1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
  5. Uni Kobl.-Land./Landau
  6. Fachbereich 6: Kultur- und Sozialwissenschaften
Ranking wählen
Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften, Fachbereich

Fachbereich 6: Kultur- und Sozialwissenschaften an der Uni Kobl.-Land./Landau


Institut für Sozialwissenschaften, Abt. Politikwissenschaft

  • Kaufhausgasse 9
  • 76829 Landau
  • Telefon: +49 6341 280-38400
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Studierende insgesamt 1.240

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 5/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Angaben

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 44,5 T€
Forschungsreputation

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot 2,8
Studienorganisation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Prüfungen 3,0
Wissenschaftsbezug Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung für Auslandsstudium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Räume 2,4
Bibliotheksausstattung 2,7
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation 3,1

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 756
Lehramtstudiengänge Abschlüsse: Bachelor of Education; Lehramtstypen: LA Sek I, LA Sek II/Gym
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    An empirischer Forschung ausgerichtete Lehre; intensive Methodenausbildung (quantitativ und qualitativ); internationale, als Lehrveranstaltungen anerkannte Summer-Schools zusammen mit ausländischen Studierenden, die in den Studiengang voll integriert sind; innovative ausgerichtete Lehr-Lern-Formate (Case Teaching, Problem-Based-Learning, Planspiele); intensive und studierendennahe Betreuung und Beratung; Einbindung aktueller Themen (Wahlen, politische Kommunikation und Politikvermittlung, Afrika, Sicherheit/Frieden/Konflikte); Unterstützung und Beratung bei der Suche nach Praktika.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Messen werden von im KSB ausgebildeten studentischen UniBotschaftern begleitet, die Inhalt und Ablauf des Studiums vermitteln können. Studieninteressierte können sich auch überfachlich über das Studium informieren unter http://uniatschool.ko-ld.de/ Die Orientierungstage (KSB) werden auch Schülern zum "Schnuppern" angeboten.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Vorkursangebot (KSB) zum Thema Wissenschaftliches Arbeiten und Zurechtfinden im akademischen Umfeld Tutorien, Workshops, Begleitung durch geschulte "studentische Begleiter" (KSB), um unterschiedliche Studienvoraussetzungen zu reflektieren und individuelle Möglichkeiten bei Startschwierigkeiten zu entdecken (Onboarding Studierender durch das KSB)
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    "Student meets Economy" als von Studierenden organisiertes Format der Begegnung mit Unternehmensvertretern: Studierende werden hierfür in einem Schlüsselkompetenzworkshop trainiert und auch auf Eventmanagement hin geschult. KSB-Tage mit kleiner Karrieremesse (10 Unternehmensvertreter) für Mai geplant musste wegen Corona auf unbestimmte Zeit verschoben werden.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkursangebot (KSB) zum Thema Wissenschaftliches Arbeiten und Zurechtfinden im akademischen Umfeld Tutorien, Workshops, Begleitung durch geschulte "studentische Begleiter" (KSB), um unterschiedliche Studienvoraussetzungen zu reflektieren und individuelle Möglichkeiten bei Startschwierigkeiten zu entdecken (Onboarding Studierender durch das KSB), Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University Wroclaw, Polen; Charles University Prag, Tschechische Republik; Rhodes College, USA
  • Besonderheiten in der Forschung
    Analyse der TV-Debatten 2009, 2013 und 2017; Bedeutung emotionaler Botschaften für die politische Urteilsbildung; Einfluss von Fernsehdebatten auf politisches Vertrauen; Wirkungen von Wahlversprechen auf das Vertrauen in Politiker und die Wahlentscheidung der Bürger; Negative Campaigning, Veto Coalitions in European Crisis Management (Euro-crisis 2009-2013); Einflussfaktoren, Erfolgsbedingungen und Hindernisse demokratischer Konsolidierungsprozesse in Afrika; Veröffentlichungen u.a. zur Regierungsforschung, Politikberatung, Entwicklungszusammenarbeit, Sicherheitspolitik.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Trends politischer Partizipation unter besonderer Berücksichtigung innovativer Beteiligungsformen, Politikmanagement und Regierungsführung zwischen Formalität und Informalität, Polical Leadership im Vergleich, Regieren auf Landesebene am Beispiel Rheinland-Pfalz, Wahlforschung, Inhalt und Wirkung politischer Kommunikation, insbes. Wahlkampfkommunikation, Inhalt und Wirkung von TV-Duellen, Negativität in der Politikberichterstattung und der Parteienkommunikation, Emotionen und Politik, Populismus, Demokratie und Entwicklung in Schwarzafrika, Europäische Integration, Deutsche Außenpolitik.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Der wissenschaftliche Nachwuchs wird zum einen durch intensive Betreuung von Qualifikationsarbeiten gefördert. Zum anderen werden spezielle Forschungskolloquien durchgeführt. Im Zuge der Politik der Hochschule zur Nachwuchsförderung wird zur Teilnahme an (auch internationalen) Konferenzen motiviert, auch durch finanzielle Förderung. Zudem gibt es eine Reihe von Sonderprogrammen, wie z.B. Promovieren mit Kind des Interdisziplinären Promotionszentrums. Die Hochschuldidaktische Arbeitsstelle bietet Weiterqualifikation in der Lehre an.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Universität hat ein eigenes Gründungsbüro, das Studierende und Absolventinnen und Absolventen unterstützt.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.uni-koblenz-landau.de/de/landau/fb6/sowi/pw
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.uni-koblenz-landau.de/de/landau/kompetenzzentrum
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren