1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Jura
  5. Uni des Saarlandes/Saarbrücken
  6. Rechtswissenschaftliche Fakultät
Ranking wählen
Jura, Fachbereich

Rechtswissenschaftliche Fakultät an der Uni des Saarlandes/Saarbrücken


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 2.440 *
Anteil Besuche externer Repetitorien 68,9 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/12 Punkten

Examensvorbereitung

Examensvorbereitung 8/10 Punkten
Examensvorbereitung - Angebote 4/4 Punkten
Examensvorbereitung - Training 2/4 Punkten
Examensvorbereitung - Zusätzliche Angebote 2/2 Punkten

Studienergebnis

Examensergebnis 19,2 %

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 17,7 T€
Promotionen pro Professor 1,4

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,4
Unterstützung im Studium 2,5
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 1,9
Prüfungen 2,7
Unterstützung bei der Examensvorbereitung 2,6
Wissenschaftsbezug 2,3
Angebote zur Berufsorientierung 2,6
Unterstützung für Auslandsstudium 2,3
Räume 2,7
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 2,5
Allgemeine Studiensituation 2,3
Selbstlernplätze 2,2

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Jura
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Vom ersten Semester an Leistungskontrollen zu allen Vorlesungen zur Selbsteinschätzung und Ermöglichung eines kontinuierlichen Studiums; Campus-Uni; zahlreiche Arbeitsgemeinschaften und Tutorien; verstärkte Einbindung von Praktikern; Alleinstellungsmerkmale: Internationalität und Europabezug, Menschenrechtsschutz, Steuerrecht, Rechtsinformatik, französisches Recht und Versicherungsrecht; Zertifikate (Schlüsselkompetenzen; europäisches und internationales Recht; Patent- u. Innovationsschutz; IT-Recht und Rechtsinformatik); Moot-Court-Teilnahmen; Schwerpunkte in Grundlagenfächern.
  • Studienbegleitende Zusatzqualifikationen
    Zertifikat Schlüsselkompetenzen; Zertifikat „Europäisches und Internationales Recht"
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schulbesuche; Jura-Schülerlabor "Beste Klasse Jura"; Veranstaltungen für Schulklassen zum Thema Europarecht; Abi-was-dann-Messe; Orientierungsworkshops der Zentralen Studienberatung; Studieninfotage; Schnupper-Studium; Junior-Studium, Starter-Studium, Tag der Offenen Tür, Messe "Abi, was dann?", UniTage für Studieninteressierte sowie Infovorträge (z.B. zu Bewerbung/Einschreibung).
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Orientierungseinheit für Studienanfänger durch die Fachschaft; Mentorenprogramm für Erstsemester; Semestereinführung durch die Fakultät; Leitfaden zur ersten Orientierung; Einführung zur Nutzung der Seminarbibliothek, insbesondere der Datenbanken.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Praktikumsbörse; Messe "Abi, was dann?"; Karrieremesse "NEXT"; Veranstaltungen des Career Service sowie der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (KWT).
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Orientierungseinheit für Studienanfänger durch die Fachschaft; Mentorenprogramm für Erstsemester; Semestereinführung durch die F, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Studiengänge: Dt-Frz. Recht, Europ. und intern. Recht, trilateraler Studiengang Saarbrücken/Lille/Warwick, Deutsches Recht für Ausländer; 85 Erasmusverträge; Exzellenzcluster mit Universitäten auf dem Balkan, Partnerschaften mit Keio- Universität/Tokio, Ost-/Südosteuropa; Studierenden- und Dozent(inn)enaustausch mit Universitäten in Yunnan, Wuhan und Südafrika; Kooperationen in der Anwaltsausbildung mit dem Ordre des Avocats de Paris; Kooperation mit der franz. Notarkammer im Bereich der Weiterbildung; gemeinsame Studienprogramm mit den Universitäten Lothringen, Straßburg und Paris II.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Integratives Konzept des Informationsmanagement; Einheit mit Bibliothek (Präsenzbestand ca. 327.878 Bücher, 694 Abo-Zeitschriften, 585 Fortsetzungswerke) mit langen Öffnungszeiten (Mo - Fr: 8.00 bis 23.00 Uhr, Sa: 9.00 bis 20.00 Uhr, So: 13.00 bis 19.00 Uhr); umfassender Zugang (auch von zuhause) zu zahlreichen elektronischen juristischen Informationssystemen z.B. Juris, Beck-online und internationale Datenbanken; moderne Hörsäle und Seminarräume.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Einfluss EuGH Rechtssprechung auf europäische Gesetzgebung; Wechselwirkungen Rechte d. Provinzen/Römisches Recht; Forschungsdigitalisierung (BiJUS); E-Governments in Verwaltung, IT-Sicherheitsfragen; Verwaltungsprozessrecht und Unions- und Völkerrecht; EU-Steuerrecht; Grundrecht-Schranken; Jean-Monnet-Lehrstuhl Europ. Integration/Menschenrechte; DAAD-Projekt Südosteuropa/SEE/EU Exellenzcluster; Strafrechtl. Rahmen bei KI/Erkennung strafrechtswidriger Inhalte; Amtsgericht 4.0; Haftung für autonome Systeme; Industrieverträge 4.0; E-Akte; Staudinger Kommentar; Big-Data Versicherungsprodukte
  • Sonstige Besonderheiten
    Möglichkeit des Doppelstudiums (dt. + frz. Recht) mit Abschluss Licence; Präsenzrepetitorien und Klausurenkurs; besondere Examensvorbereitung in Pflichtfach- und Schwerpunktbereichen ([Ferien-]Examensklausuren und Crash-Kurs); Verzahnung des Jurastudiums mit dem LL.M-Studiengang Europäisches und Internationales Recht; Promotion in gemeinsamer Betreuung mit ausländischen Fakultäten; trilaterales Masterprogramm (deutsch/englisch/französisch); diverse weiterbildende Masterstudiengänge auch im Fernstudium; EDV-Gerichtstag; Förderprogramm Best Jura Saar für besonders talentierte Studierende.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.uni-saarland.de/fakultaet/r/mitglieder.html
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.uni-saarland.de/studieren/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.uni-saarland.de/studium/bewerbung.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren