1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Jura
  5. Uni Trier
  6. Fachbereich V - Rechtswissenschaft
Ranking wählen
Jura, Fachbereich

Fachbereich V - Rechtswissenschaft an der Uni Trier


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.960 *
Anteil Besuche externer Repetitorien 54,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 5/12 Punkten

Examensvorbereitung

Examensvorbereitung 4/10 Punkten
Examensvorbereitung - Angebote 1/4 Punkten
Examensvorbereitung - Training 1/4 Punkten
Examensvorbereitung - Zusätzliche Angebote 2/2 Punkten

Studienergebnis

Examensergebnis 43,6 %

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 3,3 T€
Promotionen pro Professor 1,1

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung im Studium 3,0
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Prüfungen Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung bei der Examensvorbereitung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Wissenschaftsbezug 2,6
Angebote zur Berufsorientierung 3,3
Unterstützung für Auslandsstudium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Räume 2,7
Bibliotheksausstattung 2,7
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation 2,4
Selbstlernplätze 3,2

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Jura
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Junges engagiertes Professor(inn)enteam; sehr gute Betreuungsrelation Professor(inn)en: Studierende = 1:20 für Erstsemester; Einführungsvorlesungen im 1. Studienjahr mit Tutorien in Kleingruppen; hoher Praxisbezug der fallorientierten Übungen; Begleitmaterial online; Rhetorikkurse, Anwaltsrecht, EU-Verfahrensrecht, Moot Courts; Examensrepetitorium mit Ferienrep; ganzjährig durchlaufender Examensklausurenkurs, 2x jährlich Probeexamen, 4x jährlich Schwerpunktprobeklausuren; starke internationale Ausrichtung.
  • Studienbegleitende Zusatzqualifikationen
    Fachspezifische Fremdsprachenausbildung (FFA - Internationale Rechtsstudien); Zusatzzertifikat Wirtschaftswissenschaft; Zusatzzertifikat Studium fundamentale
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Infotag für Schüler; Schnupperstudium.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Markt der Möglichkeiten; eigene Infoseiten für Erstsemester, getrennt nach Studienbeginn im Winter oder Sommer; Informationsveranstaltung für Erstsemester zu Zuständigkeiten, Prüfungsordnung, Studienverlauf, Umgang mit den technischen Plattformen PORTA und stud.ip; vorgefertigte Stundenpläne für jedes Fachsemester.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Firmenkontaktmesse "meet"; career-day.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Markt der Möglichkeiten; eigene Infoseiten für Erstsemester, getrennt nach Studienbeginn im Winter oder Sommer; Informationsvera, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Internationale Rechtsstudien in 8 Rechtssystemen; Grundlagen der europäischen Rechtsentwicklung; Europäisches und Internationales Strafrecht; Umweltrecht; Europäisches und Internationales Recht, Völkerrecht; Deutsches und Internationales Steuerrecht; Institut für Recht der Daten; Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der EU; Institut für Rechtspolitik; Institut für Europäisches Verfassungsrecht; Institut für Deutsches und Europäisches Wasserwirtschaftsrecht; Institut für Deutsches und Europäisches Strafprozessrecht und Polizeirecht; Forschungsstelle Deutsches, Europäisches und Internationales Korruptionsstrafrecht; "Introduction to the german legal system"; Summerschool on german Law.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Freies WLAN im gesamten Uni-Bereich; 60 PC-Arbeitsplätze im PC-Pool des Juristischen Lesesaals; Nutzung aller ca. 150 PC-Plätze der Uni auch für Jurastudierende frei; Recherche über beck-online, Juris + Westlaw; alle Hörsäle und Seminarräume mit Beamer; klimatisierte Hörsäle; Audi-Max mit 550 Sitzplätzen; Mikrofonanlagen in den Hörsälen; barrierefreie Zugänge; interaktives Whiteboard im Gruppenarbeitsraum der Bibliothek.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Intensive Forschung durch Professoren des Fachbereichs an renommierten Instituten: Institut für Recht der Daten Trier; Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der EU; Institut für Rechtspolitik; Institut für Europäisches Verfassungsrecht; Institut für Deutsches und Europäisches Wasserwirtschaftsrecht; Institut für Deutsches und Europäisches Strafprozessrecht und Polizeirecht; fachbereichsübergreifende DFG-Forschergruppe "Resilienz"
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren