1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. RWTH Aachen
  6. Fakultät 1 - Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften
Ranking wählen
Physik, Fachbereich

Fakultät 1 - Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften an der RWTH Aachen


Fachgruppe Physik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.280
Anzahl Masterstudierende 405

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 86,3 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 86,2 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/10 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 7/10 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Arbeitsgruppen 50,0 %

Forschung

Forschungsprofil (Verteilung der Promotionen)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 1,5 *
Prüfungen 2,0
Laborpraktika 2,1
Wissenschaftsbezug 1,8
Unterstützung für Auslandsstudium 1,9
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung 1,6 *
IT-Infrastruktur 1,8 *
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studiengänge mit Detailinfos

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 200
Lehramtstudiengänge Lehramt Physik: (B.Sc/M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Physik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Verpflichtende Studieninformationstage und Self-Assessment für die Studienorientierung, internationale Ausrichtung durch englischsprachigen Master und großes Austauschprogramm; Kleingruppen in Praktika und Tutorien; Mentorenprogramm der RWTH bietet als Ergänzung zur Fachstudienberatung zwei wissenschaftliche Mitarbeiter, die Studierende in speziellen Studiensituationen eng und langfristig betreuen können; frühe Einbindung der Studierenden in die Forschungsgruppen z.B. durch Undergraduate Research Funds
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieninformationstage der Physik; ganztägiges Angebot; jährlich ca. 10 Termine; verpflichtend für alle Studienbewerber des Bachelorstudiengangs Physik
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs).
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Internationale Ausrichtung durch englischsprachigen Master und großes Austauschprogramm; mehrere internationale Dozenten; internationale Arbeitsgruppen
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Norges Teknisk-Naturvitenskapelige Universitet, Norwegen; Chalmers tekniska högskola, Schweden; Technische Universiteit Delft, Niederlande; Université Paris-Sud, Frankreich; Université Pierre et Marie Curie - Paris 6, Frankreich; Universiteit Utrecht, Niederlande; Universidad Autónoma de Madrid, Spanien; Universidad de Valencia, Spanien; Universitat Autónoma de Barcelona, Spanien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Zugang zu Einrichtungen des Forschungszentrums Jülich (Supercomputer, Beschleuniger); Grid-Computer-Cluster mit 4400 CPUs und 2 Petabyte Festplattenspeicher; Zentrum für Elektronenmikroskopie.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Internationale Ausrichtung der Forschungsgruppen: internationale Kollaborationen und internationale Zusammenarbeit; enge Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum Jülich im Rahmen der Jülich Aachen Research Alliance; BMBF-Forschungsschwerpunkt, DFG-Graduiertenkollegs, DFG-Sonderforschungsbereiche.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Promotionsstudium der Physik; Promotionsstipendien der RWTH; Graduiertenkolleg "Teilchen- und Astroteilchenphysik im Lichte von LHC"; Graduiertenkolleg "Quantenmechanische Vielteilchenmethoden in der kondensierten Materie"
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Auf die besonderen Anforderungen von Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung geht die RWTH besonders ein. Vom barrierefreien Zugang zu Hörsälen und Einrichtungen bis hin zu Ruheräumen, kompetenter und individueller Beratung sowie Integrationssport. Des Weiteren stehen studentische Hilfskräfte als Unterstützung bei vielen Aufgaben zur Verfügung und begleiten zu gewünschten Orten an der Uni und durch die Bibliotheken, in der es Arbeitsplätze für Sehbehinderte gibt. Auch die Prüfungsordnungen berücksichtigen die besonderen Belange und regeln den Nachteilsausgleich.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.physik.rwth-aachen.de/cms/Physik/~jku/Forschung/
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.physik.rwth-aachen.de/studieninformationstage
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren