1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. UE/Iserlohn (priv.)
  6. Fachbereich Wirtschaft
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Fachbereich Wirtschaft an der UE/Iserlohn (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 520 *
Anteil Lehre durch Praktiker 47,0 % *

Duales Studium

Dual Studierende 40
Ausmaß der Verzahnung 8/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 84,8 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 93,9 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 7/12 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 5/12 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 7,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 8/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 7/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angabe
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor k.A. für drei Jahre

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 2,0
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Prüfungen 2,1
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Praxisbezug 1,9
Unterstützung für Auslandsstudium 1,7
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
IT-Infrastruktur 1,9
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die University of Applied Sciences Europe, Iserlohn, steht für eine fundierte, an den Erfordernissen der Praxis ausgerichtete Management-Ausbildung. Wir kooperieren mit namhaften Unternehmen und verfügen über ein Netzwerk, das vielfältige Praktika und Berufseinstiege bietet. Experten aus der Praxis sind fest in Vorlesungen eingebunden. Internationalität ergibt sich aus verpflichtenden Auslandssemestern, Summer Schools und englischsprachigen Lehrveranstaltungen. Kooperationen eröffnen einen zweiten akademischen Abschluss an einer Partnerhochschule im Ausland.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Infotage, Infoabende mit gezielten Informationen zu den einzelnen Programmen; Probestudium: Vorlesungsangebote für Schüler zum Kennenlernen der Hochschule und um einen Eindruck vom Lehr- und Lernbetrieb zu erhalten; Besuche von Vorlesungen sind auch im normalen Betrieb auf Anfage möglich; Broschüre; Studiengagsflyer; studiengangsspezifische Workshops; Beratung in der Studienberatung.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Infoveranstaltungen von Studiendekan und Examination Office, International Office und Career Center zu deren Funktionen an der Hochschule und ihrer Relevanz für die Studierenden. Tutorien in verschiedenen Fächern zur Unterstützung des Lernprozesses. Spezielle Infoformate zu den verschiedenen Partnerhochschulen und Ländern für das Auslandssemester.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Vorträge und Workshops zu verschiedenen Themen, zum Beispiel Karriereperspektiven, Schlüsselkompetenzen aber auch zu allgemeinen wirtschaftlichen Themen. Regelmäßige Jobmesse am Campus in Zusammenarbeit mit dem Career Center und Unternehmen mit der Möglichkeit, Bewerbungen für Praktika und den Berufseinstieg zu platzieren. Unternehmertag.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Infoveranstaltungen von Studiendekan und Examination Office, International Office und Career Center zu deren Funktionen an der H, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogener Eignungstest, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Erstsemester-Tutorien.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Seit 2017 gehört die UE zum privaten Hochschulnetz Global University Systems. Die Zugehörigkeit zum Netzwerk unterstreicht unseren Anspruch, eine Ausbildung auf internationalem Top-Niveau zu ermöglichen. Auslandssemester, Sprachkurse und Summer Schools sind integraler Bestandteil aller Studiengänge. Realisiert werden diese im engen Austausch mit unseren Partnerhochschulen oder einer Hochschule nach Wahl. Ziel ist es das interkulturelle Verständnis zu fördern.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    London Metropolitan, England; San Diego State University, USA; Hong Kong Baptist University, China; VU Melbourne, Australien; University of California at Riverside, USA; Vancouver Island University, Kanada; Shanghai University, China.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Modern eingerichtete Hörsäle mit allen gängigen Präsentationsmedien und Campus WLAN, Personal-Skills-Trainingsraum mit Moderations- und Videoausstattung, TV-Studio, Radio-Studio, PC-Pools, Zugriff auf Online-Datenbänke. Vielfältige Mediennutzung sowohl in Bezug auf die technische Nutzung als auch deren Wirkung und Einsatzgebiete innerhalb der Vorlesungen befähigen die Sudierenden zum kompetenten Umgang als Teil der Ausbildung.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Die Anwendungsforschung steht im Vordergrund, aktuell besonders in den Disziplinen Marketing und Marktforschung, Finance, Kapitalmarktregulierung, Controlling, Human Resources und Digitalisierung sowie Corporate Social Responsibility (CSR). Mitglieder der Fakultät können auf Beiträge in renommierten Zeitschriften und auf internationalen Forschungskonferenzen verweisen. Die Studierenden werden in ihren Bachelor- und Masterarbeiten in den Forschungsprozess einbezogen und zur Veröffentlichung ihrer Ergebnisse ermutigt und dabei unterstützt.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Im Rahmen der Bachelorstudiengänge gibt es im Vertiefungsstudium die Möglichkeit den Schwerpunkt Entrepreneuership (Unternehmensgründung) zu wählen. Zusätzlich unterstützen die Dozent(inn)en die Studierenden direkt bei deren Vorhaben zur Gründung. Es werden bei Bedarf auch Kontakte zur Wirtschaft hergestellt. Zusätzlich unterstützt die Hochschule die Studierenden über den Alumni- und Förderverein auch finanziell bei deren Vorhaben.
  • Sonstige Besonderheiten
    Für die Hochschule ist Corporate Social Responsibility eine wichtige Bildungsaufgabe. Dazu gehört nicht nur ein Angebot von CSR und Nachhaltigkeit fokussierenden Fächern, sondern auch die Möglichkeit, sich in verschiedenen Ressorts im CSR-Bereich zu engagieren (BiTS2Society, BiTSVision). Der CSR-Prozess wird durch die optional wählbare Spezialisierung Automotive Technology Management (E-Mobility) aktiv vorangetrieben. Die Umsetzung der in den Vorlesungen gelernten Inhalte erfolgt nicht nur in Praktika sondern auch in studentischen Ressorts und ermöglicht nachhaltiges Lernen.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.bits-hochschule.de/de/wissenschaft-forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren