1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. RWTH Aachen
  6. Fakultät 1 - Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften
Ranking wählen
Physik, Fachbereich

Fakultät 1 - Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften an der RWTH Aachen


Fachgruppe Physik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.560
Anzahl Masterstudierende 460

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 84,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 67,9 %

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Arbeitsgruppen 100,0 %

Forschung

Forschungsprofil (Verteilung der Promotionen)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 2,0
Lehrangebot 2,2
Studienorganisation 1,5 *
Prüfungen 2,1 *
Laborpraktika 2,2
Wissenschaftsbezug 1,8
Unterstützung für Auslandsstudium 1,6
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung 1,6 *
IT-Infrastruktur 2,0
Ausstattung der Arbeitsplätze 2,3
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 1,5
Studienorganisation 1,4 *
Übergang zum Masterstudium 1,6 *
Wissenschaftsbezug 1,7
Allgemeine Studiensituation 1,7

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Physik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Studieninformationstage und Self-Assessment für die Studienorientierung, internationale Ausrichtung durch englischsprachigen Master und großes Austauschprogramm; Kleingruppen in Praktika und Tutorien; Mentorenprogramm der RWTH ermöglicht es Studierende in speziellen Studiensituationen eng und langfristig zu betreuen; frühe Einbindung der Studierenden in die Forschungsgruppen, z.B. als "Science Assistant".
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Berufsorientierungstag (8./9. Jahrgangsstufe): - Beratungstand und Vortrag zum Beruf des Physikers Studieninformationstag (11.-13. Jahrgangsstufe): - Stand und Vortrag zum Physikstudium jährlich ca 10 Infotage Physik (verpflichtend für die Einschreibung): - Vorstellung Studiengang, gemeinsames Experiment, Austausch in Kleingruppen, SelfAssessment, Institutsführung, Gespräch mit der Fachschaft
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    - Vortrag der Zentralen Studienberatung für Studienzweifler - Individuelle Beratungen der Zentralen Studienberatung für Studienzweifler - Mentoring der Studierenden, d.h. Ansprache der Studierenden, die weniger als 2/3 der vorgesehenen Credits erreicht haben und Einladung zum Mentoringgespräch.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    - Jährliche "Bonding Messe" an der RWTH mit über 200 Firmen. - Vorträge von Alumni über Ihre Erfahrung im Berufsleben.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    - Vortrag der Zentralen Studienberatung für Studienzweifler - Individuelle Beratungen der Zentralen Studienberatung für Studienzweifler - Mentoring der Studierenden, d.h. Ansprache der Studierenden, die weniger als 2/3 der vorgesehenen Credits erreicht haben und Einladung zum Mentoringgespräch., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Norges Teknisk-Naturvitenskapelige Universitet, Norwegen; University of Alberta, Kanada; Universidade de Coimbra, Portugal; Grenoble INP, Frankreich; Università degli Studi di Parma, Italien; Institut de Ciències Fotòniques ("ICFO"), Spanien; Univerzita Karlova v Praze, Tschechien; Universidad de Valencia, Spanien; University of California, Davis, USA; National Chiao Tung University, China
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Zugang zu Einrichtungen des Forschungszentrums Jülich (Supercomputer, Beschleuniger); Grid-Computer-Cluster mit 5350 CPUs und 4 Petabyte Festplattenspeicher; Zentrum für Elektronenmikroskopie. Zugang zur Helmholtz Nanofacility (1000m2 Reinraumeinrichtung) am Forschungszentrum Jülich und zum Zentrallabor für Mikro-und Nanotechnologie in Kollaboration mit der Fakultät der Elektrotechnik.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Internationale Ausrichtung der Forschungsgruppen: internationale Kollaborationen und enge Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum (FZ) Jülich im Rahmen der Jülich Aachen Research Alliance (JARA), insbesondere im Rahmen von JARA-FIT, JARA-FAME und JARA- und enge Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Lasertechnik und der AMO GmbH. Internationale und nationale Verbundprojekte wie EU-Flagship-Projekte, BMBF-Forschungsschwerpunkt, DFG-Graduiertenkollegs, DFG-Sonderforschungsbereiche, Exzellenz-Cluster ML4Q zusammen mit Universitäten Köln und Bonn sowie dem FZ Jülich.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Center for Doctoral Studies (CDS) für überfachliche Qualifizierung der Doktorandinnen und Doktoranden. Besonderer Wert liegt auf der Vermittlung von Kompetenzen, die für die Promotion und die weitere berufliche Karriere wichtig sind. Kurse im Rahmen von ExAcT – Excellent Academic Teaching. Personenbezogene Ehrung (RWTH Lecturer) für Lehrende des akademischen Mittelbaus. German Research School of Simulation Science, kurz GRS. Promotionsstipendien der RWTH Aachen; Graduiertenkollegs der DFG. Die RWTH bietet "Advanced Talents" individuelles Mentoring sowie Individualcoaching an.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Der Fachbereich Physik nutzt das RWTH Innovation Entrepreneurship Center als zentrale Transferstruktur für strategische Kooperationen mit Unternehmen, das Technologie-Scouting, den IP-Transfer sowie die Gründungsberatung. Dieser integrative Ansatz dient nun als Blaupause um das unternehmerische Denken und Handeln gründungsinteressierten Studierenden in der Lehre zu vermitteln und diese für Unternehmensgründungen zu begeistern. So sollen in Zukunft Deep-Tech-Startups entstehen die den technologiebasierten Strukturwandel unterstützen und langfristig zahlreiche Arbeitsplätze schaffen.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.physik.rwth-aachen.de/cms/Physik/~jku/Forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren