1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. RWTH Aachen
  6. Fakultät 1 - Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Fakultät 1 - Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften an der RWTH Aachen


Fachgruppe Informatik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 4.420
Anteil Lehre durch Praktiker 0,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 5,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 60,3 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 35,5 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 4,7 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 11,8 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 4,9
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 172,0 T€
Promotionen pro Professor 1,3

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 1,8
Lehrangebot 1,8
Studienorganisation 1,6 *
Prüfungen 1,8 *
Wissenschaftsbezug 1,8
Angebote zur Berufsorientierung 2,2
Unterstützung für Auslandsstudium 1,6
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung 1,5
IT-Infrastruktur 1,6
Ausstattung der Arbeitsplätze 2,2
Allgemeine Studiensituation 1,6

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Informatik Lehramt (B.Sc.); Informatik Lehramt (M.Sc.); Computational Engineering Science (B.Sc.); Computational Engineering Science (M.Sc.); Computational Social Systems (M.Sc.); Automatisierungstechnik (M.Sc.); Simulation Sciences (M.Sc.); Life Science Informatics (M.Sc.)
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Forschung und Lehre der Informatik an der RWTH Aachen sind theoretisch fundiert und gleichermaßen anwendungsbezogen. Die Ausbildung bietet hochkarätige wissenschaftliche Qualifikation mit Praxisbezug von Anfang an. Ein international geprägtes Umfeld und multikulturelle Vielfalt tragen zu einer stimulierenden Lernatmosphäre bei. Enge Kontakte zu Partnerhochschulen, Forschungsinstitutionen und Kooperationspartnern eröffnen unseren Studierenden die Möglichkeit, bereits während des Studiums Netzwerke aufzubauen und national und international Studien- und Berufserfahrungen zu sammeln.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Infosphere-Lernlabore, go4IT!-Roboterworkshop, Schülerpraktika, Spaziergang@Informatik, Helle Köpfe (Hochbegabte Grundschulkinder), RWTH Self-Assessment, WebWeiser - Online Hilfe zur Studienentscheidung, Kinderuni, Open Tuesday, Unihits für Kids, Girls'Day, Boys'Day, Schüleruni, Schnupperstudium für Mädchen, Orientierungswoche, Hospitationswoche, Studieren vor dem Abi
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Es werden Vorkurse (Informatik, Mathematik, Online-Mathematik-Brückenkurs (OMB+)) angeboten. Das Studium wird mit einer Einführungswoche für Erstsemester begonnen. Ein intensives Mentoring für Informatik-Studierende im 1. und 2. Semester sowie individuelle Beratungen unterstützen den Studieneinstieg bzw. die Identifikation von Problemen. Eine Facebook-Jahrgangsgruppe unterstützt die Vernetzung.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Es werden regelmäßig IT-Rundfahrten zu den IT-Firmen der Region veranstaltet. VErschiedene Firmen bieten zudem Hackatons an.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Es werden Vorkurse (Informatik, Mathematik, Online-Mathematik-Brückenkurs (OMB+)) angeboten. Das Studium wird mit einer Einführungswoche für Erstsemester begonnen. Ein intensives Mentoring für Informatik-Studierende im 1. und 2. Semester sowie individuelle Beratungen unterstützen den Studieneinstieg bzw. die Identifikation von Problemen. Eine Facebook-Jahrgangsgruppe unterstützt die Vernetzung., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Imperial College London, Großbritannien; École polytechnique fédérale de Lausanne, Schweiz; Aalto University Helsinki, Finnland; VU Amsterdam, Niederlande; Universitat Politècnica de Catalunya, Spanien; Politecnico di Milano, Italien; Tsinghua University, China; Seoul National University, Korea; Georgia Institute of Technology, Atlanta, USA; University of British Columbia, Kanada
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Das IT-Center stellt generell Dienstleistungen aus den Bereichen Kommunikation (z. B. WLAN, E-Mail), Sicherheit und digitale Lehrangebote (Moodle, RWTHonline, RWTHApp, O365) bereit. Es bietet Studierenden darüber hinaus die Nutzung des hochschuleigenen HPC-Clusters, diverse IT-Kurse sowie zentrale Beratung zu allen Angeboten des IT-Centers (auch via Chat und Social Media). Zusätzlich betreibt die Fachgruppe Informatik ein offenes Fab(rication) Lab(oratory) unter der Leitung der Media Computing Group, die Virtual-Reality-Installation aixCAVE sowie das Schülerlabor "infoSphere".
  • Besonderheiten in der Forschung
    Über 30 Forschungsgruppen nehmen ein breites Spektrum an Forschungsaktivitäten sowohl in theoretischer als auch in praktischer und technischer Informatik wahr, die sowohl international als auch interdisziplinär geprägt sind. Es existieren enge Kooperationen z.B. mit dem Fraunhofer FIT und dem FZ Jülich. Die Informatik ist umfassend am Exzellenzcluster "Internet of Production" beteiligt und konnte zudem sechs ERC-Grants erlangen. Neben einem Leibniz-Preis und einer Alexander-von-Humboldt-Professur kann sie zahlreiche Leistungen vorweisen, wie Google Faculty Research Awards.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Das Center for Doctoral Studies (CDS) bietet RWTH-weit vielfältige Kurse zur überfachlichen Qualifizierung von Promovierenden, z.B. Kurse zu Projektmanagement, Lehrkompetenz oder Interdisziplinarität. Eine zusätzliche Initiative der Fachgruppe Informatik ist das Promotionscafé. Es ist im Graduiertenkolleg AlgoSyn entstanden und wird seitdem als eigenständige Aktivität betrieben, um über Themen rund über die Promotion zu informieren. Daneben existieren weitere Graduiertenkollegs (AICES, UnRAVeL).
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Fachgruppe Informatik arbeitet eng mit dem Gründerzentrum der RWTH zusammen. Seit neuestem hat die Informatik darüber hinaus einen eigenen Startup-Advisor zur Unterstützung bei Gründungen im Bereich Informatik. Die Nähe zur lokalen Industrie (Regina e.V.- Regionaler Industrieclub Informatik Aachen) fördert den Austausch mit bestehenden Firmen, z.B. durch IT-Rundfahrten. Teilweise sind gründungsrelevante Inhalte sogar in der Lehre verankert, z.B. im High-Tech Entrepreneurship Lab.
  • Sonstige Besonderheiten
    Der Bachelor Informatik bietet ein sehr umfassendes Mentoring-Programm, um die Studieneinstiegsphase zu erleichtern. Der enge Kontakt mit der Fachschaft Informatik ermöglicht einen guten Austausch zu Belangen der Studierendenschaft. Durch den Regina e.V. (Regionaler Industrieclub Informatik Aachen) ist eine direkte Anbindung an die lokale Industrie gegeben. Durch vielfältige Kontakte innerhalb der RWTH arbeitet und forscht die Informatik stark interdisziplinär. Die Ringvorlesung "Was ist Informatik?" bietet interessante Einblicke in verschiedene Facetten der Informatik.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.informatik.rwth-aachen.de/Forschung/
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.informatik.rwth-aachen.de/cms/Informatik/Studium/~dhdk/Vor-dem-Studium/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren