1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Jura
  5. Uni Osnabrück
  6. Fachbereich Rechtswissenschaften
Ranking wählen
Jura, Fachbereich

Fachbereich Rechtswissenschaften an der Uni Osnabrück


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 2.200 *
Anteil Besuche externer Repetitorien 50,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/12 Punkten

Examensvorbereitung

Examensvorbereitung 8/10 Punkten
Examensvorbereitung - Angebote 3/4 Punkten
Examensvorbereitung - Training 3/4 Punkten
Examensvorbereitung - Zusätzliche Angebote 2/2 Punkten

Studienergebnis

Examensergebnis 23,1 %

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 15,5 T€
Promotionen pro Professor 1,3

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 1,9
Studienorganisation 1,7
Prüfungen 2,1
Unterstützung bei der Examensvorbereitung 1,7
Wissenschaftsbezug 2,1
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Unterstützung für Auslandsstudium 1,8
Räume 2,3
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur 1,9
Allgemeine Studiensituation 1,8
Selbstlernplätze 2,1

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Zertifikat Zweijährige Fremdsprachliche Fachausbildung (FFA) für Juristinnen und Juristen in den Fächern Englisch UK, Englisch USA, Französisch, Spanisch, Chinesisch und Polnisch.
schon gewusst?
Über das Fach Jura
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Seit Jahren erreichen die Kandidat(inn)en aus Osnabrück bei den landesweiten Examensklausuren die besten Ergebnisse und die geringste Durchfallquote. Dies ist vor allem die Folge einer besonderen Ausrichtung der Lehre, um die Studierenden optimal auf das Examen vorzubereiten. Dazu dienen zahlreiche Maßnahmen: Intensive Begleitung vom ersten Semester an durch Tutorien, AGs, Probeklausuren; Online-Lernplattform mit zahlreichen Online-Vorlesungen; Studienbibliothek (täglich bis 24 Uhr) mit herausragender Ausstattung und ruhigen Arbeitsplätzen; Examensvorbereitung auf höchstem Niveau.
  • Studienbegleitende Zusatzqualifikationen
    Zertifikat Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Hochschulinformationstage mit Probevorlesungen; Schnupperstudium; Probeaufgaben und Einzelgesprächen mit Professor*innen. Einladung von Schüler*innen zu Projekttagen. Der Fachbereich lädt alle Studienbewerber zu einem Bewebertag ein (mit Probevorlesungen, individuellen Orientierungsgesprächen etc.).
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungswoche; Erstemestertutorials; Erstsemester-Ags; Probeklausuren; besondere Studienberatung; studentische Tutoren/Mentoren; "professorales Mentoring" (jede/r Studienanfänger*in erhält einen individuellen Ansprechpartner aus dem Professorium und erhält eine Einladung zu einem oder zwei Gesprächen).
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Fakultätskarrieretage/-messe; Praktikumsvermittlung in Anwaltskanzleien, Unternehmen, Behörden etc.; Exkursionen zu Anwaltskanzleien und Unternehmen zu deren Karrieretagen.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungswoche; Erstemestertutorials; Erstsemester-Ags; Probeklausuren; besondere Studienberatung; studentische Tutoren/Mentor, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Einzigartiges Angebot im chinesischen Recht. Fremdsprachliche Fachausbildung in Englisch, Chinesisch, Französisch, Spanisch und Polnisch. Mehr als 50 ausländische Partneruniversitäten, 44 Partnerschaften für Auslandsaufenthalte (ERASMUS) in 17 Ländern. Viele weitere Kooperationen weltweit, u.a. USA, Japan, VR China, Taiwan, Korea. Umfangreiche Serviceleistungen für Auslandsaufenthalte durch das Erasmusbüro. Zahlreiche Gastdozenten aus dem Ausland. Das European Legal Studies Institute ist eine der wichtigsten Forschungseinrichtungen zur Rechtsvergleichung und -vereinheitlichung in Europa.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Online-Lernplattform. Aufzeichnung von vielen Vorlesungen abrufbar für Studierende. Modern ausgestattete Computer-Räume, von Fachpersonal betreut; zahlreiche weitere Computer in der gesamten Bibliothek und den Instituten. In allen Unigebäuden kostenfreies WLAN. Sehr gut ausgestattete, riesige Fachbibliothek mit 600 Arbeitsplätzen (täglich 8-24 Uhr geöffnet; sonntags 10-24 Uhr); 7 Institutsbibliotheken. Kostenfreier Zugang zu allen großen Rechts-Datenbanken (Juris, Westlaw, Beck-Online). Multi-Media und Beamer in den Vorlesungssälen.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Wissenschaftliche Spitzen- und Pionierleistungen, u.a. in den Bereichen: Europäisches Privatrecht; Rechtsvergleichung; E-Commerce und Online-Plattformen; Recht des geistigen Eigentums; Organisierte Kriminalität; Wirtschaftsstrafrecht; Internationales Steuerrecht; Verfassungsrecht, Demokratieforschung, Parlamentarismus; Europarecht. Zahlreiche Teilnahmen an parlamentarischen Hearings; Beratungstätigkeiten für Europäische Kommission, Europäisches Parlament, internationale Organisationen, Bundesministerien, Bundestagsfraktionen sowie ausländische Ministerien.
  • Sonstige Besonderheiten
    Kurze Wege. Die hervorragend ausgestattete Fachbibliothek mit 600 Arbeitsplätzen ist in zentraler Innenstadtlage mit zahlreichen Cafés. Alle Fachbereichsgebäude sind nur wenige Fußminuten vom Schlossgarten und der vielfach preisgekrönten Schlossgartenmensa entfernt. Besonders beliebt sind dort die zahlreichen Cafeterien und kostenlosen Profi-Tischkicker. Die Bibliothek des European Legal Studies Institute gehört zu den am besten ausgestatteten Fachbibliotheken für europäisches und ausländisches Recht in Deutschland und wird auch von vielen Jura-Studierenden anderer Fakultäten genutzt.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.jura.uni-osnabrueck.de/fachbereich/organisation_des_fachbereichs/institute.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren