1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HS Harz/Wernigerode
  6. Fachbereich Automatisierung und Informatik
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Fachbereich Automatisierung und Informatik an der HS Harz/Wernigerode


Studiengänge Informatik und Medieninformatik

  • Friedrichstraße 57-59
  • 38855 Wernigerode
  • Telefon: +49 3943 659-300
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 370
Anzahl Masterstudierende 90
Anteil Lehre durch Praktiker 5,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 5,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 66,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 22,2 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 8/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 100,0 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe

Forschung

Forschungsgelder pro Professor keine Angaben zu Drittmitteln
Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 2,5
Studienorganisation 1,7 *
Prüfungen 1,7
Angebote zur Berufsorientierung 2,0
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume 1,5 *
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur 1,8
Ausstattung der Arbeitsplätze 1,6
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Übergang zum Masterstudium Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    In der Lehre werden die notwendigen "basic skills" für angehende Informatiker*innen umfassend berücksichtigt, von Beginn an wird Wert auf die praktische Umsetzung in Laborübungen gesetzt. Darauf aufbauend werden im zweiten Studienabschnitt weiterführende Lehrveranstaltungen in zukunftsweisenden Bereichen wie Data Science, Künstliche Intelligenz, IT-Sicherheit, Internet of Things, Virtualität, Mobile- und Geoanwendungen u.a. angeboten. Die Spezialisierungen gehen besonders auf diese und andere Zukunftsthemen der Informatik ein. Viele der Lehrenden sind auch in der Drittmittelforschung aktiv.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Website des Fachbereichs Automatisierung und Informatik; Website zum Studiengang Informatik; Info-Video zum Studiengang Informatik; Ansprechpartner in der Hochschulverwaltung; Studiengangskoordinator als Ansprechpartner; Hochschul-spezifische Videos via YouTube und andere Social Media-Kanäle
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Website-Informationen; Informationen und Vorlesungs- sowie Laborunterlagen via Stud_IP; frei vereinbare Sprechzeiten mit dem Studiengangskoordinator; studentische Lerngruppen; Tutorien
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Hochschulweite Unternehemsmesse; Mitglieder des Informatik-Beirats unterstützen Werbe- und Informationsveranstaltungen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Website-Informationen; Informationen und Vorlesungs- sowie Laborunterlagen via Stud_IP; frei vereinbare Sprechzeiten mit dem Studiengangskoordinator; studentische Lerngruppen; Tutorien, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Business Academy South West, Dänemark; Lucian Blaga University, Rumänien; Universidad de Rey Juan Carlos, Spanien; Fachhochschule Oberösterreich, Österreich; Lappeenranta University of Technology, Finnland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Hervorragend neu ausgestattete Labore für Datenbanken, Geoinformationssysteme, mobile Systeme und Robotik, IT-Sicherheit und virtuelle Anwendungen; zahlreiche neu ausgestattete virtualisierte Computerkabinette auch zum Selbststudium; Vorlesungs- und Seminarräume mit zeitgemäßer Medien- und Präsentationstechnologie.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Der Fachbereich trägt etwa die Hälfte zum Drittmitteleinkommen der Hochschule Harz bei, beherbergt aber nur etwa ein Viertel der Studierenden. Fördergeber sind divers und reichen von Industrie, Land, Bund über DFG bis hin zur EU.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die in kooperativen Promotionsverfahren befindlichen Nachwuchswissenschaftler werden intensiv durch die jeweiligen Hochschullehrer in deren Arbeitsgruppen vor Ort betreut. Sie sind in die Forschungsprojekte des Fachbereichs eingebunden und/oder partizipieren an der Landesgraduiertenförderung sowie anderen speziellen Förderprogrammen wie FEM-Power für Wissenschaftlerinnen.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Unternehmungsgründungen werden durch verschiedene Veranstaltungsformen unterstützt: Veranstaltungen/Workshops zur Entwicklung von Ideen und Businesskonzepten; Formate, um die Studierenden technischer Fachrichtungen mit Betriebswirten und anderen Fachdisziplinen zusammenzubringen. Einmal im Jahr wird eine 3-tägige Veranstaltung, die Innovation Days, durchgeführt, in der von der Ideenfindung bis zum Businessplan alle notwendigen Schritte durch Experten erläutert und vorgestellt werden. Für Schülerinnen wird von Studierenden und externen Experten die vom Land geförderte EGO-Sommerakademie betreut.
  • Sonstige Besonderheiten
    Studium der Informatik in einer kleinen Campus-Hochschule mit hohem Praxisbezug. Durch den Beirat des Studiengangs Informatik werden Praxisanforderungen kontinuierlich bei des Gestaltung des Studienangebotes berücksichtigt.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.hs-harz.de/forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren