1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. Uni Halle-Wittenberg
  6. Naturwissenschaftliche Fakultät II
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Mathematik, Fachbereich

Naturwissenschaftliche Fakultät II


Institut für Mathematik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 120
Anzahl Masterstudierende 30

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 6/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D nicht ausgewiesen, da <10 Absolventen pro Jahr; Quelle: Befragung der Fachbereiche
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master nicht ausgeweisen, da im Schnitt <10 Absolventen/Jahr im Erhebungszeitraum (Ergebnis für Studiengang Wirtschaftsmathematik (M.Sc.))

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 3/9 Punkten

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 5,8 T€
Promotionen pro Professor 0,5

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Wissenschaftsbezug Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studierenden-Urteile für Lehramt-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Schulpraxis Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Übergang zum Masterstudium Zu wenige Antworten (<15)
Wissenschaftsbezug Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 390
Lehramtstudiengänge Lehramt Mathematik: Sekundarschule (StEx); Gymnasium (StEx)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Mathematik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Der neu eingerichtete Mathe-Treffpunkt unterstützt Studierende in der Eingangsphase und es wird jedes Jahr ein Auffrischungskurs fuer Erstsemesterstudierende angeboten, um den Übergang von der Schule zur Universität zu erleichtern. Das Betreuungsverhaeltnis ist sehr gut und es gibt immer wieder innovative Lehrformate.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Bundesweiter Korrespondenzzirkel für Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 10 und 11; Hochschulinformationstag; spezielle Informationstage zum Fach Mathematik; Lange Nacht der Wissenschaften; Experimente-Werkstatt Mathematik; Newsletter des Instituts; Beiträge zur Kinder-Uni und zum Zukunftstag; Campusfreizeit Mathematik; Schulbesuche und Beratungsangebote.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Tutorien zu den Pflichtlehrveranstaltungen; Mathe-Treffpunkt; Workshops zu einigen Lehrveranstaltungen.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://studieninfo.mathematik.uni-halle.de/
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Universitätsverträge mit Cluj-Napoca und Havanna.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die 2001 neu bezogenen Räumlichkeiten auf dem Weinberg-Campus bieten den Studierenden attraktive äußere Bedingungen (Hörsäle, Bibliothek, PC-Pools, Mensa), räumliche Nähe zu den Naturwissenschaftlichen Fakultäten, kurze Wege und gute Verkehrsanbindung. Durch die 2013 erfolgte Rekonstruktion des Institutsgebäudes haben sich Studienbedingungen noch weiter verbessert.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die mathematische Forschung lässt sich mit „Dynamik komplexer Systeme“ zusammenfassen. Dieses Thema vereint die - notwendigerweise mathematisch verschiedenen - Gruppen des Instituts. Es geht dabei um die Modellierung, Analyse und Simulation komplexer Systeme, die essentiell für viele Bereiche moderner Wissenschaften sind. Die Mathematik stellt dafür sehr leistungsfähige Methoden bereit. Die am Institut betriebene Weiterentwicklung dieser Methoden ist Grundlagenforschung und zentral für den Fortschritt in den Wissenschaften.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Individuelle Förderung und Betreuung der Studierenden, Möglichkeiten zur Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft, Mitarbeit in Projekten, individuelles Coaching.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.mathematik.uni-halle.de/institut/forschung/
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Es gibt Projekte zur gezielten Foerderung von Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren