1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Magdeburg
  6. Fakultät für Naturwissenschaften
Ranking wählen
Physik, Fachbereich

Fakultät für Naturwissenschaften an der Uni Magdeburg


Institut für Physik

  • Universitätsplatz 2
  • 39106 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 67-58676
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 80
Anzahl Masterstudierende 20

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D <10 Absolventen / Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master <10 Absolventen / Jahr

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Arbeitsgruppen 30,0 %

Forschung

Forschungsprofil (Verteilung der Promotionen)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 1,6 *
Prüfungen 1,6 *
Laborpraktika 2,3
Wissenschaftsbezug 2,0
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume 1,9
Bibliotheksausstattung 1,5 *
IT-Infrastruktur 1,8
Ausstattung der Arbeitsplätze Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation 2,1

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Übergang zum Masterstudium Fallzahl kleiner 15
Wissenschaftsbezug Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Physik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Individuelle Betreuung der Studierenden; enger Kontakt der Studierenden mit den Hochschullehrern; keine Wartelisten bei Praktika; gute Ausstattung von Hörsälen und Praktika; modernes Methodeninventar; breites Fächerspektrum von Festkörper-, Halbleiter-, Softmatter, Nichtlineare Physik bis zur Biomedizinischen Physik; Möglichkeit zum interdisziplinären Studium (Medizintechnik, Informatik, Neurowissenschaften).
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Lange Nacht der Wissenschaften Schülerpraktika Campus-Day Laborführungen für Schulklassen und Interessierte
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Mentoring durch Professoren
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Mentoring durch Professoren, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Université Paris Est Créteil Val de Marne
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die technische Ausstattung ist hervorragend und beinhaltet u.a. metallorganische Gasphasenepitaxieanlage (MOCVD), zentrales Mikrostrukturzentrum mit Transmissions- und Feldelektronenmikroskopie, Zentrum für Röntgenbeugung, diverse Parallelrechner sowie ein Ganzkörper Human-Magnetresonanztomograph mit 7 Tesla Feldstärke.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Schwerpunkte unserer Forschung sind Halbleiter-Nanostrukturen für die Mikro- und Optoelektronik, Wide Bandgap-Halbleiter für die Optoelektronik und Sensorik, Herstellung und Charakterisierung von Funktionsschichten, Adaptive Werkstoffe, nichtlineare Physik, Soft Matter, Biomedizinische Magnetresonanz (7 Tesla MRT), Selbstorganization und Strukturbildung.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Für weibliche Nachwuchswissenschaftler besteht die Möglichkeit einer einjährigen Gastprofessur seitens der Universität (Dorothea-Erxleben-Programm). Weiterhin bestehen vielfältige Möglichkeiten für Forschungsaufenthalte im Ausland in Europa, Amerika und Asien durch das breite Forschungsnetzwerk des Fachgebietes. Die OVGU ist an DFG- /ESF-geförderten Graduiertenkollegs beteiligt, engagiert sich in PhD-Programmen mit MPI, Leibniz und CGDPE. Durch die Einführung des Tenure-Track-Modells (BMBF-Nachwuchsprogramm) und Promotionsstipendien des Landes/der Uni werden Wissenschaftskarrieren gefördert.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.physik.ovgu.de
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren