1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. TU Chemnitz
  6. Fakultät für Informatik
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Fakultät für Informatik an der TU Chemnitz


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.260
Anteil Lehre durch Praktiker 1,6 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 1,6 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 77,1 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 26,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 10,5 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 20,8 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 2,3
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 61,7 T€
Promotionen pro Professor 0,6

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Wissenschaftsbezug Fallzahl kleiner 15
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Ausstattung der Arbeitsplätze Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Biomedizinische Technik (B.Sc. und M.Sc.); MINT: Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften mit Anwendungen in der Technik (B.Sc.)
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Fakultät für Informatik bildet über 1000 Studierende aus. Die Lehre orientiert sich dabei an den Kernfragen wissenschaftlicher Forschung und industrieller Entwicklung. Besonderer Wert wird dabei auf das Erlernen selbständiger Arbeit in Form von Praktika und Projekten in der Industrie und an der Universität gelegt. In unserer Lehre folgen wir den Prinzipien und Werten "Persönlich. Offen. Der Mensch im Mittelpunkt."
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Beratungsgespräche/-angebote, Material/Unterlagen zum Studieninhalt/Ablauf/Berufsorientierung, Schnupperstudium/Campuswoche, RoboSchool, Projekttage in Schulen, Betreuung von Praktika und Besonderen LernLeistungen (BeLL)
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Beratungsgespräche mit Fachstudienberater/Professoren/Fachschaftsrat, Fach-Tutorien
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Studienwerbungsmessen mit Präsenz und virtuell je nach Angebot
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Beratungsgespräche mit Fachstudienberater/Professoren/Fachschaftsrat, Fach-Tutorien, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of Mons; Université Bordeaux 1; Gdansk University of Technology; Politechnika Warszawski; Universidad de Alcalá; Universidad de Malaga; Charles University in Prague; Czech Technical Univesity in Prague; Istanbul University of Commerce; Sungkyunkwan University Seoul
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Computerlabore; Virtual Reality-Labor; Root-Labor; Hardware/Software Codesign-Labor; Hochleistungsrechner; Fernsehstudio; Roboter; Digitalisierungsstation; verschiedene Forschungslabore; überdurchschnittliche Ausstattung mit Hardware.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Forschungsschwerpunkte: Eingebettete selbstorganisierende Systeme; Intelligente multimediale Systeme; parallele verteilte Systeme; Forschungsprojekte u.a. im Sonderforschungsbereich SFB 1410 Hybrid Societies, Smart Rail Connectivity Campus (SRCC); Kooperationen u.a. mit Novartis, Klinikum Chemnitz, Elbe, Flugzeugwerde GmbH Dresden (EADS), Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz (SMAC), Airbus, Charité; internationale Kooperationen.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Promotionskolleg; Nachwuchsforschergruppen; Studierendensymposium.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Kontaktaufbau/Zusammenarbeit mit Saxeed.
  • Sonstige Besonderheiten
    Gleichstellung und Familie; Inklusion; RoboSchool.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.tu-chemnitz.de/informatik/forschung/forschung.php
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren