1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Marburg
  6. Fachbereich 13 Physik
CHE Hochschulranking
 
Physik, Fachbereich

Fachbereich 13 Physik


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 460
Anzahl Masterstudierende 115
Anzahl Lehramtstudierende 110

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 64,2 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 56,7 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/10 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 5/10 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Arbeitsgruppen 20,0 %

Forschung

Forschungsprofil (Verteilung der Promotionen)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,8
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 2,7
Studienorganisation 1,6 *
Prüfungen 1,9
Laborpraktika 2,1
Wissenschaftsbezug 2,1
Unterstützung für Auslandsstudium 2,4
Räume 2,0
Bibliotheksausstattung 1,9 *
IT-Infrastruktur 2,1 *
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studiengänge ohne Detailinfos

Lehramtstudiengänge Lehramt Physik: Gymnasium (StEx)
Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Physik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Lehre in der Physik an der Universität Marburg zeichnet sich durch eine forschungsnahe Lehre, intensive Betreuung und viele offene Angebote von Studierenden für Studierende aus. Hierzu tragen auch die Lage in der Altstadt und die Größe des Fachbereichs bei. Eine gute Vernetzung des Fachs mit der Biologie, der Chemie, der Mathematik, der Psychologie und weiteren Fachbereichen fördert ein aktives Studium über die Fächergrenzen hinweg. Den Studierenden werden so vielfältige Schwerpunktsetzungen ermöglicht.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schüler/innen und Studieninteressierte haben die Möglichkeit, im Rahmen des Schnupperstudiums Vorlesungen zu besuchen. Darüber hinaus bietet der Fachbereich jedes Jahr einen Workshop für Schülerinnen und Schüler an sowie Führungen für interessierte Schulklassen. Das Fach beteiligt sich an der MINT Summer School for Girls.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Vor Vorlesungsbeginn findet eine zweiwöchige Studieneinführung statt, in der Teilnehmer Informationen zum Studium erhalten und ihre neuen Kommilitonen kennenlernen. In einem Vorkurs können Studienanfänger/innen ihre Kenntnisse in Mathematik auffrischen. Ein Mentorenprogramm weist jedem Studierenden eine Kontaktperson im Lehrkörper zu, an die man sich in Studienangelegenheiten wenden kann.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    http://www.uni-marburg.de/fb13/studium/studiengaenge/bsc-physik/stud/vor_ort
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die Arbeitsgruppen des Fachbereichs sind in vielfältige internationale Forschungsverbünde und -projekte integriert. Studierende können diese Kontaktmöglichkeiten auch im Rahmen ihrer Bachelor- und Masterarbeit nutzen. Vor allem aufgrund des rein englischsprachigen Studiengangs „Functional Materials“ ist der Anteil internationaler Studierender am Fachbereich hoch. Dieser Masterstudiengang ist besonders im mittleren und fernen asiatischen Raum auf großes Interesse gestoßen. Das International Office und ein Beauftragter des Fachs informieren zu Austauschprogrammen und Finanzierungsmöglichkeiten.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Göteborgs Universitet, Schweden; Université Joseph Fourier, Grenoble, Frankreich; University College Cork, Irland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Großgeräte wie bei der Forschung im Hochenergie-, Kernphysik- oder Astronomiebereich gibt es in Marburg nicht. Dennoch gibt es eine Vielzahl höchstwertiger Forschungseinrichtungen. Unter diesen: Raster-Transmissions-Elektronenmikroskop mit CS-Korrektur, Röntgendiffraktometer, Femtosekundenlasersystem mit optischem parametrischen Oszillator, Photoelektronenspektrometer höchster Auflösung, Molekularstrahl- und MOVPE-Epitaxieanlage, div. Rechnercluster. Es gibt eine exzellent ausgestattete mechanische Präzisionswerkstatt und eine innovatives Elektroniklabor… und vieles mehr.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Der Fachbereich engagiert sich in nationaler, internationaler und auch interdisziplinärer Forschung. Dazu zählen die Bereiche Festkörperphysik in vielen Ausprägungen (Halbleiter, Heterostrukturen, Nanophysik, Optoelektronik, Molekulare Festkörper, magnetische Eigenschaften sowie Oberflächen und Grenzflächen an und zwischen den Materialien); Neurophysik; klassische Dynamik mit Turbulenz oder granulären Medien; Theorie der synthetischen Mikrobiologie; höchsteffiziente Solarzellen; Laser und das Wissenschaftliche Zentrum für Materialwissenschaften.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Am Fachbereich gibt es 2 Graduiertenschulen: "The Brain in Action" und "Funktionalisierung von Halbleitern". An diesen werden strukturierte Promotionsverfahren angeboten. Zusammen mit den Sonderforschugnsbereichen "Struktur und Dynamik von Grenzflächen" und "Kardinale Mechnismen der Wahrnehmung" sowie zahlreichen Forschergruppen und Einzelprojekten stehen etwa 50 Promotionsstellen zur Verfügung. Die Universität hat mit der MArburg Research Academy eine Weiterbildungseinrichtung für Promovierende etabliert, in der u.a. Präsentations-, Sprach- und Schreibkurse angeboten werden.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.uni-marburg.de/de/fb13/forschung
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Am Fachbereich gibt es praktische Erfahrung mit Existenzgründung durch Mitglieder, die diesen Schritt getan haben. Strukturiert gibt es an der Universität das Marburger Institut für Innovationsforschung und Existenzgründungsförderung und in der MArburg University Research Academy zweimal jährlich im Rahmen der Förderung des Technologietransfers Workshops und Hilfestellungen in der Gründungsphase von Unternehmen. Die Anmeldung und Auswertung von Patenten wird durch die TransMIT Gesellschaft (GmbH) ermöglicht, wobei die Universität Marburg einer der Gesellschafter ist.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Marburg verfügt mit der Blindenstudienanstalt über ein Kompetenzzentrum für Menschen mit Sehbehinderung sowie über ein Wohnheim für körperbehinderte Studierende mit stark eingeschränkter Bewegungsfähigkeit mit besonderen, in Deutschland bis heute einzigartigen Betreuungsmöglichkeiten. Die Servicestelle für behinderte Studierende der Universität bietet fächerübergreifend Beratung und praktische Unterstützung im Studienalltag. Dazu zählen u.a. adaptierte PC-Arbeitsplätze für sehbehinderte Studierende, Finanzierung von Studienhelfer/innen und spezielle Kurse zum Umgang mit Software.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren