1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Lübeck
  6. Sektion Informatik / Technik
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Sektion Informatik / Technik an der Uni Lübeck


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.200
Anteil Lehre durch Praktiker
Anteil Lehre durch Praktiker, Master

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 68,7 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 29,7 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 2,1
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 74,7 T€
Promotionen pro Professor Daten nicht von anderen Fächern abgrenzbar

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 1,6 *
Prüfungen 2,1 *
Wissenschaftsbezug 2,3
Angebote zur Berufsorientierung 2,6
Unterstützung für Auslandsstudium 3,2
Räume 1,9
Bibliotheksausstattung 2,1
IT-Infrastruktur 2,1
Ausstattung der Arbeitsplätze 2,8
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnuppertage, Propädeutikum, Studienberatung, Landingpages für Studieninteressuerte und -anfänger*innen, Schülerakademie (SaLü): Kids in Media and Motion (KiMM), Lübecker Informatik an Schulen (LIaS), Lübecker Ingenieur*innen Labor (LILa), Lübecker Initiative Mathematik (LIMa), Lübecker offenes Labor (LoLa), Girl's Day, Boy's Day
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Propädeutikum, Vorkurse (u.a. Mathematik), Patenprogramm, Vorwoche, Begrüßungsveranstaltungen, Studienberatung, Landingpages für Studieninteressuerte und -anfänger*innen, Moodlekurse mit Informationssammlungen für Erstsemester
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Abiturmessen, Karrieretag
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Propädeutikum, Vorkurse (u.a. Mathematik), Patenprogramm, Vorwoche, Begrüßungsveranstaltungen, Studienberatung, Landingpages für Studieninteressuerte und -anfänger*innen, Moodlekurse mit Informationssammlungen für Erstsemester, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Linköpings Universitet, Schweden; Universitat Politècnica de Catalunya, Barcelona, Spanien; Helsingin Yliopisto, Helsinki, Finnland, TalTech University, Tallinn, Estland, Università degli Studi di Roma 'La Sapienza', Rom, Italien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Moderne Gebäude für Lehrveranstaltungen und Projektarbeiten mit aktueller Medienausstattung; umfangreiche Rechnerlabore; Bibliothek mit großem Buch und Zeitschriftenbestand sowie umfangreichen Online-Zugriffsmöglichkeiten; Campus-Uni mit kurzen Fußwegen; einheitliche campusweite zentrale Lehr-Lernplattform (Moodle).
  • Besonderheiten in der Forschung
    Der Fachbereich ist personell und forschungstechnisch eingebunden in den BioMedTec-Wissenschaftscampus, der stark interdisziplinäre Forschung, Entwicklung und Technologietransfer ermöglicht. Es gibt enge Kooperationen mit den Naturwissenschaften und der Medizin, vielfältige Drittmittelprojekte sowohl im Grundlagen- als auch im Anwendungsbereich, Prototypentwicklungen in den Laboren, Kompetenzzentren sowie eine Graduiertenschule mit der Ausrichtung Informatik für die Life Sciences.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Das Center for Doctoral Studies Lübeck ist die zentrale Einrichtung für Nachwuchsförderung an der Universität zu Lübeck. Einer ihrer Promotionszweige ist "Informatik in Medizin und Lebenswissenschaften", welcher aus der gleichnamigen Graduiertenschule hervorgegangen ist, die im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder im November 2007 eingerichtet wurde. Seit 2008 erfolgt in diesem Promotionszweig eine bundesweit einmalige interdisziplinäre Doktorandenausbildung.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Universität zu Lübeck ist eine von wenigen EXIST-Gründerhochschulen, eine vom Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie vergebene Auszeichnung. Zentral in der Mitte des Campus Lübeck steht der GründerCube als zentrale Koordinations- und Beratungsstelle in allen Gründungsfragen. Hier sitzt das Institut für Entrepreneurship und Business Development und die IHK zu Lübeck hat hier eine bedarfsorientierte Außenstelle errichtet. Gemeinsam bündeln wir unsere Kompetenzen und Angebote im Bereich der Selbständigkeit und Unternehmensgründung für unsere Studierenden.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.uni-luebeck.de/forschung/themen/informatik.html
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.uni-luebeck.de/studium.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren