1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Köln
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Physik, Fachbereich

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät


Fachgruppe Physik

  • Zülpicher Str. 77
  • 50937 Köln
  • Telefon: +49 221 470-3456
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.450
Anzahl Masterstudierende 239

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 75,2 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 50,6 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/10 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 7/10 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Arbeitsgruppen 70,0 %

Forschung

Forschungsprofil (Verteilung der Promotionen)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,7
Unterstützung im Studium 2,4
Lehrangebot 2,1
Studienorganisation 1,4 *
Prüfungen 1,7
Laborpraktika Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Wissenschaftsbezug 2,1
Unterstützung für Auslandsstudium 2,2
Räume 2,5
Bibliotheksausstattung 1,6 *
IT-Infrastruktur 1,8 *
Allgemeine Studiensituation 1,7

Studiengänge mit Detailinfos

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 470
Lehramtstudiengänge keine
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Physik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Kooperation mit Uni Bonn durch gemeinsame Graduiertenschule BCGS, dadurch Erweiterung des Lehrangebots im Masterstudiengang, Vorlesungen werden gegenseitig anerkannt. Lehrangebote des jeweils anderen Standorts können bei Bedarf auch per Videokonferenz geteilt werden.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Bildungsmessen (Einstieg Abi, etc.), spezielle Beratungsformate ("Open Campus", "Lange Nacht der Beratung", etc.); Schülerpraktika, Ferienprogramme (Experimentierferien), Schnupperuniversität für Schülerinnen; Schülerstudium "Schülerinnen und Schüler an der Universität".
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Vorkurse in Mathe und Physik; Orientierungseinheit der Fachschaft Physik; Begrüßunsveranstaltung; Studienberatung; Tutorenprogramm; von den Studierenden gewählte VertrauensdozentInnen; bei Bedarf ECTS-Feedback-Gespräche
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs).
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    http://physik.uni-koeln.de/156.html
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Köln-Bonner Graduiertenschule BCGS mit internationalem Masterstudiengang und Promotionsprogramm, Unterrichtssprache Englisch. Zahlreiche internationale Forschungskooperationen, u.a. koordiniertes Förderprogramm (Transregio) zusammen mit dem Weizmann Institut in Israel und der Universität Kopenhagen.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of Osaka, Japan; Katholieke Universiteit Leuven, Belgien; Sofia University St. Kliment Ohridski, Bulgarien; University of Liverpool, UK; Université Grenoble Alpes, Frankreich; Universitá degli Studi di Padova, Italien; University of Iasi, Rumänien; Universidad de Sevilla, Spanien; Istanbul University, Türkei
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Computerpool, Öffnungszeiten im Semester 9-19 Uhr. Zugang zu spezieller Software für eingeschriebene Studierende im Rahmen von uniweiten Lizenzen. Ausstattung einzelner Seminarräume/Hörsäle mit Videokonferenzsystemen. Ein Hörsaal mit Equipment zur Vorlesungsaufzeichung.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Breite interdisziplinäre Ausrichtung und Zusammenarbeit mit Mathematik, Chemie, Biologie, Geowissenschaften und Medizin. Koordinierte Förderprogramme (z.B. SFBs) zu Sternentstehung, Quantenmaterialien, verschränkten Materiezustände, molekularen Einflüssen auf den Evolutionsprozess, quantitativer Modellierung komplexer Systeme; gute personelle Ausstattung bedeutet gute Betreuungsrelation bei Bachelor-/Masterarbeiten. Eigene Beschleuinger im Haus (Tandem, AMS). Betrieb eines Observatoriums in Chile in internationalem Kooperationsprojekt.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Graduiertenschule Bonn-Cologne Graduate School of Physics and Astronomy: gemeinsames Programm mit Uni Bonn mit wechselseitiger Anerkennung von Studienleistungen, seit 2007 gefördert in der Exzellenzinitiative, hoher Anteil internationaler Studierender, bietet englischsprachigen Masterkurs und strukturierte Promotion (Thesis Advisory Committees, reports, etc.), großes Lehrveranstaltungsangebot (z.B. Intensive Weeks), Soft Skills Kurse, weitere Veranstaltungen (Poster Sessions, Wochenendseminare, etc.), enge Verzahnung mit Sonderforschungsbereichen.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    physik.uni-koeln.de
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Zentraler Service der Universität zu Köln: eigene Abteilung zum Forschungstransfer (inkl. Gründungsservice).
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Zentraler Service der Universität zu Köln zur Unterstützung von Studierenden mit Behinderung, Vorstellung des Angebots in Begrüßungsveranstaltungen zum Bachelor-/Masterstudiengang. Bei Bedarf Anpassung von Prüfungsmodalitäten/Härtefallregelungen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Im Fachbereich speziell zur Gewinnung von Studentinnen: Schnupperuniversität für Schülerinnen, Girls' Day. Hohe Gewichtung des Themas an der Universität: Referat "Gender Equality & Diversity", uniweite Strategie zur Integration von Vielfalt und Chancengerechtigkeit in Studium und Lehre im Rahmen der Modellakkreditierung. Fakultätsweite Projekte, z.B. Netzwerk MINT-Frauen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren