1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Jura
  5. Bucerius LS Hamburg (priv.)
  6. Studiengang Rechtswissenschaft
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Jura, Fachbereich

Studiengang Rechtswissenschaft


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 690
Anteil Besuche externer Repetitorien 8,2 %

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 2/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 10/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 1/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 55,1 T€
Promotionen pro Professor 2,4

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,4
Unterstützung im Studium 1,3
Lehrangebot 1,5
Studienorganisation 1,1
Prüfungen 1,5
Universitäre Repetitorien 1,7
Wissenschaftsbezug Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung 1,2
Unterstützung für Auslandsstudium 1,2
Räume 1,2
Bibliotheksausstattung 1,3
IT-Infrastruktur 1,7
Allgemeine Studiensituation 1,2

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Jura
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Obligatorische Kleingruppen mit höchstens 20 Studierenden; bei Bedarf Personal Coaching; Auslandstrimester; Zentrum für Juristisches Lernen: methodische Anleitung und Begleitung der Studierenden während des Studiums, z.B. durch Methodentraining und "Klausurenklinik"; Konzeption und Organisation der Examensvorbereitung; kontinuierliche Weiterentwicklung der didaktischen Kompetenz. Zentrum für Studium generale und Persönlichkeitsentwicklung (zum Teil obligatorisch); Fremdsprachen (zum Teil obligatorisch); Wirtschaft (zum Teil obligatorisch); 8 Schwerpunktbereiche.
  • Schwerpunktbereiche in der Lehre
    8 Studienschwerpunkte: Europäisches und Internationales Recht; Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht; Arbeit, Wirtschaft und Soziales; Markt und Staat; Wirtschaftsstrafrecht; Internationaler Handel und Streitbeilegung; Grundlagen des Rechts; Steuern
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schriftliches und mündliches Auswahlverfahren, das insbesondere die Eignung für das Studienfach Jura überprüft.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der StudienverlaufsplanungPropädeutikum; nach fünf Wochen findet eine zweite Einheit des Propädeutikums statt.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studentische Mentoren
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Pflichtauslandsstudium an ca. 90 Partneruniversitäten im Ausland; Master ist international und englischsprachig; fachsprachliche Pflichtenglischkurse und weitere Fremdsprachen; internationales Austauschprogramm;drei jährliche Summerschools (IP Law, Business Law, Sports Law); Internationalisierung der Nachwuchsforschung; vermehrte Veröffentlichung von rechtswissenschaftlichen Forschungsergebnissen in anderen Sprachen; Gastdozent(inn)en aus dem Ausland; Teilnahme an internationalen Moot Court Wettbewerben; internationale Vernetzung in internationalen Vereinigungen und Projekten.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    W-LAN (u.a. eduroam) auf dem gesamten Campus; Bibliothek 24/7; kostenloser Zugang zu juristischen Datenbanken; wöchentlicher Notebook Support; Ausstattung der Hörsäle mit Video-Conferencing.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Lehrstuhl Grundlagen des Rechts; Institut für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen; Institut für Unternehmens- und Kapitalmarktrecht; Center for Transnational IP, Media and Technology Law and Policy; Notarrechtliches Zentrum Familienunternehmen; Zentrum für Sicherheit und Recht; Energy Law and Policy; Initiativgruppe Medizinrecht; Center on the Legal Profession; American Friends of Bucerius: Forschungsvernetzung mit den USA.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Vorarbeiten für ein Graduiertenkolleg: Ab dem Jahr 2017 fördert die Hochschule Forschungsaufenthalte ihrer Doktorand(inn)en und Habilitand(inn)en über zwei bis drei Monate mit einer finanziellen Unterstützung von maximal 4.500 € pro Person.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Das 2016 gegründete Promotionszentrum ist das institutionelle Rückgrat des Promotionswesens an der Bucerius Law School. Seine Aufgaben sind: Ansprechpartner in allen allgemeinen Promotionsangelegenheiten, insbesondere dem Promotionsverfahren und technisch-organisatorischen Fragen; Aufbau und Fortentwicklung des allgemeinen strukturierten Promotionsprogramms; Weiterentwicklung des Promotionswesens. Darüber hinaus fördert die Hochschule im "Program for the Advancement of Interdisciplinary Studies" die Möglichkeit der Forschenden zu interdisziplinärer Forschung und fachübergreifenden Dialog.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.law-school.de/deutsch/lehre-forschung/uebersicht-lehre-forschung/
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Es gibt eine Behindertenbeauftragte, die sich individuell um die Bedürfnisse von Studierenden mit Behinderung kümmert.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Es gibt eine Gleichstellungsperson und ein Gleichstellungskonzept.
  • Sonstige Besonderheiten
    International Office; Career Service; über 90 Partnerhochschulen; Mitgliedschaften in internationalen Vereinigungen; finanzierbare Studiengebühren; sehr aktiver Alumniverein; exklusive Absolvent(inn)enmesse; Vertrauensprofessorin; hochschuleigenes und internes Examensvorbereitungsprogramm; Kita; Buddy-System für ausländische Austauschstudierende; breites Sportangebot, u.a. Fitnessraum auf dem Campus.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren