1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. MBS München (priv.)
  6. Studiengänge International Business
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Studiengänge International Business an der MBS München (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 700 *
Anteil Lehre durch Praktiker 55,6 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 62,3 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 60,7 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 8/12 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 8/12 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 9,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 11/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 9/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 32,9 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 46,0 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 63,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 6,6 T€

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Rücklaufquote zu klein
Unterstützung im Studium Rücklaufquote zu klein
Lehrangebot Rücklaufquote zu klein
Studienorganisation Rücklaufquote zu klein
Prüfungen Rücklaufquote zu klein
Angebote zur Berufsorientierung Rücklaufquote zu klein
Praxisbezug Rücklaufquote zu klein
Unterstützung für Auslandsstudium Rücklaufquote zu klein
Räume Rücklaufquote zu klein
Bibliotheksausstattung Rücklaufquote zu klein
IT-Infrastruktur Rücklaufquote zu klein
Allgemeine Studiensituation Rücklaufquote zu klein

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Lehre erfolgt interaktiv in Kleingruppen. Alle Dozent(inn)en verfügen über umfangreiche Praxiserfahrung, die sie in die Lehrveranstaltungen einbringen. Es wird ein aktives Lernen durch Beteiligung, Projekte, Präsentation und andere didaktische Methoden gefördert.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schulbesuche; Hochschulmessen; Informationstage; Tag der offenen Tür; Hilfe bei Vernetzung mit Studierenden und Alumni; persönliches Beratungsgespräch; Versand von Informationsmaterialien; Girls Day; Schülerpraktikum.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Semestereinführung durch die Studiengangsleiter und -koordinatoren; Orientierung und Unterstützung für ausländische Studierende; Mentoring und Coaching; semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs; Studentenhandbuch; räumliche (Bibliothek, Aufenthaltsräume usw.) und virtuelle Lernzentren (Intranet); Tutorien und fakul. Vorkurse (Pre-Bachelor); Hilfe bei Studienverlaufsplanung etc.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Semestereinführung durch die Studiengangsleiter und -koordinatoren; Orientierung und Unterstützung für ausländische Studierende;, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Hoher Anteil an internationalen Studierenden und Dozenten (32% im WS 14/15), Studierende aus über 60 Nationen; internationale Elemente im Curriculum in allen Studiengängen, 5 von 6 Studiengänge (inklusive DBA) können ausschließlich auf Englisch studiert werden; verpflichtende Auslandsaufenthalte (Praktika und Auslandssemester); Internationale Doppelabschlüsse im Master IB, Master IMBM, Master IE und Master SBC.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of Cape Town, Südafrika; Fudan University in Shanghai, China; University of Hong Kong, Seoul National University, Südkorea; University of Melbourne, Australien; Corvinus University in Budapest, Ungarn; Koç University in Istanbul, Türkei; ESSCA in Angers, Frankreich; Boston University, USA; Pace University in New York, USA; ITESM in Monterrey, Mexiko; UADE in Buenos Aires, Argentinien uvm.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die Hochschule befindet sich in einem modern ausgestatteten Gebäude mit WLAN-Verfügbarkeit; alle Hörsäle und Seminarräume sind mit zeitgemäßer Projektionstechnik ausgestattet; Lehrmaterialien werden über einen Virtual Campus bereitgestellt.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Die Forschung an der Hochschule ist ausschließlich anwendungsorientiert und integriert die Studierenden, insbesondere in den Master-Studiengängen.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Im Master Innovation and Entrepremeurship (Master IE) kann ein eigenes Gründungsprojekt vorangetrieben werden. Im Studienschwerpunkt (Master IB) International Entrepreneurship werden Studierende gezielt auf alle Themen rund um die Unternehmensgründung vorbereitet: Von der Idee und der Entwicklung des Geschäftsmodells über die Investorensuche und den Pitch bis hin zu Gründung und Leitung eines neuen Unternehmens; Teilnahmemöglichkeit am ZGI - Workshop der Social Entrepreneurship Academy in Kooperation mit der Hochschule.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.munich-business-school.de/de/hochschule/forschung-lehre.html
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.munich-business-school.de/de/programme.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren