1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. Uni Halle-Wittenberg
  6. Naturwissenschaftliche Fakultät II
Ranking wählen
Mathematik, Fachbereich

Naturwissenschaftliche Fakultät II an der Uni Halle-Wittenberg


Institut für Mathematik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 580
Anteil Lehre durch Praktiker 1,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 0,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D <10 Absolventen / Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master <10 Absolventen / Jahr

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 2,2
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 2,9 T€
Promotionen pro Professor 0,9

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Wissenschaftsbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Ausstattung der Arbeitsplätze Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 459
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Staatsexamen; Lehramtstypen: LA Sek I, LA Sek II/Gym
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Mathematik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Der Mathe-Treffpunkt unterstützt Studierende in der Eingangsphase und es wird jedes Jahr ein Auffrischungskurs für Erstsemesterstudierende angeboten, um den Übergang von der Schule zur Universität zu erleichtern. Das Betreuungsverhältnis ist sehr gut und es gibt immer wieder innovative Lehrformate.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    1-Hochschulinformationstag (Vorstellung aller Studiengänge der Uni) 2-Zukunftstag (Probevorlesung in der Mathe, Infos zu den Mathe und Lehramt-Mathe-Studiengängen) 3-Lange Nacht der Wissenschaften (Vorträge und Vorführungen für die Öffentlichkeit) 4-Mitwirkung am Korrespondenzzirkel MINTzi, eigener Mathe-Korrespondenzzirkel 5-Frühstudium 6-Schulklassen besuchen ausgewählte Vorlesungen
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    1- Brückenkurs 2- Mathe-Treffpunkt
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Chance Halle (Fachmesse für Bildung, Weiterbildung, Existenzgründung, Beruf und Personal)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    1- Brückenkurs 2- Mathe-Treffpunkt, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Ghent Univ., Belgien; Univ. Montpellier, Frankreich; Iasi Univ., Rumänien; Bratislava Univ., Slowakei; Univ. Autonoma Barcelona, Spanien; Univ. La Laguna, Teneriffa, Spanien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die Räumlichkeiten auf dem Weinberg-Campus bieten den Studierenden attraktive äußere Bedingungen (Hörsäle, Bibliothek, PC-Pools, Mensa), räumliche Nähe zu den Naturwissenschaftlichen Fakultäten, kurze Wege und gute Verkehrsanbindung. Durch die 2013 erfolgte Rekonstruktion des Institutsgebäudes haben sich Studienbedingungen noch weiter verbessert.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die mathematische Forschung lässt sich mit "Dynamik komplexer Systeme" zusammenfassen. Dieses Thema vereint die - notwendigerweise mathematisch verschiedenen - Gruppen des Instituts. Es geht dabei um die Modellierung, Analyse und Simulation komplexer Systeme, die essentiell für viele Bereiche moderner Wissenschaften sind. Die Mathematik stellt dafür sehr leistungsfähige Methoden bereit. Die am Institut betriebene Weiterentwicklung dieser Methoden ist Grundlagenforschung und zentral für den Fortschritt in den Wissenschaften.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Individuelle Förderung und Betreuung der Studierenden, Möglichkeiten zur Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft, Mitarbeit in Projekten, individuelles Coaching.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.mathematik.uni-halle.de/institut/forschung/
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://studieninfo.mathematik.uni-halle.de/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren