1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Paderborn
  6. Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik an der Uni Paderborn


Institut für Informatik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.770
Anteil Lehre durch Praktiker 0,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 1,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 56,1 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 33,3 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 49,2 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 7,4 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 4,7
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 107,9 T€
Promotionen pro Professor 0,9

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 2,0
Lehrangebot 2,2
Studienorganisation 1,4 *
Prüfungen 2,0 *
Wissenschaftsbezug 2,4
Angebote zur Berufsorientierung 2,6
Unterstützung für Auslandsstudium 1,8
Räume 1,8
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 1,6
Ausstattung der Arbeitsplätze 1,8
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Informatik B.Ed./M.Ed. für die Lehrämter an BK, GymGe und HRSGe
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Mehrere integrierte Praktika. Ausgebaute online-Lehre (bereits vor Corona, z.B. Jupyterhub). Umsetzung didaktischer Forschung (z.B. Kompaktvorlesungen). Ausgeprägte Unterstützung für Erstsemester (z.B. "Lernen lernen", Informatik-Vorkurs). Grupppenarbeit und Projekte (z.B. vorlesungsbegleitende Miniprojekte) zur Wissensanwendung. Zusätzliches Lernzentrum Informatik. Möglichkeit zur Profilbildung innerhalb des Studiums durch Wahlpflichtveranstaltungen. Unkomplizierte Anerkennung von Auslandssemestern. Team-basierte Veranstaltungen (Softwaretechnikpraktikum, Projektgruppe).
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    (Virtuelle) Angebote zur Studienberatung insgesamt; virtuelle Messen. Der Schüler*innen Infotag. Herbst- und Frühlingsuni speziell für Schülerinnen. Umfangreiches Web-Angebot.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Informatik-Vorkurse für Studieneinsteiger. Erstsemester-Mailing mit Informationen zum Studieneinstieg. Veranstaltungen und Workshops des Lernzentrums Informatik zum Arbeitsalltag Paderborner IT-Angestellten (Scrum, Projektmanagement, Qualitätssicherung, Data Science, Industrie 4.0 . . .) bzw. zu praxisrelevaten Themen unserer Studierenden (Selbstorganisation, Git, . . .) -- derzeit online.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    (In Nicht-Corona-Zeiten:) Regelmässige Firmen-Informationsmesse. Filmprojekte zu Berufsinformationen laufen derzeit an.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Informatik-Vorkurse für Studieneinsteiger. Erstsemester-Mailing mit Informationen zum Studieneinstieg. Veranstaltungen und Workshops des Lernzentrums Informatik zum Arbeitsalltag Paderborner IT-Angestellten (Scrum, Projektmanagement, Qualitätssicherung, Data Science, Industrie 4.0 . . .) bzw. zu praxisrelevaten Themen unserer Studierenden (Selbstorganisation, Git. . .) -- derzeit online. , Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Xidian University, China; University of Eastern Finland, Finnland; University of Crete, Griechenland; University of Naples Federico II, Italien; Le Mans Université, Frankreich; Norwegian University of Science and Technology, Norwegen; University of Aveiro, Portugal; Mälardalen University, Schweden; Carlos III University of Madrid, Spanien; University of Oklahoma, USA
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Hervorragende, in kurzen Abständen immer wieder erneuerte und auf aktuellen Stand gebrachte Rechnerausstattung; großzügig ausgebaute Virtualisierungsinfrastruktur; national mit führende Infrastruktur bei Parallelrechnern durch Paderborn Center for Parallel Computing; moderne Multimedia-Infrastruktur in Horsälen (z.B. automatisierte Kameras zur Vorlesungsaufzeichnung) und Seminarräumen, freier Zugang zu vielfältigen Software-Paketen. Umfangreicher, offener Zugang zu Publikationsdatenbanken (z.B. IEEE Xplore, Springer).
  • Besonderheiten in der Forschung
    Breit aufgestellte Forschungsschwerpunkte in Data Science/Machine Learning, Security und Software Engineering. Spitzenforschung in Sonderforschungsbereich und weitere DFG, Bund, Land und EU geförderte Projekte; renommierte Forschungseinrichtungen wie Paderborn Center for Parallel Computing, Heinz-Nixdorf Institut, SICP bilden Schnittstelle zur Wirtschaft; aktiv in explorativen Themen wie Quantencomputing; viele interdisziplinäre Projekte, z.B. mit Wirtschaftswissenschaften, Maschinenbau, E-Technik, Medienwissenschaften, Kulturwissenschaften, Beteiligung am Spitzencluster It's OWL.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Bereits im Masterstudium Förderung leistungsstarker, forschungsorientierter Studierender (PRISMA-Programm). Umfangreiche Förderung wissenschaftlicher Mitarbeiter*innen durch breite Projektförderung, von Industrie zu Grundlagenforschung. Das Paderborner Center for Advanced Studies in Computer Science and Engineering (PACE) bietet Soft Skill Seminare, Unternehmungsbesichtigungen und weitere Angebote in den Bereichen Entrepeneur, wissenschaftliche Karriere und Management. Spezielles Mentorinnenprogramm für Doktorandinnen. Umfangreiches hochschuldidaktisches Weiterbildungsprogramm.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Universitätsweites, umfangreiches Program: tecUP (mit umfangreicher Landesförderung) sowie Garage33 als Start-up Freiraum; Untersütztung durch "business angels". Im Rahmen des Software Innovation Campus Paderborn verschiedene Angebote zur Unterstützung von Unternehmungsgründungen; das Paderborn Center for Advanced Studies in Computer Science und Engineering bietet im Programm PACE+ die Schwerpunkte Entrepeneur und Management Mini-MBA an.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    cs.uni-paderborn.de/forschung/forschung-im-profil/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren