1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. RWTH Aachen
  6. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Ranking wählen
Wirtschaftsingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik an der RWTH Aachen


Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft

  • Mies-van-der-Rohe-Straße 15
  • 52074 Aachen
  • Telefon: +49 241 80-26985
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 870 *
Anteil Lehre durch Praktiker 10,0 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 68,8 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 87,7 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 8/13 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 11/13 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 4/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 4/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 1,3 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 10,0 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 50,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,5
Unterstützung im Studium
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation 1,8
Prüfungen
Wissenschaftsbezug 2,4
Angebote zur Berufsorientierung 2,5
Unterstützung für Auslandsstudium 2,2
Räume 2,1
Bibliotheksausstattung 1,8 *
IT-Infrastruktur 2,0
Ausstattung Praktikumslabore Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation 2,1

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit Fachrichtung Elektrische Energietechnik an der RWTH zeichnet sich dadurch aus, dass eine Spezialisierung im ingenieurwissenschaftlichen Teil auf den Bereich Elektrische Energietechnik bereits zu Beginn des Studiums erfolgt. Das führt dazu, dass die Absolvent(inn)en, was den Bereich Elektrische Energietechnik angeht, nahezu auf dem Niveau reiner Ingenieure in dieser Vertiefungsrichtung stehen. Kombiniert mit den wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten bietet der Studiengang eine sehr umfassende akademische Ausbildung.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Beratungstage; Erst-Infotage; Girl's Day; Schnupperstudium (für Oberstufenschülerinnen); Schüler-Uni; Heureka-Schülerlabor; Mobiles VDE-Schülerlabor für Unter- und Mittelstufe.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Erstsemester-Einführungswoche; Einführung in das Studium: Vortragsreihe während des gesamten 1. Semesters; Erstsemester-Infobroschüre; Semestereinführung Fachschaft.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Nacht der Unternehmen; bonding Firmenkontaktmesse; career center RWTH Aachen; Tag der Elektrotechnik und Informationstechnik.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Erstsemester-Einführungswoche; Einführung in das Studium: Vortragsreihe während des gesamten 1. Semesters; Erstsemester-Infobros, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die Fakultät ist Mitglied in der T.I.M.E. Association zur Durchführung von internationalen Doppelabschlussprogrammen. Sie bietet in diesem Rahmen mit 10 Partnerhochschulen Doppelabschlüsse an. Zusätzlich hat die Fakultät neben den sehr zahlreichen ERASMUS+ Verträgen mit 5 weiteren Hochschulen in Asien und Südamerika spezielle Abkommen für den Austausch von Studierenden und Lehrenden. An den zahlreichen Kooperationsabkommen mit ausländischen Universitäten auf Hochschulebene ist die Fakultät beteiligt.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    KTH Stockholm, Schweden; Chalmers University Göteborg, Schweden; NTNU Trondheim, Norwegen; Aalto University, Finnland; TU Delft, Niederlande; University Cork, Irland; CTU Prag, Tschechien; UP Madrid, Spanien; TU Istanbul, Türkei.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Laborpraktika sind ein integraler und wichtiger Bestandteil des Studiums. Sie bieten den Studierenden die Möglichkeit, den Lehrstoff durch eigenes Experimentieren praktisch, anschaulich aufzuarbeiten und kreativ anzuwenden. Die Labore werden von einzelnen oder mehreren Lehrstühlen gemeinsam betreut und laufend weiterentwickelt. Die simulationstechnische Systemanalyse gehört zu den wichtigsten Werkzeugen des werdenden Wirtschaftsingenieurs. Jeder Lehrstuhl verfügt selbstverständlich über eigene, modernste EDV-Einrichtungen, ohne die die Forschung auf hohem Niveau überhaupt nicht möglich wäre.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Nachhaltige und klimaneutrale Energieversorgung und Mobilität sind nur durch eine massive Elektrifizierung in nahezu allen Bereichen möglich. Unser Anspruch ist es, optimale Lösungen sowohl durch eine gesamtsystemische Betrachtung als auch die Entwicklung der notwendigen Komponenten identifizieren und realisieren zu können. Dazu gehören Kompetenzen zu elektrische Anlagen für AC- und DC-Übertragungs- und Verteilnetze, Leistungselektronik, Speicher sowie Kommunikations- und Digitalisierungstechniken für eine sichere, resiliente und kostengünstige Energieversorgung.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Diese Aktivitäten werden durch eine eigene Abteilung im Bereich der zentralen Hochschulverwaltung organisiert.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die möglichen Tätigkeiten der Bsc. Absolvent(inn)en liegen in operativen Aufgaben, die Schwerpunkte für die Msc. Absolvent(inn)en überwiegend im wissenschaftlichen und strategischen Bereich von Unternehmen. Aufgrund ihrer Doppelqualifizierung arbeiten sie an der Nahtstelle zwischen Technik und Wirtschaft – als Generalisten mit Überblick finden sie sich in beiden Bereichen zurecht. Ihre doppelte Ausbildung macht sie vielfältiger einsetzbar, dazu kommt ihre Fähigkeit, verschiedene Sichtweisen zu integrieren und sie den Beteiligten in den jeweiligen Fachgebieten zu vermitteln.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.elektrotechnik.rwth-aachen.de/cms/Elektrotechnik-und-Informationstechnik/~eqk/Forschung/
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.elektrotechnik.rwth-aachen.de/cms/Elektrotechni
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    http://www.rwth-aachen.de/cms/root/Studium/Vor-dem-Studium/Bewerbung-um-einen- Studienplatz/~dqnc/Numerus-Clausus/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren