1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Kobl.-Land./Koblenz
  6. Fachbereich 4: Informatik
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Fachbereich

Fachbereich 4: Informatik


Institut für Informatik, Institut für Computervisualistik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 940
Anzahl Masterstudierende 269
Anteil Lehre durch Praktiker 10,0 %

Duales Studium

Dual Studierende keine

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 51,9 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 53,1 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 1/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 1/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 5/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 5/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 25,5 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 25,7 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angaben

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 2,5
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 72,8 T€
Promotionen pro Professor 0,4

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0 *
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 2,1
Studienorganisation 1,7
Prüfungen 2,1
Wissenschaftsbezug 2,3
Angebote zur Berufsorientierung 2,4
Unterstützung für Auslandsstudium 1,9
Räume 2,3
Bibliotheksausstattung 1,9 *
IT-Infrastruktur 2,6
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende keine Befragung
Unterstützung im Studium keine Befragung
Lehrangebot keine Befragung
Studienorganisation keine Befragung
Prüfungen keine Befragung
Übergang zum Masterstudium keine Befragung
Wissenschaftsbezug keine Befragung
Angebote zur Berufsorientierung keine Befragung
Unterstützung für Auslandsstudium keine Befragung
Räume keine Befragung
Bibliotheksausstattung keine Befragung
IT-Infrastruktur keine Befragung
Allgemeine Studiensituation keine Befragung

Lehramt-Studium

Lehramtstudiengänge Lehramt Informatik: (B.Ed./M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Über 30 Erasmus-Partneruniversitäten in ganz Europa, Gastaufenthalte können über Erasmus-Mittel gefördert werden und werden organisatorisch unterstützt. Weitere Förderprogramme für sonstige Auslandsaufenthalte (Praktika, Abschlussarbeit, Sommerschulen im Ausland). Internationale Beziehungen zu Forschungspartnern und Netzwerken. Mehrere internationale EU-Forschungsprojekte. Mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter aus dem Ausland. Ein internationaler Masterstudiengang Web Science mit >80 Studierenden aus >20 Nationen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Frühstudium für begabte Schülerinnen und Schüler; Schülerinfotage für Schulklassen am Campus (Vorträge, Laborführungen, Beratung), Tag der offenen Tür mit individueller Beratung für Eltern und Schüler sowie Labordemos; Ausführliche Informationsseiten zur Studienbewerbung, Girls Day zur Förderung von Schülerinnen und den MINT-Fächern (Workshops, Beratung)
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einwöchige Orientierungsphase vor Vorlesungsbeginn mit Fachstudienberatung, Kennenlernen der Uni und der Stadt, Informationen zu Prüfungsordnung, Treffen mit Fachschaftsvertretern, Mentorenprogramm älterer Semester für individuelle Beratung jüngerer Studierender
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.uni-koblenz-landau.de/de/studium/vor-dem-studium
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Über 30 Erasmus-Partneruniversitäten in Europa, finanzielle und organisatorische Förderung von Gastaufenthalten über Erasmus-Mittel. Weitere Förderprogramme für sonstige Auslandsaufenthalte (Praktika, Abschlussarbeit, Sommerschulen im Ausland). Internationale Beziehungen zu Forschungspartnern und Netzwerken (z.B. WSTNet http://wstnet.webscience.org/). Mehrere internationale EU-Forschungsprojekte. Mehrere wissenschaftliche Mitarbeiter aus dem Ausland. Ein internationaler Masterstudiengang Web Science mit >80 Studierenden aus >20 Nationen. Online-Dual Degrees mit internationalen Universitäten.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of Eastern Finnland; University of Trento; Delft University of Technology; Warsaw University of Technology; Chalmers University of Technologiy; University of Oulu; University of Bordeaux; Athens University of Business and Economics; University of Nova de Lisboa; Universidad de Cadiz
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Computervisualistik: Grafiklabor mit High-End-PCs für grafikintensive Anwendungen; diverse VR-Brillen; gut ausgestattete Robotik-Werkstatt (unsere Serviceroboter sind erneut Weltmeister beim RoboCup@ghome); medizinische Computervisualistik mit Zugang zu Radiologiedaten umliegender Krankenhäuser. Informatik: Cloud-Infrastruktur mit >400 CPU-Kernen und 420TB Speichercluster für Machine Learning und Data Mining; Fahrzeuge mit Fahrerassistenzsystemen für Mobile Systems Engineering; Zugang zum Web Observatory des WSTNet mit großen Datensätzen zur Webnutzung.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Forschergruppen mit unterschiedlichem Hintergrund am Fachbereich arbeiten interdisziplinär zusammen (auch mit anderen Fachbereichen). Der Fachbereich Informatik ist an zwei von vier Forschungsschwerpunkten der gesamten Universität beteiligt, hat aber auch eigene Schwerpunkte in der Forschung. Neben Grundlagenforschung auch viel angewandte Forschung in guter Zusammenarbeit mit lokalen, nationalen und internationalen Unternehmen, Verwaltung und Politik.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Interdisziplinäres Promotionszentrum mit kostenlosen Angeboten zur fachlichen Weiterbildung, Promotionsberatung, Karrieresteuerung, zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen sowie Möglichkeiten der interdisziplinären Vernetzung. Zielgruppe: Promotionsinteressierte und Promovierende, teils auch Post-Docs. Regelmäßige Kolloqien in den Instituten. Reduziertes Lehrdeputat für Doktoranden. Unterstützung bei Promotion und Habilitation durch internationale Konferenzteilnahmen.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.uni-koblenz-landau.de/de/koblenz/fb4/forschung
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Universität Koblenz-Landau wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als EXIST-Gründerhochschule ausgezeichnet. Sie bietet Workshops, Beratungen, Labore und Veranstaltungen rund um das Thema Gründung an (Ideenfindung, Finanzierung, Recht uvm.). Es werden Lehrveranstaltungen rund um Entrepreneurship angeboten. Ergebnisse eigener Forschung zu Entrepreneurship fließen in die Lehre ein. Kooperation mit dem Technologie-Zentrum Koblenz (200 Meter Luftlinie entfernt), das den Austausch von Wissenschaft und Forschung fördert und günstige Büros für junge Unternehmen bietet.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    In den Prüfungsordnungen ist ein Nachteilsausgleich bei Behinderungen verankert: Längere Bearbeitungszeit für Studien- und Prüfungsleistungen oder gleichwertige, andere Prüfungsformen, die der Situation der Betroffenen besser gerecht werden.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Internationaler Masterstudiengang mit über 20 Nationalitäten. Welcome Center mit Unterstützung für ausländische Studierende und Mitarbeiter und Angeboten zum kulturellen Austausch. Ada Lovelace-Projekt zur Förderung von Mädchen und Frauen in den MINT-Studiengängen an der Universität. Frauenbüro zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen (Doktorandinnen, Post-Doktorandinnen). 6 von 21 Professuren im Fachbereich Informatik sind mit Frauen besetzt. Studiengänge Computervisualistik und Web Science haben eine Frauenqote von 30%.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren