Potsdam
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
Mathematik, Fachbereich

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät an der Uni Potsdam


Institut für Mathematik

  • Karl-Liebknecht-Str. 24-25
  • 14476 Potsdam
  • Telefon: +49 331 977-1028
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 290
Anzahl Masterstudierende 27

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D nicht ausgewiesen, da <10 Absolventen pro Jahr; Quelle: Befragung der Fachbereiche
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master nicht ausgeweisen, da im Schnitt <10 Absolventen/Jahr im Erhebungszeitraum (Ergebnis für Studiengang Mathematik (M.Sc.))

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 1/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 6/9 Punkten

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 33,2 T€
Promotionen pro Professor 0,5

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Wissenschaftsbezug Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studierenden-Urteile für Lehramt-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 3,0
Studienorganisation 1,9
Prüfungen 2,0
Schulpraxis 3,0
Räume 1,9
Bibliotheksausstattung 1,6
IT-Infrastruktur 1,5 *
Allgemeine Studiensituation 2,3

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende keine Befragung
Unterstützung im Studium keine Befragung
Lehrangebot keine Befragung
Studienorganisation keine Befragung
Prüfungen keine Befragung
Übergang zum Masterstudium keine Befragung
Wissenschaftsbezug keine Befragung
Angebote zur Berufsorientierung keine Befragung
Unterstützung für Auslandsstudium keine Befragung
Räume keine Befragung
Bibliotheksausstattung keine Befragung
IT-Infrastruktur keine Befragung
Allgemeine Studiensituation keine Befragung

Studiengänge mit Detailinfos

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 320
Lehramtstudiengänge Lehramt Mathematik: Sek I/II (B.Ed.); Sek/SI (M.Ed.); Sek/SII (M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich ab WS2018/19 Data Science (M.Sc.), gemeinsamer Studiengang der Institute für Mathematik und Informatik
schon gewusst?
Über das Fach Mathematik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Sehr gutes Betreuungsverhältnis (Student-Dozent), kleine Übungsgruppen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Hochschulinformationstag, Vorträge für Schüler, Schülerförderung (Angebote der Mathematik und Didaktik)
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungsveranstaltungen (Sc- und Ed-Studiengänge), Studienfachberatung
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs).
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Institut für Kybernetik, Mathematik und Physik in La Havanna, Kuba. Thema: Mathematische Statistik, Wahrscheinlichkeitstheorie und alle anderen Bereiche der Mathematik; Fakultät für Mechanik und Mathematik der Universität Taras Shevchenko in Kiew, Ukraine. Thema: alle Bereiche der Mathematik; Department of Mathematics, Faculty of Science, Silpakorn University in Nakorn Pathom, Thailand o Thema: alle Bereiche der Mathematik
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Aktuelle Soft- und Hardware in 2 klimatisierten, mit LAN u. WLAN ausgestatteten Poolraeumen. Software umfasst u.a. Mathematica, Matlab, Maple, Geonext, Geogebra, Latex, Maxima, Octave, Animato, Cinderella, R, scilab. Computer-Cluster. Videokonferenzraum.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Das Institut ist an vielfältigen Forschungsprojekten beteiligt, wie z.B. dem DFG-Sonderforschungsbereich "Data Assimilation", dem DFG-Schwerpunktprogramm "Geometry at Infinity", Drittmittelprojekte mit Anwendung im Bereich Geoscience oder Pharmakologie und Wirkstoffentwicklung, dem DAAD geförderten Deutsch-Französische Graduiertenkolleg "Stochastic processes and statistical learning".
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Institut für Mathematik: Doktoranden-Vetreter*innen sind Ansprechpartner*innen und organisieren jedes Semester einen Doktorandentag, Mailing-Liste für Doktoranden. Math.-Nat. Fakultät: Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (finanzielle Unterstützungsmaßnahmen insbesondere, aber nicht ausschließlich, für Nachwuchswissenschafter*innen mit Kindern). Universität: Potsdam Graduate School, Mentoring für Doktorandinnen, Junior/Senior-Teaching Professionals
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Unterstützung bei Unternehmensgründung ist auf Universitätsebene durch Potsdam-Transfer verankert: https://www.uni-potsdam.de/wirtschaft-transfer-gesellschaft/gruendung-und-transfer/gruendungs-und-transferzentrum/gruendungsservice.html
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Sonderstudienpläne und Härtefallregelungen für gesundheitlich beeinträchtigte Studierende werden im Rahmen der geltenden Studienordnungen in enger Zusammenarbeit mit der zentralen Schwerbehindertenvertretung der Universität unbürokratisch erstellt und umgesetzt.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Auf Universitätsbene ist diversity management institutionalisiert durch das Koordinationsbüro für Chancengleichheit; auf Fakultätsebene stehen dezentrale Gleichstellungsbeauftragte beratend zur Verfügung; konkrete Maßnahmen zur Förderung der Diversität auf Eben der Fakultät für Studierende: Brückenkurse, offener MINT-Raum zum Abbau fachlicher und methodischer Defizite; konkrete Maßnahmen zur Förderung der Nachwuchswissenschaftler_innen: Fonds zur Unterstützung von Eltern während der Qualifikationsphase; konkrete Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigten: zahlreiche Weiterbildungsangebote.
  • Sonstige Besonderheiten
    Das Institut für Mathematik ist sehr aktiv in der Förderung von Frauen in der Mathematik. Eine thematisch assoziierte Ausstellung "Women of mathematichs throughout Europe. A gallery of portraits." wurde bereits an mehr als 50 Orten gezeigt.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.math.uni-potsdam.de/professuren/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren